Morgen tagt der Gemeinderat

9.11.2020

Nur acht Besucher  dürfen wegen Corona nur bei der Gemeinderatssitzung am morgigen Dienstag, 10. November teilnehmen. Zu Beginn werden Beschlüsse aus nicht öffentlicher Beratung bekannt gegeben.

 

Top 1: Die Vorstellung der Bayerischen Gigabit-Richtlinie mit Beratung und Beschluss zum Verfahrenseinstieg.

 

Top 2: Bebauungsplan „Heckenstraße III“ und um eine Strukturplanung für den Ortsbereich Soyen als Vorbereitung für weitere mögliche Bebauungspläne.

 

Top 3: Themen sind auch die Bürgerversammlung 2020 und die Erschließungsanlage Sonnleiten.

 

Beginn der Sitzung ist um 19.30 Uhr im Rathaus. Die Bürger-Viertelstunde findet statt.

 

Herbstliche Gärten mit Gräsern

9.11.2020

Nackt sehen die Bäume und Sträucher aus, wenn ihr buntes Laub zu Boden gefallen ist. Doch ein Garten sieht auch im Spätherbst und Winter malerisch aus, wenn Gräser integriert sind, schwärmen die Fachleute der Bayerischen Gartenakademie.

Gräser sind sehr verschiedenartig. Durch ihre filigranen Strukturen verbinden sie andere Gartengewächse harmonisch zu einem Bild. In der Herbstsonne leuchten Tautropfen an den Halmen und Blütenständen. Spinnennetze, die zwischen den Halmen gesponnen wurden, sind mit Raureif bedeckt.

Text & Foto: Kreisverband für Gartenbau RO

Leserfotos vom Sonntag

November-Spaziergang bei Sonne und angenehmen Temperaturen rund um den Friedhof in Rieden - Ein Ort der Ruhe mit vielen Eindrücken, Erinnerungen und Inspirationen - in Fotos festgehalten.

Johanniter suchen Ehrenamtliche

Kriseninterventionsteam wird aufgebaut

9.11.2020

Der plötzliche Tod eines nahen Angehörigen oder ein Unfall, bei dem man schlagartig Zeuge wurde, können Menschen überfordern und ratlos zurücklassen. Die Johanniter-Kriseninterventionsdienste stehen Menschen in solchen Situationen bei, bieten Rat, Trost und Unterstützung. Gerade die ersten Minuten und Stunden können sehr belastend sein. Die speziell geschulten Johanniter-Krisenintervention-Teams nehmen sich Zeit für die Betreuung von Angehörigen, Opfern, Verursachern und Zeugen am Unfallort. Sie begleiten Betroffene zuhause, etwa bei unvorhergesehenen Todesfällen wie dem plötzlichen Kindstod oder nach Erhalt einer überraschenden Todesnachricht.
Ehrenamtliche gesucht!
Zum Ausbau der Krisenintervention im Landkreis Rosenheim suchen wir Menschen, die für Andere in schwierigen Momenten da sein wollen. Für das Engagement in der Krisenintervention bilden wir Ehrenamtliche aus.

Text & Fotos: Johanniter

 

Ralph Bernatzky leitet den Aufbau der Krisenintervention

Covid 19 Lagebericht 8.11.2020

8.11.2020

Fallzahlenentwicklung:

 

Seit dem letzten Wochenbericht mit Stand 29.10.2020 24 Uhr wurden dem Gesundheitsamt 873 neue Fälle für Stadt und Landkreis Rosenheim gemeldet. Bisher sind insgesamt 5507 Fälle von COVID-19 in Stadt und Landkreis Rosenheim aufgetreten (Landkreis: 4284, Stadt: 1223). Mittlerweile wurde bei mindestens 3322 Personen eine Genesung dokumentiert. 230 Personen sind bis zu diesem Zeitpunkt an der Erkrankung gestorben (Landkreis: 207, Stadt: 23). Von den Verstorbenen waren 7 Personen unter 60 Jahren. 150 Verstorbene waren über 80 Jahre alt. 50 COVID-19-Patienten werden aktuell in Stadt und Landkreis Rosenheim stationär behandelt. Hiervon befinden sich vier Patienten auf einer Intensivstation.
Die 7-Tage-Inzidenz (Fälle pro 100.000 Einwohner während der letzten 7 Tage) liegt mit Stand 06.11.2020 (0:00 Uhr) für die Stadt Rosenheim bei 281,66, für den Landkreis Rosenheim bei 265,56.

