soyenapp Freitag 11. Juni 2021 

Singen wieder erlaubt

 

Der Gemeindegesang in Bayern bei religiösen Veranstaltungen und Beisetzungen sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freien wieder erlaubt, allerdings mit Maske, teilte das Kultusministerium am Donnerstagabend mit. Nur bei einer Inzidenz über 100 bleibt Singen in geschlossenen Räumen verboten. Davon war jedoch Landkreis Rosenheim keiner mehr betroffen. Die Maskenpflicht bei allen Veranstaltungen bleibe generell, hieß es weiter. Bei Geburtstagsfeiern, Trauungen und Beerdigungen können im Freien bis zu 100 Personen feiern, in Räumen 50, wenn der Inzidenzwert unter 50 liegt. Dort können auch zehn Leute auch aus zehn Haushalten zusammen sein.

 

Können uns wieder über Musik in der Kirche erfreuen

Fünf Wechselspieler erlaubt

Aufgepasst Soyener Fußballfan, den mit Beginn der neuen Spielzeit 2021/22 im bayerischen Amateurfußball können Vereine im Freistaat fortan bis zu fünf Spieler-Wechsel vornehmen. Da kann man als Betrachter der A3 sowie bei allen anderen Ligen, wo TSV Teams starten, schon einmal durcheinander kommen. Der Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat dies nun einstimmig beschlossen. Während im Erwachsenenbereich bis dato drei Auswechslungen je Mannschaft erlaubt waren, konnten Jugendteams viermal tauschen. Die jetzt neu verabschiedete Regelung von fünf Wechseln gilt ab Saisonstart nun einheitlich bei Frauen und Herren, Junioren und Juniorinnen.

Text: BFV Foto: SBB

 

Es wird enger werden auf den Soyens Auswechselbänken

Umgang mit dem Feuer

Brandschutzerziehung für Kinder

Feuer und Flamme sind eine aufregende Sache – das spüren Kinder, wenn sie Erwachsene im Umgang mit Feuer beobachten. Gerne schauen Kinder den Erwachsenen zu, wenn diese ein Lagerfeuer entfachen oder wenn eine Kerze angezündet wird. Das Kerzenlicht macht es kuschelig gemütlich. Doch sie selbst dürfen oftmals kein Streichholz oder Feuerzeug in die Hand nehmen, um zum Beispiel eine Kerze anzuzünden. „Mit Feuer spielt man nicht!“ , „Das ist zu gefährlich!“ oder „Messer, Gabel, Schere, Licht – sind für kleine Kinder nicht!“ hält sich hartnäckig in den Köpfen vieler Erwachsener. Kinder haben das natürliche Bedürfnis, sich weiterzuentwickeln und Unabhängigkeit zu erlangen. Sie verfügen über einen größeren Entdeckungsdrang und wollen ihre (Um-)Welt aktiv erleben und erforschen. Diese Neugier ist ständiger Begleiter der Kinder.

Text: FFW

 

Seit dem 4. Mai sind die Hagelflieger des Landkreises wieder im Einsatz. In der vergangenen Woche waren sie bereits an vier Tagen unterwegs, um hagelträchtige Wolken mit Silberjodid zu impfen. Einer der längsten Einsätze erfolgte am Mittwoch, 9. Juni über dem Oberland und dem Chiemgau. „Der Einsatz dauerte rund 2,5 Stunden, da sich viele Gewitter-Zellen Richtung Inntal gebildet hatten“, so Georg Vogl, der Chef der Rosenheimer Hagelflieger.

 

soyenapp Donnerstag 10. Juni 2021 

Interessante Zahlen zur EM 2020

Nicht nur die deutsche Nationalmannschaft wird in Bayern angefeuert. Fast jeder zweite ausländische Einwohner Bayerns kann seine Spieler bei der diesjährigen Fußball-EM unterstützen. Die Fußball-Europameisterschaft beginnt. In Bayern werden Fans nicht nur mit der deutschen Mannschaft mitfiebern, sondern auch mit den anderen 23 teilnehmenden Ländern. Von den insgesamt 851040 im Freistaat lebenden Personen mit einer Staatsangehörigkeit aus dem weiteren Teilnehmerfeld werden Fans die Spieler aus Belgien (2488) oder den skandinavischen Nationen Dänemark (1715), Finnland (2090) und Schweden (3088) von Bayern aus mit dem gleichen Eifer anfeuern wie die Anhänger des türkischen (174323), kroatischen (119353), polnischen (104098) oder italienischen (95352) Nationalteams.

