10.1.2020

Kulinarischer Start ins neue Jahr

31 unternehmungslustige Senioren konnten die Wirtsleut‘, Familie Riedl,  in Sonnering begrüßen. Mit Bürgerbus und Privatautos fuhren wir bei frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein ziel-strebig auf kürzestem Weg in die gemütliche Wirtschaft, die weithin für hervorragendes Essen und ausgesprochen freundliche, zuvorkommende Bedienung bekannt ist.

 

Gemeinschaftsprojekt

Für Waisenhaus in Indien handarbeiten – wer macht mit?

16.1.2020

Gebraucht werden Baby- und Kindersachen, wie Mützen, Jackerl, Pullover, Socken, Babydecken. Die Bitte geht an alle Strickbegeisterten, aber auch an diejenigen, die noch ungenutzte Wolle im Schrank haben und deren Finger sich gelegentlich wieder nach etwas Handarbeit sehnen. Es müsste möglich sein, mit etwas Ehrgeiz und Engagement ein Soyener Gemeinschaftsprojekt zu starten. Durch den „Verein Begegnungen mit Menschen e.V.“ ist es möglich, dass die Sachen dort ankommen, wo sie dringend benötigt werden.

 

Vorab schon DANKE für die MITHILFE – Maria Rummel – „Soyener Strickdamen“ , für nähere Informationen gerne Tel. 0 80 71/ 9 22 54 14

 

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten

Überfüllter Saal bei der Christbaumversteigerung der FF Soyen

Brezen, Geräuchertes mit Bier oder doch ein Vogelhäuschen? Bei der Christbaumversteigerung der Feuerwehr Soyen blieben kaum Wünsche offen. Die Mitglieder der Feuerwehr garantierten auch in diesem Jahr einen unterhaltsamen Abend.

Peter Berger in seinem Element

Hallo Kinder

Feuerwehrmann Sam in Rosenheim

Der Kinderheld Feuerwehrmann Sam ist wieder da! Ein tolles Erlebnis bereits für die jüngsten Besucher ab 3 Jahre, live seine Abenteuer mitzuerleben mit viel Musik, Tanz und wagemutigen Rettungsaktionen.

Nach dem Mega-Erfolg von Feuerwehrmann Sam rettet den Zirkus kommt Pontypandys Held zusammen mit seinem Jupiter-Feuerwehrauto und der Pontypandy Crew für eine völlig neue, aufregende Show wieder live auf die Bühne. Besuchen kann man seine neue 3. Show am Freitag, den 24. Januar 2020 im Kultur+Kongress Zentrum Rosenheim in zwei Vorstellungen um 10 Uhr (vorwiegend für Kindergartengruppen) sowie um 15 Uhr.

Das Schwarzwild im Landkreis Rosenheim ist weiter auf dem Vormarsch. Damit werden auch die Probleme mehr, die durch die Tiere entstehen. Umgepflügte Wiesen, zertrampelte Maisfelder und die Gefährdung des Straßenverkehrs sind nur einige Probleme, die das Schwarzwild mit sich bringt. Die Jägerschaft aber auch die Landwirtschaft steht vor großen Herausforderungen.

Schwarzwild im Landkreis

"Hauptsach gsund bleim"

60plus feiert ins jahr 2020

„Silvester mit meinen Senioren“ hatte sich Peter Rummel schon seit geraumer Zeit gewünscht und dann kurzerhand zu einer Silvesterfeier in‘s TSV-Tennisheim eingeladen, zu der aus Platzgründen maximal 20 Teilnehmer berücksichtigt werden konnten. Die Premiere war ein voller Erfolg. Schon bei den Vorbereitungen wurde an alles gedacht, was Voraussetzungen für eine gelungene Party sein könnten. 