 

Verteilung der Gesamtzahl der Fälle und der Genesenen auf die Gemeinde:

So war das nicht gedacht


Digitale Teilhabe

VHS bietet zweiteilige Fortbildung in Soyen


Gasthaus Rieden

Infos aus dem Pfarrbüro

6.11.2020

-In den Monaten November und Dezember finden keine Bibeltreffen statt.

-Ebenso nicht zustande kommt, aus bekannten Gründen, der Senioren – Einkehrtag im Pfarrzentrum.

Wir bitten um Verständnis.

Text: Pfarrbüro

 

TH RO informiert

Photovoltaik - Kleinstanlagen

6.11.2020

Die Technische Hochschule veranstaltet unter dem Thema „Stecker fertige Stromerzeugungsanlagen am Montag 9.11.2020, 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr einen Onlinevortrag sind die immer beliebteren Kleinstsolaranlagen, sogenannte steckerfertige Erzeugungsanlagen.

 

In Deutschland können bis zu einer Bagatellgrenze von 600 W ohne komplexe Anmeldung selbst installiert werden. Es kann der eigene Strom erzeugen und selbst genutzen werden. Die Nutzung kann außer bei Eigentum auch in einer Mietwohnung genutzt werden.

Maskenpflicht für Alle

Laut einem Sprecher des bayerischen Kultusministeriums wird die Maskenpflicht im Unterricht ab kommender Woche vorerst an allen Schularten einschließlich der Grundschule Soyen gelten, unabhängig vom Inzidenzwert vor Ort. Der Sprecher verwies auf eine entsprechende Anordnung des Gesundheitsministeriums. Ausnahmen durch die örtlichen Gesundheitsbehörden soll es nur noch im Einzelfall geben. Angesichts des „Lockdown light“ wolle man zum Schutz von Lehrern und Schülern eine einheitliche Maskenpflicht haben, sagte der Kultusminister „Nicht nur auf dem Schulgelände, sondern auch im Unterricht.“ Nach dem gestrigen Schulgipfel wurde festgestellt: „Je mehr Maske getragen wird, desto länger können wir auch Schulen offen halten.“ Der bayerische Elternverband (BEV) dagegen hält eine erweiterte Maskenpflicht angesichts anderer Möglichkeiten für den falschen Weg.  

 

Herbstlaub nicht nur Abfall

5.11.2020

Jetzt im Herbst präsentieren sich die Laubbäume in vielen bunten Farben. Wenn sich die Farbenpracht ihrem Ende zuneigt, stellt sich die Frage, wohin mit dem Laub. Das Sachgebiet Abfallwirtschaft im Landratsamt Rosenheim rät, Laub nicht als lästigen Abfall zu sehen.

 

Leserfoto

4.11.2020

Unser Einsender der Leserfotos, sah sich beim Spaziergang durch Hub in die Anden versetzt. Lamas, eigentlich Lebewesen, die ihren Lebensmittelpunkt in Südamerika haben, überraschten unsern „Fotografen“ auf einer oberbayerischen Weide.

 

Danke fürs Einsenden.

 

Rückbau Bahnübergänge

4.11.2020

Seit Montag ist die Fa. Strabag beschäftigt die zwei Bahnübergänge Mühlthal und Hörgen zurückzubauen. Somit werden zwei neuralgische Verkehrspunkte in der Gemeinde Geschichte sein. Der Neubau der Eisenbaubrücke macht das nun endlich möglich. Besonders der Bahnübergang in Hörgen forderte über mehrere Jahrzehnte einige Todesopfer. Der Bahnverkehr ist vorerst bis zum 8. November gesperrt. Die Signalanlagen in Hörgen werden nach Beendigung der Rückbaumaßnahme noch eine geraume Zeit stehen bleiben. Die Südostbayernbahn benötigt  sie weiterhin aus technischen Gründen.