Text: Staatsministerium Bayern

 

Leistung sichtbar gemacht

Bayerns Landwirtinnen und Landwirte leisten täglich einen großen Beitrag zur Förderung der Biodiversität. Für die Gesellschaft ist dies nicht immer auf den ersten Blick erkennbar. Daher sollen nun neue Feldtafeln am Wegesrand noch besser über die Leistungen für die Allgemeinheit informieren. Die ersten dieser neuen Schilder hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber nun zusammen mit dem Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbands im Berchtesgadener Land, Georg Baumgartner, in Teisendorf aufgestellt.

Text & Foto: StMELF

 

Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber und BBV-Kreisobmann Georg Baumgartner bei der Aufstellung einer neuen Feldtafel

 

soyenapp Mittwoch, 9. Juni 2021 

Schont die Ackerböden

Mikroplastik hat im Acker nichts zu suchen

Mikroplastik hat in unseren Äckern nichts verloren, es belastet Böden und Wasser und damit langfristig auch unsere Gesundheit“, betont Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber. Auf der vom 9. bis zum 11. Juni stattfindenden Agrarministerkonferenz wird Kaniber deshalb eine nationale Strategie zur Vermeidung von Kunststoffeinträgen beantragen.

Quelle: StMELF

Soyener Schützenvereine vor dem Neustart

Es kann losgehen

Die Standschließungen vor über einem Jahr trafen die Schützen hart, jeglicher Schießsport musste umgehend stillgelegt werden. Die Schützen der vier Gemeindevereine dürfen unter bestimmten Voraussetzungen wieder starten.„Ich hoffe, dass es bald losgeht“, sagt auch Gauschützenmeister Eisenberger. Die ersten Schützen suchen wieder die Stände zum Training auf. Für das laufende Jahr werden Turniere und Wettkämpfe geplant.

 

Sportschießen ab sofort grundsätzlich ohne Personenbegrenzung gestattet. Die Testnachweispflicht entfällt.
Für den Schießbetrieb vor Ort ist jedoch die Regelungen des staatlichen Rahmenhygienekonzepts Sport zur Gesamtpersonenzahl zu beachten:

Text: BSSB

 

 

 

Gauschützenmeister Eisenberger

Es ist Mohnzeit

Knallrote Farbtupfer stechen beim Spazierengehen draußen in der Natur ins Auge. Es ist der Klatschmohn, der seine zarten und farbintensiven Blüten entfaltet. Die Fachleute der Bayerischen Gartenakademie schwärmen für den Mohn in seiner ganzen Vielfalt.

Nun beginnt die Mohnblüte. Doch Mohn ist nicht gleich Mohn. Die große Fülle an Arten und Farben lässt die Pflanze vielfältig im Garten einsetzen.

 

 

soyenapp Montag, 7. Juni 2021 

Wieder Betrieb am Stoa

Hochbetrieb am Stoa

Termin Freiluftkino 2020: ab dem 18.6.2021

 

Einheitspreis 9€  -  Ermäßigt 8€ (Bei Konzertveranstaltungen können die Preise abweichen)

 

Biergartenbetrieb/Einlass ab 20:00 (nur für Kinobesucher)

 

Bei Filmen mit Livemusik, Einlass 18:45

 

Filmbeginn bei ausreichender Dunkelheit (zwischen 21:00-21:30)

 

Für Essen und Trinken ist gesorgt!Kleine Speisen und Sandwiches aus der Region (Laden im Thal, Metzgerei Stechl) werden täglich für Sie zubereitet. Das Mitbringen von eigenen Getränken ist nicht erlaubt.

 

Die Filmvorführungen finden bei jedem Wetter statt.