 

Ein Winterzugang

Florian Stadlhuber

Von der DJK SV Edling wechselt der gelernte Verteidiger Florian Stadlhuber zum TSV Soyen. Der 27-jährige Abwehrspieler "Das ist eine Chance für mich wieder mehr Einsätze in einer ersten Mannschaft zu erhalten, so Florian zu seinem Wechsel. Der TSV kann natürlich so einen routinierten Spieler, der Neuzugang ist sofort Spielberechtigt, gut gebrauchen. Denn die Mannen um Pauli Mayer und Thomas Probst befinden sich weiterhin im Abstiegskampf. Bereits am 25.2.steigen die TSV-Fußballer wieder ins Training ein. Am 27.2. begibt sich ein Tross von 38 Personen Richtung Gardasee zum schon traditionellen Trainingslager der TSV Kicker. Hier gilt es die Grundlagen zu schaffen, um dem Abstiegsgespenst zu entgehen. Ziel sollte ein ungefährdeter Mittelfeldplatz sein, für das eine stabile Abwehr mit dem Neuzugang Florian Stadlhuber nötig ist.

Turniersieg für die Kleinsten

Die G-Jugend des TSV Soyen nahm beim Bauer-Cup des TSV 1880 Wasserburg teil. Das letzte Turnier für dieses Jahr haben die Jungs von Michael Kulinjak mit Bravour gemeistert. Nachdem sie kein Spiel verloren hatten, standen sie als Turniersieger fest. Selbst das Torverhältnis war tadellos. Mit 19:0 Toren dominierten die Kleinsten des TSV. Torschützenkönig des Turniers wurde unser Neuzugang Mario Spath. Er schoss sensationelle 10 Tore für sein Team. Herzlichen Glückwunsch!

TSV Soyen G- Jugend: Turniersieger in der Badriahalle

Der TSV hat einen neuen Torjäger: Mario Spath

6.1.2020

Info Frauenbund

6.1.2020

Infos aus der BOS und FOS Wasserburg

Über die Bildungsangebote der Fachoberschule oder der Berufsoberschule Wasserburg kann man sich am Montag, 3. Februar, ab 17.30 Uhr bei einem Informationsabend an der Beruflichen Oberschule Wasserburg am Klosterweg 21 ausgiebigst erkundigen. Es geht dabei auch um die Internationalen Vorklassen, über die ein mittlerer Schulabschluss erworben werden kann …

 

Informationen zu dem Abend unter 08071 1040 und www.fosbos-wasserburg.de.

 

6.1.2020

Liebe SOYENAPP Leser, hier können sie die Neujahrsansprache des Ministerpräsidenten noch einmal nachlesen.

Die Neujahrsansprache des bayerischen Ministerpräsidenten

Markus Söder

Guten Abend!

 

wahrscheinlich geht es Ihnen in diesen Tagen wie mir. Wir sind froh, dass wir einmal für ein paar Tage zur Ruhe kommen und Zeit haben für uns, unsere Familien und für alles, was so über das Jahr liegen geblieben ist. Durchschnaufen, Luft holen, Nachdenken: Das ist wichtig, für uns persönlich, aber auch für unseren Freistaat. Im abgelaufenen Jahr, so glaube ich, haben wir in Bayern vieles auf den Weg gebracht.

19.12.19

Profibesuch in der Schule

Basketballstars aus Wasserburg spielten mit Soyener Schulkinder

 

Nicht nur die Vorfreude auf die wohlverdienten Weihnachtsferien und die damit verbundenen Festivitäten, auch ein besonderer Schultag ließ die Aufregung und Vorfreude der Schüler an der Grundschule Soyen steigern. „Großer“ Besuch wurde angekündigt!

 

 

Wahlvorschlagsliste eingereicht

Die bunte Liste benötigt noch sechzig Unterschriften

Es ist soweit. Wir haben unsere Wahlvorschlagsliste, die bunte Liste Soyen, bei Herrn Machl eingereicht. Zur Anerkennung dieses Wahlvorschlags benötigen wir noch 60 Unterschriften auf der Unterstützungsunterschriftenliste. Diese Unterschrift kann jeder wahlberechtigte Bürger aus der Gemeinde Soyen leisten - nach Vorlage seines Ausweises!