Text & Fotos: SBB

 

Bekanntmachung


Pyur Fragestunde fällt aus

Die Pyur-Bürgersprechstunde fällt coronabedingt heute aus, alle Interessenten werden von pyur telefonisch kontaktiert.

Haben Sie Fragen rund um unsere Telekommunikationsangebote? Dann laden wir Sie gerne zu unseren Bürgersprechstunden ein. Aufgrund der aktuellen Situation ist die Teilnahme NUR mit einem Termin möglich.

Bitte vereinbaren Sie diesen per E-Mail: termin.soyen@pyur.com
Ort: Rathaus Gemeinde Soyen Riedener Straße 11- 83564 Soyen

 Termine: Letzter möglicher Termin 2020 -  02.12.2020 von 18:00 – 20:00 Uhr

Fallzahlen Lkr. RO

Tolle Knollen für den Winter

Süßkartoffel, Yacon und Topinambur

4.11.2020

Gemüse aus dem eigenen Garten ist auch in den Wintermonaten beliebt. Dazu gehören Wurzel- und Knollengemüse. Doch es gibt weit mehr als Kartoffel, Sellerie, Möhre und Co. Die Fachleute der Bayerischen Gartenakademie stellen weniger bekannte Arten vor.

Wird es nachts kalt und legt sich erster Reif über die Landschaft, dann ist Zeit für die Ernte von Süßkartoffel und Yacon. Topinambur darf noch im Boden bleiben. Winterliche Gerichte mit tollen Knollen aus dem Garten genießt man in der kalten Jahreszeit.

Text & Foto: Gartenbauverein RO

 

Ihre Meinung ist gefragt

 

Die Erzdiözese München und Freising will in einer Gesellschaft, die sich rasant verändert, weiterhin bestmöglich für die Menschen da sein und ihren kirchlichen Auftrag erfüllen. Mit einer Online-Befragung möchten wir Ihre Erwartungen an kirchliche Angebote noch besser verstehen. Sie ist Teil des Gesamtstrategieprozesses, in dem die Erzdiözese Leitlinien für ihr zukünftiges Handeln erarbeitet.

Konkret möchten wir in der Befragung erfahren:
1. Wie hoch schätzen Sie die Bedeutung einzelner kirchlicher Angebote ein? Welche Angebote fehlen bisher?
2. Wie hoch schätzen Sie die Qualität der vorhandenen Angebote ein?

Es geht dabei um die Angebote, mit denen sich die Erzdiözese München und Freising an die Menschen wendet: Seelsorge, Bildung, Beratung, caritatives Handeln, gemeinschafts- und sinnstiftende sowie kulturelle Angebote und vieles mehr.

Durch die Beantwortung der Befragung, die etwa 20 Minuten dauert, unterstützen Sie uns darin, Ihre Erwartungen künftig noch besser zu berücksichtigen. Sie haben dazu bis zum 6. Dezember 2020 Zeit. Alle Daten werden anonymisiert und streng vertraulich behandelt. Eine Teilnahme ist ab 16 Jahren möglich. Die Auswertung der Ergebnisse wird im Februar 2021 veröffentlicht.

Für Ihre Teilnahme bedanken wir uns sehr herzlich!


Klimaschutz durch Holz

Holz macht die Stube warm, aber lässt das Klima kalt. Denn Energie aus Holz leistet im Gegensatz zu fossilen Energiequellen, die zu den wichtigsten Verursachern der Klimaerwärmung zählen, einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.