 

Kartenreservierungen für die Vorführungen sind beim entsprechenden Spieltermin erforderlich.

 

Die Tickets online reservieren, das spart Zeit an der Abendkasse – bis 19 Uhr am Spieltag möglich.

 

Bezahlt werden die Tickets an der Kasse Am Stoa. Unter: Film anklicken, runterscrollen zur Reservierung.

 

Restkarten gibt es auch an der Abendkasse. Falls der Film Ausverkauft ist, wird das bei der Reservierung angezeigt.

 

Halten Sie immer mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Besuchern. Eine Maske ist Pflicht, sofern Sie nicht auf Ihrem Sitzplatz sind.

 

Vorverkauf für Konzerte im Cafe Central,

 

Unweit der Soyener Gemeindegrenze zu Edling haben die Veranstalter am "STOA" ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Ab dem 18. Juni wird an diesem legendären Ort für 6 Wochen wieder Betrieb herrschen. Von Kino, Biergarten bis zu musikalischen Auftritten wird vieles geboten.

 

ZUM PROGRAMM

 

soyenapp Freitag, 4. Juni 2021 

Engagement für das Wild

Knapp 75.000 Menschen dürfen aktuell in Bayern auf die Jagd gehen – so viele wie nie zuvor. Die Zahl der gelösten Jagdscheine hat sich im Vergleich zu 2017 um sieben Prozent erhöht. Forst- und Jagdministerin Michaela Kaniber freut sich über das große Interesse und hat die Bedeutung der Jagd betont: „Unsere bayerischen Jägerinnen und Jäger setzen sich mit leidenschaftlichem Engagement für das Wild ein, verbessern dessen Lebensräume und helfen Wildschäden zu vermeiden. Davon profitiert die gesamte Gesellschaft.“

 

Salatreserl

 

soyenapp Dienstag, 1. Juni 2021 

Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Rosenheim e.V. und die Gartenfachberater im Landratsamt Rosenheim waren auf der Landesgartenschau in Ingolstadt vertreten. Der Bezirksverband hat hier einen eigenen Bereich. Der Lehrgarten „Zimmer frei“ zeigt Beispiele, welche gärtnerischen Möglichkeiten es auch in kleinen Gärten gibt. Die vergangene Woche stand die Landesgartenschau unter dem Motto „Da haben wir den Salat“.

Text: Gartenkreisverband, Foto: Rosi Landstorfer

 

soyenapp Freitag, 28. Mai 2021 

Ausbildungsass

Deutschlands bester Ausbilder gesucht

Aufgepasst Soyener Firmen die sich der Lehrlingsausbildung verschrieben haben! Gesucht wird das „Ausbildungsass – Deutschlands bester Ausbilder 2021“. Insgesamt ist der Unternehmer-Preis mit 15.000 Euro dotiert, die Schirmherrschaft hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie übernommen. Die Bewerbungsphase läuft ab sofort.

 Wer engagierte Mitarbeiter haben und halten will, muss mit guter Ausbildung punkten.

 

Text & Grafik: BM Wissenschaft und Energie

Parken - Laden - Sparen

RSA nimmt erste E-Ladestation für Elektroautos in Betrieb

Das Bankhaus RSA eG hat die erste E-Ladestation an der Hauptgeschäftsstelle in Rechtmehring erfolgreich in Betrieb genommen, sodass ab sofort das Laden eines E-Autos in Rechtmehring rund um die Uhr möglich ist. Diese Möglichkeit steht allen Kunden, Anwohnern und E-Auto-Besitzern ab sofort zur Verfügung. Als besonderen Service können Bankkunden für die Dauer einer Beratung oder sonstigen Bankaktivität ihr Fahrzeug kostenlos aufladen. Die Ladestation befindet sich an der Südostseite des RSA-Gebäudes, Hauptstr. 8, an zwei separaten Parkplätzen.

Text & Foto: Bankhaus RSA

Vorstand Thomas Rinberger und Leitung IT Katharina Machl bei der Einweihung der Ladesäule

Heute ist der Weltbauerntag

Unser Freistaat ist ohne seine Bäuerinnen und Bauern nicht denkbar. Sie halten unser Land lebens- und liebenswert und machen Bayern so zu einer Heimat mit Zukunft“, sagte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber vor dem Weltbauerntag der UNESCO am 1. Juni

Text: StMELF Grafik: SBB

 

soyenapp Donnerstag, 27. Mai 2021 

Energiedialog startet zum siebten Mal

Wasserburger Radlaktion

Die gefahrenen Kilometer der Radfahrer werden seither alljährlich gesammelt und honoriert. Jede und Jeder hat die Möglichkeit, seine gefahrenen Kilometer zu melden. Dabei ist es egal, ob diese im Urlaub, in der Freizeit, auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule zurückgelegt wurden. Der Zeitraum für die Radlaktion erstreckt sich über das gesamte Sommerhalbjahr.

Text & Grafik: Wasserburger Energiedialog

 

soyenapp Montag, 31. Mai 2021 

Blätter zeigen Blasen

Jetzt wenden sich immer häufiger aufgeregte Freizeitgärtner an die Fachleute der Bayerischen Gartenakademie, wenn Johannisbeere und Pfirsich blasige Blätter aufweisen. Die Veränderungen fallen besonders auf, da sie zusätzlich rot verfärbt sind. Auch wenn das Erscheinungsbild an den unterschiedlichen Obstgehölzen recht ähnlich ist, sind die Verursacher ganz verschieden. Blattläuse bzw. Milben und ein Pilz sind die Schaderreger.

 

"Tag des offenen Hofes - digital"

Trotz Pandemie wollen viele Landwirtinnen und Landwirte nicht auf den Tag des offenen Hofes verzichten. Deutscher Bauernverband, LandFrauenverband und Landjugend haben sich daher gemeinsam für einen „Tag des offenen Hofes - digital“ entschieden. Am kommenden Wochenende vom 28. – 30. Mai laden die Verbände Verbraucherinnen und Verbraucher dazu ein, in den digitalen Netzwerken die Bauernhöfe zu besuchen. Zahlreiche Landwirtinnen und Landwirte erzählen in Videos ihre Hofgeschichten und informieren über die moderne Arbeitsweise der Landwirtschaft und das Leben auf den Höfen.

Landwirtschaftliches Statistikportal

Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder veröffentlichen in den kommenden Wochen die Ergebnisse der Landwirtschaftszählung 2020 in Form interaktiver StoryMaps im gemeinsamen Statistikportal. Zum Auftakt gibt es einen Über-blick über die Erhebungsmethodik und Erhebungsinhalte sowie den rechtlichen Rahmen der Landwirtschaftszählung 2020.

 

Die FF Schlicht übt wieder

Seit einiger Zeit ist es den bayerischen Feuerwehren unter Einhaltung von Schutzmaßnahmen erlaubt, den Übungsbetrieb wieder aufzunehmen. Der Verbandsausschuss des Landesfeuerwehrverband Bayern hat am 10.02.2021 intensiv die Notwendigkeit und das weitere Vorgehen zur Wiederaufnahme Übungs- und Ausbildungsbetriebs bei den Bayerischen Feuerwehren erörtert. Im Ergebnis wurde dabei einstimmig festgelegt, dass es einer Aktualisierung oder Anpassung des „Ampel-Modells“ nicht mehr bedarf und dieses nicht mehr als Orientierungshilfe benötigt wird.

 

Knappe Niederlage beim Auftakt

Daumen hoch beim Soyener Tennissport

Hobbyherren der Tennisabteilung bestritten ihr 1.Spiel. Nachdem sich die Tennisabteilung schon seit Längerem wieder im Trainingsmodus befindet, konnte nun auch das erste Spiel dieser Saison stattfinden. Durch den deutlichen Zuwachs an aktiven Mitgliedern gibt es in diesem Jahr eine Herrenmannschaft sowie eine Herren 50 Mannschaft, die beide am 12. bzw. 13.6. den klassischen Turnierbetrieb aufnehmen.

Text: Peter Streicher

Der Wasserburger Klaus Bachmayr spielt für den TSV Soyen

Jürgen Köhler