Positive Nachricht für Romed- Klinik WS

Freistaat ünterstützt Geburtshilfe

Das war schon mal anders und umso größer war gestern die Freude: In Nürnberg wurden am gestrigen Dienstag die Förderbescheide aus dem Zukunftsprogramm Geburtshilfe übergeben. Der Freistaat Bayern will mit dem Geld kleinere Geburtshilfe-Abteilungen stärken – mit dabei diesmal die Geburtshilfe des RoMed-Klinikums in Wasserburg! Insgesamt werden 16 Millionen Euro an 26 bayerische Kliniken verteilt.
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) übergeben die Förderbescheide höchstpersönlich.

 

Das Programm soll helfen zu vermeiden, dass kleinere Krankenhäuser immer öfter ihre Geburtsstationen schließen müssen, weil sie zu einem Minusgeschäft geworden sind.

Quelle BR

18.12.19

19.12.19

Weihnachtsspende der Fa. Schiller

Soyener Zimmerei unterstützt die Birkenederschützen

Jedes Jahr unterstützt die Zimmerei Schiller ortsansässige Vereine mit Spenden. So wurde im November der Scheck an die Vorstände der Schützen Birkeneder-Kirchreit Irmi Kebinger und Markus Schechtl übergeben. Die Jugend soll in diesem Zug mit neuen Schießjacken ausgestattet werden.

v.l. Irmi Kebinger, Rudolf Schiller und Markus Schechtl bei der Übergabe des Schecks

Einer der schönsten Weihnachtsmärkte

Die Landfrauen gestalteten wie gewohnt den Kirchreiter Lichteradvent bravourös

Bei herrlichem Wetter fand zum 4.mal der kleine aber feine und sehr liebevoll geschmückte Lichteradvent in Kirchreith statt. Die vielen Besucher erfreuten sich an Schmankerl wie Rehragout mit Hauberlingen, Spiralkartoffeln, Weihnachtsnudeln, Feuerzangenbowle sowie feinste Törtchen und Kaffee. In den reichlich geschmückten Weihnachtshütten gab es viel Kunsthandwerk zu bestaunen. Der Kindergarten und die Soyener Chöre sorgten für besinnliche Stunden in der Kirche. Jagdhorn – und Alphornbläser rundeten das weihnachtliche Programm um die Kirche ab. Selbst der Nikolaus nebst dem Krampus kam zu Besuch nach Kirchreith. Maria Hinterberger mit ihren Landfrauen Soyen / Schlicht möchte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern recht herzlich bedanken.
Über die Veranstaltung Lichteradvent in Kirchreith berichten wir in der nächsten Bürgerblattausgabe.

Fotos: Hans Jäger und Christian Freundl

Match gedreht

18.12.19

Kurz vor den Feiertagen wahrte das 3. TT-Team mit einem verdienten Heimsieg gegen den TSV Babensham ihre Chancen auf einen Platz an der Sonne. Durch diesen Erfolg konnte die Konrad Stangl-Truppe mit den Gästen den zweiten Tabellenplatz tauschen. Nach einer anfänglicher 2:0 Führung und einem späteren 4:5 Rückstand, sahen sich die Soyener schon auf der Verliererstraße. Erst durch eine Energieleistung durch Konrad Stangl, Michael Pauker Englbert Schillhuber konnte das Match noch zu einem 8:5 Erfolg gedreht werden.

Daten zum Spiel

Auf dem Weg nach "Kireit" zum Lichteradvent

Kein gebrauchter Tag!

Imker und Bauernpartnerschaften

Das Landwirtschaftsministerium lobt Gesamtsumme von 8.000 Euro aus

Das Landwirtschaftsministerium zeichnet beispielhafte Kooperationen zwischen Imkern und Bauern aus. Unter dem Motto „Landwirt.Imker.Miteinander“ können sich besonders gelungene Partnerschaften ab sofort bis Ende Mai 2020 mit ihren Konzepten bewerben. Ziel der Aktion ist, die Zusammenarbeit von Imkern und Landwirten zu fördern.

Aus der Gemeinderatssitzung

Protokoll vom 10.11.19

Download
61.pdf
Adobe Acrobat Dokument 750.1 KB

344 Millionenhaushalt

Rosenheimer Kreistag billigte Haushalt für 2020

Einstimmig hat der Rosenheimer Kreistag heute (11.12.19) den Haushalt für das Jahr 2020 verabschiedet. In der Gesamtsumme von knapp 344 Millionen Euro unterscheidet er sich kaum vom Haushalt des laufenden Jahres. Die weiterhin positive Entwicklung bei den Steuereinnahmen der Gemeinden und die damit verbundene Umlagekraft, weiter hohe Investitionszuweisungen des Freistaat sowie eine Entnahme aus den Rücklagen erlaubten es den Kreisrätinnen und Kreisräten, die Kreisumlage ein weiteres Mal zu senken und zwar um 0,5 Prozentpunkte auf 45,25 Prozent.

 

Die TSV- Damen feiern Weihnachten

Die Damengymnastikgruppe des TSV Soyen trifft sich zu einem gemütlichen Weihnachtsessen - statt der letzten Übungsstunde in diesem Jahr - am Dienstag, den 17. Dezember, um 19 Uhr bei "Salvatore & Massimo"

 

Zur Hochschulreife in Wasserburg

Die Berufliche Oberschule Wasserburg bietet Schülerinnen und Schülern aus dem nördlichen und östlichen Landkreis Rosenheim, dem südlichen Landkreis Ebersberg und dem südlichen Landkreis Mühldorf ein attraktives Angebot, die Hochschulreife zu erwerben.

 

60plus feierte

Viel Lob bei der Weihnachtsfeier

Der Geräuschpegel stieg kontinuierlich im Gastraum bei „Salvatore & Massimo“, als alle „60plus“-Gäste ihre Plätze gefunden und eingenommen hatten. Sie alle hatten offensichtlich zur diesjährigen Weihnachtsfeier nicht nur Appetit, sondern auch gute Laune mitgebracht. Von der kompletten Gruppe bekam Peter Rummel als DANKE-schön für seine tolle Arbeit und für die perfekte Vorbereitung aller über das Jahr verteilten Veranstaltungen, Info-Nachmittage, Wanderungen und Ausflüge ein ganz persönliches Geschenk.

Sebastians neuer Film

Schindlers "Skyeye Pictures" neue Produktion

War in den 80er-Jahren wirklich alles besser? Der Frage geht Jungregisseur Sebastian Schindler in seinem neuen Film "Mit dem Rückwärtsgang nach vorn" auf den Grund - eine Provinzkomödie gedreht und produziert im Altlandkreis von Wasserburg. Aktuell läuft die Postproduktion. 

"Mit dem Rückwärtsgang nach vorn" - so lautet der Titel der Komödie, die der 23-jährige Soyener mit seinem kleinen Filmteam, das sich aus dem Kreativ-Team von "Skyeye Pictures" und der Multimedia-Produktion "Schnoifabrik" sowie der FH Salzburg zusammensetzt, auf die Beine gestellt hat.

Klein aber fein...

...und dennoch Großes erreicht

8.12.19

 

Gerade zur Advents- und Weihnachtszeit ist es oft ein Bedürfnis, all jenen zu danken, die Aktionen, Vorschläge, Ideen und Ziele das Jahr über engagiert mitgetragen und umgesetzt haben. So auch bei den „Soyener Strickdamen“, die bedingt durch großen freundschaftlichen Zusammenhalt, gesunden Ehrgeiz und das Bestreben, durch den Verkauf ihrer Stricksachen, viele soziale Einrichtungen zu unterstützen, großes erreicht haben.

Fotostrecke: Weihnachtsfeier Strickdamen

Klasse Leistung in der Halle

Sehr zufrieden zeigten sich Michael und Uwe die beiden Trainer der jüngsten TSV-Fußballmannschaft. Die G-Jugend des TSV Soyen belegte beim Hallenturnier in Eiselfing den zweiten Platz. Wir gratulieren unseren Jungs (ein Mädchen) zu diesem Erfolg.

 

Vizemeister und Cupgewinner, die U7 des TSV Soyen

8.12.19

Aufstellungsversammlung der IFS

Martin Krieg zum Bürgermeisterkandidaten gewählt

IFS Bürgermeisterkandidat Martin Krieg

Nachdem Martin Krieg bei der Aufstellungsversammlung zur Wahl des Bürgermeisterkandidaten auf der GWS Liste unterlegen war, kam es nun zu einer erneuten Versammlung. Auf der Neugegründeten Liste „Ideen für Soyen IFS“ stellte sich Martin Krieg zur erneuten Kandidatur als Bürgermeisterkandidat  vor. In dem mit über 100 Personen gefüllten Dorfwirtsaal erklärte Versammlungsleiter Jens Droppelmann zuerst das Prozedere des Wahlvorganges. Bei der nun folgenden Abstimmung, an der sich 80 stimmberechtigte Gemeindebürger beteiligten, verbuchte Krieg 76 Ja-Stimmen. Sichtlich zufrieden mit dem Ausgang der Wahl nahm Martin Krieg diese klare Entscheidung an. Anschließend bedankte er sich für die große Beteiligung  und für das in ihm gesetzte Vertrauen.

 


Baugeschäft übergibt Spenden

Nikolaus bringt Kindergärten TIPI- Plan und Geldspenden

06.12.19

Pünktlich zum Nikolaus hat das Baugeschäft Wilhelm Grundner GmbH eine Geldspende an den Kindergarten St. Peter übergeben. Am Tag der offenen Tür des Mehrfamilienhaus Alleestraße 1 in Soyen war eine Spendenbox aufgestellt in die alle Besucher für die Verpflegung eine freiwillige Geldspende einwerfen konnten. Der gesammelte Betrag wurde jetzt von der Firma Grundner verdoppelt und dem Kindergarten überreicht.

 

Der Integrationskindergarten hat bereits eine kostenlose Planung inklusive Brandschutznachweis für ein TIPI-Zelt in Daim erhalten - nachdem vom Landratsamt eine umfangreiche Planung für das fliegende Bauwerk eingefordert wurde. Die Genehmigung wurde im Herbst erteilt.

5.12.19

Erstantrag auf Landespflegegeld

1000 Euro Pflegegeld für Bedürftige

Hinweis: Das Landespflegegeld ist eine freiwillige Leistung des Freistaates Bayern an pflegebedürftige Menschen ab Pflegegrad 2, die ihren Wohnsitz in Bayern haben. Das Landespflegegeld ist eine zusätzliche Geldleistung und wird nicht mit anderen Sozialleistungen verrechnet.

 

 

 

Beachten Sie bitte: Wenn Ihnen für das abgelaufene Pflegegeldjahr (01.10.2017 bis 30.09.2018) bereits Landespflegegeld bewilligt wurde, müssen Sie keinen neuen Antrag auf Landespflegegeld stellen. Der Erstantrag wirkt für die folgenden Pflegejahre fort, solange er nicht zurückgenommen wird.

 

Wo bekomme ich das Antragsformular?

 

    zum Download “Landespflegegeld”, beim Landratsamt

 

    bzw. bei der Behindertenbeauftragten der Gemeinde Soyen (Maria Salzberger Tel. 08071/50517)

 

Bis wann muss ich den Antrag stellen?

 

    Für 2019 können sie ihn bis zum 31. Dezember 2019 stellen.

 

Wo muss ich ihn stellen?

 

    Landespflegegeldstelle. Die Adresse befindet sich auf dem Antragsformular.

 

       Sie müssen den Antrag unterschreiben.

 

       Sie müssen eine Kopie des Bescheides Ihrer Pflegekasse beilegen, aus der sich Ihr Pflegegrad ergibt. Das Gutachten des Medizinischen Dienstes reicht nicht.

 

       Sie müssen eine Kopie Ihres Personalausweises oder Ihres Reisepasses beilegen. Der Ausweis darf nicht abgelaufen sein.

 

Maria Salzberger (Behindertenauftragte der Gemeinde Soyen)

GWS Wahlversammlungen

Donnerstag 13.02.2020 19:30 Uhr

 

Gasthaus Häuslmann in Rieden

 

 

 

Sonntag 16.02.2020 11:00 Uhr

 

Gasthaus & Cafe Altensee

 

 

 

Mittwoch 19.02.2020 19:30 Uhr

 

Salvatore & Massimo in Soyen

 

 

 

Sonntag 01.03.2020 11:00 Uhr

 

Bierstüberl zum Hans in Koblberg

 

 

 

Dienstag 03.03.2020 19:30 Uhr

 

Gasthaus Brandmühle

 

"Vorstellungsrunden der Gemeinderats- und des Bürgermeisterkandidaten"

 

Karl Fischberger, Vertreter der Gemeinsamen Wählerliste Soyen (GWS)

 

03.12.19

Dem Christkind auf der Spur

Verzaubert vom Lichterglanz am Altöttinger Christkindlmarkt

5.12.19

Strahlendes Winterwinter mit ein paar Minustemperaturen und einer wunderbaren Stimmung begleiteten die Fahrt zum Christkindlmarkt nach Altötting. Organisiert durch „Soyen-60plus“, stand für die 39 Teilnehmer auch der Besuch des Jerusalem-Panoramas, das viele, wenn überhaupt, seit ihrer Kinder- oder Jugendzeit nicht mehr besucht hatten, auf dem Programm.

 

Jerusalem- Panorama

Christkindlmarkt Altötting

Tapfer geschlagen

02.12.19

Die F1 Jugendfußballer des TSV Soyen nahmen am 1. Advent in Edling am "Harry-Strobel-Wanderpokal- Turnier" teil. Unsere Jungs haben sich tapfer geschlagen und dabei 4. Platz erreicht.

TSV Generalversammlung 2019

Team im Ausschuss TSV Soyen bleibt stabil

 

1. Vorstand des TSV: Peter Müller

01.12.19

Traditionell fand die diesjährige Generalversammlung des TSV Soyen recht spät im Jahr statt. Im Gasthaus Rieden leitete Erster Vorsitzender  Peter Müller, bald rekordverdächtige 30 Jahre im Amt, die gemütliche Runde und sprach die Begrüßungsworte. Vorfreude herrscht bereits auf das Fest im nächsten Jahr anlässlich des 50-jährigen Vereinsbestehens. Das Hauptprogramm ist fixiert, Zweiter Vorstand Hansjürgen Kastner warb nun für mehr Beteiligte im Festausschuss. Helfer, die gerne für das Fest aktiv werden wollen, dürfen sich bei ihm melden.

 

Sieg gegen Tabellenführer

01.12.19

Ein entspanntes Wochenende können die Tischtennisspieler des TSV Soyen nach zwei Siegen verbringen. Während der dritte Mannschaft beim Derby in Haag verdient nach einem 8:1 Sieg die Punkte mitnahm, siegte zu Hause sehr überraschend die 1. Herrenmannschaft gegen den Tabellenführer aus Eiselfing. Nach einem Blitzstart, mit fünf Siegen hintereinander, war die Partie schon mal vorentschieden. Eiselfing konnte jedoch die Partie noch einmal  zum Zwischenstand von 6:3 ausgeglichener gestalten. Soyen ließ sich aber die Butter aber nicht mehr vom Brot nehmen und siegte im Schluss Abschnitt der Partie völlig verdient mit 9:5. Vater und Sohn, Leo und Martin Schex, waren dabei die entscheidenden Spieler an der Platte. Beide brachten all ihre Begegnungen erfolgreich nach Hause.   

 

Martin Schex blieb ohne Niederlage

Fakten der Begegnungen

Es fehlten nur wenige Treffer

29.11.19

Es fehlte am Ende des Rundwettkampfes gegen die Sportschützen aus Isen nur 6 Punkte zum Erfolg. Obwohl Thaddäus Berger sehr gute 380 Ringe erzielte, gingen die Punkte nach Isen. Die Burgschützen versäumten dadurch den Sprung auf Platz drei der Tabelle.

Schütze des Abends

Heimische Christbäume bevorzugen

29.11.2019

Rechtzeitig vor dem ersten Adventswochenende hat das Bayerns Forstministerium die Verbraucher aufgerufen, beim Christbaumkauf auf die Herkunft aus Bayern zu achten. „Nicht nur die hohe Qualität ist ein starkes Argument für den Kauf eines heimischen Baums. Ein Christbaum aus Bayern stärkt auch die regionale Wirtschaft und vermeidet umweltbelastende Ferntransporte quer durch Europa“, so das Ministerium.

 

Siegreich in die Winterpause

27.11.19

Schritt für Schritt arbeiten sich die Birkenederschützen in der Liga nach oben. Nach dem Sieg gegen Kerschdorf gelang der nächste Streich. Beim Gastgeber Altdorf konnte man beim letzten Vorrundenvergleich mit einem erneuten Sieg (1363: 1348) auf den 4. Platz vorrücken. An diesem Abend war Simon Bauer mit 358 Ringen der zielsicherste Kirchreither.

Gemischte TT- Bilanz

Daumen hoch, für einen Heimsieg

27.11.19

Mit einem Sieg und einer Niederlage mussten sich die TT-Mannschaften des TSV Soyen am Wochenende begnügen. Während die 2. Mannschaft gegen den Tabellenzweiten TSV Gars einen 8:5 Sieg hinlegte, verlor die „Erste“ gegen den TSV Babensham mit 6:9 Punkten. Obwohl die „Schextruppe“ bis zum 10. Match noch remisierte (5:5) konnte der Auswärtssieg im Schlussabschnitt gegen den Dritten der Tabelle nicht verhindert werden.
Ganz anders die zweite Garnitur. Scheinbar erwischte das Team um Luck Rossrucker einen Sahne Tag. Der Sieg war nach einem furiosen 3:0 Start eigentlich nie gefährdet. Soyen brachte die Partie anschließend völlig verdient nach Hause.

Fakten zu den Spielen

RSA spendet 24.000 Euro

26.11.19

Viele zufriedene Gesichter gab es vor kurzem in der Raiffeisenbank RSA, als die Vorstände Thomas Rinberger und Alfred Pongratzzur jährlichen Spendenübergabe eingeladen hatten. Zu Besuch waren diesmal die Vertreter der großen Sportvereine, der Schützenvereine, der Gartenbauvereine und der Büchereien.Die drei Sportvereine erhielten jeweils 2.000,00 Euro und verwenden die Spende für ihre umfangreiche Jugendarbeit und dem Ausbau des sportlichen Angebots in den Abteilungen.

Neue Azubis

26.11.19

Die Baufirma Wilhelm Grundner GmbH in Hub stellt Ihre neuen Lehrlinge vor und heißt sie im Team herzlich willkommen. Manuel Engelstädter und Martin Reich haben die Berufsausbildung zum Maurer und Anna Braunersreuther die Berufsausbildung zur Bauzeichnerin begonnen. „Das Handwerk hat auch in diesem Zeitalter große Bedeutung. Wer ein Handwerk wie den Maurerberuf erlernt, hat eine solide Grundlage. Man kann in diesem Beruf weiterhin vielschichtig tätig sein. Sich zum Vorarbeiter, Polier, Meister oder Bautechniker weiterbilden, oder den Beruf als Grundlage für ein Studium verwenden“, so Helmut Grundner, der vor seinem Studium auch den Maurerberuf erlernt hat.
Wer sich für eine Ausbildung zum Maurer interessiert, kann sich ab jetzt für das kommende Ausbildungsjahr 2020 bewerben. Unentschlossene können die Zeit bis zum Schulabschluss nutzen, indem sie durch eine Schnupperlehre oder ein Praktikum Erfahrungen sammeln. Bewerbungen sind jederzeit möglich unter: Tel.: 08073/72 69970 oder per E-Mail an - info@bauen-mit-grundner.de

v.li. Helmut Grundner, Anna Braunersreuther, Martin Reich und Manuel Engelstädter

Da war mehr drin

Trotz vieler Chancen keine Punkte für Soyen

Trotz Niederlage, die Richtung stimmt

Nach zuletzt 3 Siegen hintereinander ist das Selbstvertrauen des heimischen Teams wieder voll da. Die Ausgangslage vor der dem Spiel war auch klar: Jeder muss gewinnen, ein Unentschieden würde beiden nicht so recht helfen. Nach leichtem Abtasten und Spielvorteilen für die Gäste hatte Pascal Ridinger in der 8. Minute die riesige Möglichkeit zum 1:0 für den TSV Soyen.

Fotostrecke: TS Soyen-SV Forsting 0:1

Neuer Schützenmeister Peter Thaller

Am 11. Oktober 2019 fand die Jahreshauptversammlung der Hubertus-Schützen Teufelsbruck im Feuerwehrhaus in Hub statt. Schützenmeister Klaus Grill begrüßte die Anwesenden Schützinnen und Schützen. Nach dem Totengedenken an die verstorbenen Mitglieder, folgte der Bericht des Schützenmeisters, sowie dem des Sportleiters. Auch der Kassier brachte seinen Bericht vor und die Kassenprüfer stellten den einwandfreien Zustand der Kasse fest. Nach der ordnungsgemäßen Entlastung der Vorstandschaft begann das Highlight des Abends, die Neuwahlen.
Es gab große Veränderungen in der Vorstandschaft. Nachdem der bisherige Schützenmeister Klaus Grill, der bisherige 2.Schützenmeister Anderl Thaller und der bisherige Kassier Anton Zimmer sich nicht mehr für diese Posten zur Verfügung gestellt haben, musste diese neu vergeben werden. Zum ersten Schützenmeister wurde Peter Thaller jun. gewählt, der zuvor als Sportleiter fungierte. Als zweiter Schützenmeister hat sich Klaus Grill zur Verfügung gestellt. Das Amt des Kassiers übernimmt Michael Winkler, Schriftführer ist Johannes Geidobler und den Posten des Sportleiters füllt Markus Winkler aus. Außerdem wurden Regina Thaller und Johann Grill zu den beiden Beisitzern gewählt. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die bisherige Vorstandschaft für ihre Arbeit in den vergangenen Jahren die sie in den Verein investiert haben.

v.l. Peter Thaller mit seiner neuen Vorstandsriege

Wir suchen

Gelungene Adventausstellung

Auch heuer wurde das TSV-Tennisheim wieder in ein wahres Geschenkeparadies verwandelt. Dickes Lob an die „Strickdamen“, die das Jahr über extrem fleißig waren, um den vielen Besuchern eine Riesenauswahl an Handarbeiten präsentieren zu können. „Platz ist in der kleinsten Hütte“, dieser Spruch trifft auch auf das TSV-Tennisheim zu, wenn es darum geht, eine Ausstellung mit Herz und Niveau vorzubereiten. So war in Windeseile jede Ecke, jeder Platz sinnvoll genutzt, um ein vielseitiges, sehr kreatives und liebevolles Angebot zu präsentieren. Mit vielen fleißigen Händen, mit sehr viel Engagement und Begeisterung war es auch dieses Jahr wieder möglich, einen wunderbaren Rahmen für das Besondere zu schaffen. Alle Aussteller waren mit dem Erfolg zufrieden, nahmen aber auch Lob und Anerkennung für ihre tollen Arbeiten mit Freude an. Rundum eine fantastische harmonische Stimmung, ob bei den Ausstellern, den Besuchern oder in der Ratschecke bei Kaffee und Gebäck, von freundlichen Damen serviert. „Klein, aber fein“, so stets das Motto der Ausstellungen, und dennoch mit so großem Zuspruch angenommen und von enormem Erfolg begleitet. Nur durch diese wunderbare Unterstützung ist es den „Soyener Strickdamen“ möglich, soziale Einrichtungen durch die vertrauensvolle und angenehme Zusammenarbeit mit dem „Verein Begegnungen mit Menschen e.V.“, auch über den „Tellerrand“ hinaus, zu unterstützen. Nochmals herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass diese Ausstellung wieder ein großer Erfolg wurde.

 

24. Nov. 2019 – „Soyener Strickdamen“ – Maria Rummel

 

Maria Rummel

18.11.19

Tennisspieler gesucht

Für unsere Herren Tennismannschaft suchen wir für nächstes Jahr motivierte Mitspieler. Ob Vollprofi, Hobbyspieler oder versierter Anfänger, jeder ist Willkommen! Interessierte können sich bis Ende des Jahres unter          0151 50918780

bei Paul Neugebauer melden.

 

Voranzeige

Es herrscht schon Vorfreude


WEITER AUF AKTUELL 3