 

Die Forst- und Holzwirtschaft in Bayern bindet fast die Hälfte der CO2-Emissionen, die im Freistaat entstehen, wieder. Denn Holz wächst ständig nach und speichert dabei CO2. Anschließend kann es als nachwachsender Rohstoff statt anderer energieintensiv hergestellter Produkte oder fossiler Energieträger eingesetzt werden. Betrachtet man den Kohlenstoffkreislauf, dann ist Energieholz CO2-neutral, da es bei seiner Verbrennung nur so viel CO2 wieder freisetzt, wie es vorher als Baum bei seinem Wachstum gebunden hat.Bericht und Foto: Bayerischer Bauernverband

 

Sperrung

2.11.2020

Ab Montag 2.11. Sperrung und Rückbau des Bahnübergang Hörgen und der Zufahrtsstraße zum Bahnübergang ab der Kreisstraße RO40.

Text: Gemeinde

Rückbau des Bahnüberganges Hörgen

Ministunde entfällt

2.11.2020

Die an der Erstkommunion verkündete Ministunde für die Erstkommunionkinder am 06. November kann leider nicht stattfinden. Wer sich fürs Ministrieren interessiert, darf sich gerne bei uns melden. (ab 17 Uhr; Machl Tessi und Lena: 08073 630)

Schöne Grüße die Oberminis Rieden/Soyen

Text: Ministranten Pfarrei

Auch Stricknachmittag abgesagt

Obwohl die coronabedingten Einschränkungen eindeutig sind, nochmals der Hinweis für die "Soyener Strickdamen", dass am Samstag, den 7. November 2020 der Handarbeitsnachmittag im Parrzentrum ausfällt.


Indian Summer...

... nennt der Fotograf-in seine tolle Aufnahme.


Das Leserfoto zum Wochenende

Ein besonderes Erlebnis hatte der Einsender dieses Leser-Fotos. Bereits um halb Drei Uhr nachts wurde auf den Hochfelln marschiert . Dort entstand um 6.53 h diese imposante Aufnahme vom Sonnenaufgang.

Danke für Senden.


Lagebericht Covid-19  31.10.2020

Seit dem letzten Wochenbericht mit Stand 22.10.2020 24 Uhr wurden dem Gesundheitsamt 681 neue Fälle für Stadt und Landkreis Rosenheim gemeldet. Seit dem 21.10. ist es dabei in Stadt und Landkreis zu einem sprunghaften Anstieg der Fallzahlen gekommen.

 

Neues aus dem Helferkreis

31.10.2020

Einige Soyener haben es bereits mitbekommen, dass wir vor zwei Wochen 15 neue Bewohner in der Unterkunft am Gewerbegebiet zugewiesen bekommen haben. Nun sind wir wieder fast voll belegt und es leben derzeit auch 16 Kinder dort. 14 Kinder im Alter von 3 Monaten bis 6 Jahren und zwei Kinder im Alter von 9 und 12 Jahren. Wie sich jeder vorstellen kann, geht es jetzt sehr lebhaft in den Zimmern und in den Gemeinschaftsräumen zu. Einige vom Helferkreis konnten bereits die Neuankömmlinge kennenlernen und die drängendsten Fragen, die den Alltag betreffen klären.

Text: Monika Bacher

 

Schwangerschaftsberatungsstelle umgezogen

30.10.2020

Die Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen ist in neuen Räumlichkeiten untergekommen. Die vier Beraterinnen zogen vom Gesundheitsamt ins Landratsamt Rosenheim in der Wittelsbacherstraße 53 um. In den Büros im sechsten Stock informieren und beraten sie wie bisher auch kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Trotz Corona wollen sie im Schwangerschaftskonfliktfall persönlich für ein Gespräch zur Verfügung stehen. Zudem gibt es unter anderem Informationen zu rechtlichen und gesetzlichen Ansprüchen, finanziellen Hilfen oder sozialen Hilfsangeboten vor Ort. Auch die Gesundheitsberatung nach dem Prostitutionsschutzgesetz sowie die Beratung zu Fragen der Sexualität und zu sexuell übertragbaren Erkrankungen wird weiter angeboten. Wichtig in jedem Fall ist vorab einen Termin unter 08031 392 6205 zu vereinbaren.

Text: Gesundheitsamt RO

 


Blutspendetermine in der Region

Text: Robert Koch Institut

Info: Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes