Corona: TT Saison beendet

13.3.2020

Die aktuelle Situation bzgl. des Coronavirus hat den Bayerischen Tischtennis-Verband dazu veranlasst, den offiziellen Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung einzustellen. Die Spielzeit 2019/2020 wird beendet. Es finden auf allen Ebenen des BTTV keine Mannschaftskämpfe mehr statt, und diese werden auch nicht mehr aufgenommen (u.a. keine Relegation).

 

Trotz Absage helfen

12.3.2020

Es wird ein geeigneten Spender mit den passenden HLA-Merkmalen für Matthias, Mitglied des TSV Schnaitsee, Freund, Nachbar, Ehemann und Vater von 3 Kindern. Seine einzige Heilungschance ist die Stammzelltransplantation. Leider muss vom DKMS die Typisierung in Schnaitsee vor dem Hintergrund einer zunehmenden Ausbreitung des neuartigen Coronavirus abgesagt werden.

 

„Wir dürfen Matthias und alle anderen Patienten aber jetzt nicht im Stich lassen“

 

Bitte helft mit!

 

Die DKMS bietet die Möglichkeit einer Online-Registrierung über ihre Internetseite an:

 

Das Haus am See öffnet wieder

Das ehemalige "See Cafe" öffnet ab 1.6.2020

Theresa und Josef Zipperer

Lange war es ruhig um das Haus am See (ehemaliges See Cafe') in Soyen. Nun wollen Theresa und Josef Zipperer dieses Projekt, als Familienbetrieb, mit neuem Konzept in Angriff nehmen. Zukünftig werden die 6 Gästezimmer wieder für Übernachtungen inkl. Frühstück, sieben Tage die Woche, zur Verfügung stehen.

 

Beeindruckend: der Seeblick von der Terrasse

Durst auf Leben

Den Lebensdurst stillen

Als lebensdurstige oder lebensmüde Menschen wandern wir oftmals auf steinigen, bergigen, holprigen und beschwerlichen Strecken. Oft genug ist unser Lebensstil oberflächlich und langweilig; uns quälen der Lebensdurst, die Hitze der Ellbogengesellschaft oder die Kälte der Beziehung. Wie wohltuend ist es dann, wenn wir an einem Brunnen unsere Lebenswanderung unterbrechen, frisches Wasser aus der Tiefe schöpfen und unser Lebens-Durst löschen können. Wie wohltuend, wenn wir hin und wieder bei einer Begegnung, aus einem GesprächLeben“ in unser Leben schöpfen. Auf Wassersuche eine solche Quelle zu entdecken, ist nicht eine Sache des Machens. Sie wird einemüberraschend geschenkt. Dasgeschieht“ einfach, wenn man offen und hellhörig bleibt. Die Erfahrung hat eine buchstäblich lebensmüde und lebensdurstige samaritische Frau gemacht (Joh 4,5-42).

Hippolyte Ibalayam Pfarrer

JHV Feuerwehr Soyen

Am Samstag, dem 25.Januar 2020, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Soyen statt.

 

Nach dem Besuch der heiligen Messe für die verstorbenen Feuerwehrkameraden/innen im Pfarrzentrum, eröffnete Christian Ganslmeier die Versammlung. Rückblickend lies der erste Vorstand das vergangene Jahr 2019 noch einmal Revue passieren. In dem darauf folgenden Bericht des ersten Kommandanten Sebastian Huber, konnten die 73 aktiven Feuerwehrfrauen und -männer auf 30 Einsätze, diverse Übungen und Lehrgänge zurückblicken. Hierbei wurden ehrenamtlich 2.419 Stunden geleistet. Sehr erfreulich ist, dass in das vergangene Jahr wieder einige Neuzugänge die Feuerwehrmannschaft verstärken. Besonders geehrt wurden im Laufe der Versammlung Georg Bacher und Peter Berger für 40 Jahre und Martin Schmiddunser für 10 Jahre Feuerwehrdienst.

 

Der Bürgermeister Karl Fischberger sprach im Namen der Gemeinde seinen besonderen Dank an alle Feuerwehrkameraden/innen für ihren ehrenamtlichen Einsatz und die gute Zusammenarbeit aus.

Von links Georg Wimmer, Sebastian Huber, Georg Bacher, Peter Berger, Karl Fischberger, Martin Schmiddunser, Christian Ganslmeier.

 

Soyen plus on Tour

12.3.2020

Eintauchen in eine unwirkliche Filmwelt

Das Interesse war groß, als es darum ging, dass „Soyen 60plus“ die Bavaria Film-Stadt besucht. 44 Personen nahmen, wie immer, Punktlichts Platz im bequemen Reisebus der Firma Rottmayer, und schon ging es um 9 Uhr ab Richtung München. Es versprach ein angenehmer, sonniger Tag zu werden, was uns alle dort erwartet, war jedoch noch relativ unklar. Gebucht war eine 90minütige Führung, in der uns bestimmt alles erklärt wird, was man als kritischer Filmfreund wissen sollte.

In der Filmstadt Geislgasteig

Auf der Burg Grünwald

Danke für die tolle Pressearbeit

Nur ein Ring Unterschied

Irmi Kebinger, war mit 358 Ringe die beste Schützin ihres Teams

Nachdem man die letzten zwei Begegnungen nicht siegreich bestreiten konnte, gab es auch am 4.3.20 gegen die Kerschdorfer Schützen eine Niederlage. Mit nur einem Ringe Unterschied musste man sich beim Tabellenzweiten mit dieser bitteren Niederlage abfinden. Schwer wird es auf alle Fälle jetzt noch vom Tabellenende weg zukommen. Die letzte Möglichkeit dazu besteht am 11.3. gegen den Tabellennachbarn aus Altdorf.

Fakten zum Wettkampf

Einbruch zum Saisonende

Lorenz Treichel, mit 372 Ringen der beste Schütze an diesem Abend

Nach zwei Siegen in Folge patzten die Burgschützen Rieden gegen die Zellerreither Sportschützen auf dem Weg nach oben in der Tabelle. Weit unter dem Ligaschnitt war das Schießergebnis der Riedener, die so keine Chancen hatten, gegen den 4. der Tabelle zu punkten. Um die letzte Chance auf Platz zwei zu wahren, sollte man den letzten Rundendwertkampf am 11.3. in Isen gewinnen.

Fakten zum Wettkampf

Triathlon im Tennisheim

Veranstalter Otmar Probst vom Kawa-Club und die Gewinner Florian Geisberger/ Andreas Steinegger

Triathlon ist eine Sportart, bei der man körperlich an die Grenze gehen muss. Auch beim leicht abgewandelten Triathlon im Tennisheim wurde man bis aufs äußerste gefordert. Jedoch waren ab 15.00 Uhr, statt Schwimmen, Watten, statt Radfahren, Kickern und zum Abschluss Darten statt Laufen angesagt. Wie gewohnt sehr gut organisiert vom Kawa-Club Biker und Chef Otmar Probst, der 13 Teams an den Start brachte. Die meisten Teilnehmer des Wettbewerbs waren TSV Fußballer und Biker vom Wasserburger Motorradclub. Gestärkt mit Gegrilltem und Schweigerbier wurde bis Mitternacht gefightet. Nach hartem Ringen setzte sich das Duo Florian Geisberger/ Andreas Steinegger, vor den Fußballern Tobias Proksch/ Wolfgang Mayer und Markus Stangl/Thomas Probst durch. Der Nachklang dauerte noch bis 3.30 Uhr. Man wollte schließlich auch die 11 Stunden Wettbewerb Dauer vom „Ironman“ reißen. Es gelang! Aufgrund der tollen Resonanz des Wettbewerbs wurde Otmar um eine Wiederholung 2021gebeten. „Das lässt sich bestimmt machen“, so der „Präse“.

 

Fotostrecke: Kawa-Triathlon 2020

Große Herzlichkeit im Innkaufhaus

Die „Soyener Strickdamen“ waren zu ihrem März-Treffen „auswärts“. Sie sind der freundlichen Einladung gefolgt und konnten nach Absprache den 3.Stock im Innkaufhaus in Wasserbug für ihre gesellige  Runde zum Stricken, aber auch zur Präsentation eines ganz kleines Teils Ihrer liebevollen, handwerklichen Produkte nutzen. Über so viel Herzlichkeit, die uns seitens der Inhaber des Wasserburger Innkaufhauses, Familie Schuhmacher, aber auch der Event-Managerin, Naomi Binder, die alles passgenau für uns vorbereitet hatte, entgegengebracht wurde, waren wir dankbar und richtig begeistert. Außerdem konnten auch einige Kontakte geknüpft und zugleich Einladungen zur Osterausstellung am Sonntag, den 29. März ausgesprochen und verteilt werden. Diesen ausgesprochen netten Nachmittag besiegelten wir noch mit einem gemeinsamen Besuch in der „Wasserburger Backstube“, bevor wir gestärkt, glücklich und zufrieden die Heimfahrt antraten.

 

Fotostrecken: Stricken im Innkaufhaus


Wahlkampf in Altensee

Landkreisrats Kandidat Otto Lederer war zu Gast in Altensee

Beim gestrigen Wahlinformationsabend des CSU-Ortsverbandes Soyen, stellte sich der Landratskandidat Otto Lederer vor. Leider konnte der  CSU Vorsitzende Michael Schlosser nur 21 Interessierte im Café Altensee begrüßen.

 

Landratskandidat Otto Lederer

Wählen mit dem eigenen Schreibgerät

5.3.2020

Es gibt keinen Anlass, die Kommunalwahl am 15. März in Bayern zu verschieben, so das bayerische Innenministerium. Vielmehr mahnt das Amt gestern zu Besonnenheit. Niemand solle sich davon abhalten lassen, wählen zu gehen.  In den Wahllokalen werde es in ganz Bayern Aushänge über allgemeine Hygiene-Empfehlungen geben. Landratsämter und Gemeinden seien angewiesen, in den Gebäuden mit Wahllokalen und Räumlichkeiten zur Stimmauszählung ausreichend Handreinigungsmittel zur Verfügung zu stellen. Eigene Stifte mitzubringen, sei zulässig, so Herrmann. Aber natürlich keinen Bleistift

Dorferneuerung wird die große Aufgabe!

Bürgermeister- und Gemeinderatskandidaten der Gemeinsamen Wählerliste Soyen (GWS) wollen den Ort im Dialog mit den Bürgern weiterentwickeln.

 

Thomas Weber:

6.3.2020

Mit einem Frühschoppen in Koblberg und einem Abend in der Brandmühle hat die Gemeinsame Wählerliste Soyen ihre Vorstellungstour durch alle Teile der Gemeinde abgeschlossen. Bürgermeisterkandidat Thomas Weber stellte dabei die Dorferneuerung als das große Thema der kommenden sechs Jahre heraus: „Was die konkreten Planungen angeht, ist noch so gut wie alles offen.“ Bürgermeister Fischberger und dem aktuellen Gemeinderat sei es aber zu verdanken, dass heute überhaupt die Fördergelder bereitstünden, mit denen man jetzt loslegen könne. Dialog, Arbeitsgruppen und Ideensammlungen gemeinsam mit den Bürgern seinen die nächsten Schritte, um am Ende zu einem guten Ergebnis für Soyen zu kommen.  „Ich freue mich auf diese Aufgabe!“, so Weber.

 

Gemeinsame Wählerliste Soyen

Termine Bunte Liste

 Freitag, 06.03.2020, ab 19 Uhr Gasthof Brandmühle

 

Mittwoch, 11.03.2020, ab 19 Uhr Gasthaus Rieden

 

Freitag, 13.03.2020, ab 19 Uhr Dorfwirt Salvatore & Massimo

 

 

Andrea Treittinger informiert

5.3.2020

Aus gegebenem Anlass, bezüglich des Coronavirus, biete ich ab Montag, 9.3.2020 eine tägliche und kostenfreie Beratung und Information für gesundheitliche und vorbeugende Maßnahmen an.

 

Ich stehe, so wie die meisten Heilberufe, im ständigen Kontakt mit dem Robert-Koch-Institut oder werde von meinem Heipraktikerverband informiert.

 

Im Gegensatz zu einigen Meinungen im Rathaus, denke ich dass es jetzt nötig ist ,wichtige und richtige Informationen dem Bürger von Soyen seitens örtlicher Instanzen anzubieten, um eine aufkommende Panik zu verhindern.  Durch die Überflutung an Infos seitens der Medien weiß man oft nicht mehr was wahr ist oder was nicht.

 

Jeder weiß nun, dass man regelmäßig Händewaschen und desinfizieren sollte, Kontakt mit möglichen Überträgern meiden oder melden sollte. Aber da gibt es noch einige offene Fragen, wie ich an meinen Patienten festgestellt habe, die scheinbar nicht so einfach zu beantworten sind.

 

Ich bin der Meinung, dass durch eine gezielte Information an die Bürger, einiges geklärt oder vermieden werden kann.

 

 

 

Fällt auch in Soyen die Schule aus?

6.3.2020

In Italien bleiben alle Schulen wegen des Corona-Virus’ erst mal geschlossen, das nahe Südtirol ist jetzt offiziell ein Corona-Risikogebiet und auch in Bayern stehen ein paar Schulen aktuell nun leer. Der Virologe Alexander Kekulé vom Universitätsklinikum Halle hat jetzt die Maßnahme, komplett alle Schulen zu schließen, auch für Deutschland vorgeschlagen: Zwei Wochen Corona-Ferien allgemein für alle, wie es der Virologe im BR forderte, hält Ulrike Protzer, ebenfalls Virologin, in Deutschland noch für verfrüht. Im Bayerischen Fernsehen sagte sie … Das Glück sei, dass jetzt ohnehin die Hochschulen und Universitäten in die Ferien reinlaufen würden im März. Und auch die Osterferien seien nicht mehr so weit weg – beginnend am 3. April … Vielleicht komme man mit dem alleine schon hin. Man müsse die Situation beobachten und dann von Tag zu Tag überlegen, wie man agiere.

 

Die Vorgehensweise der italienischen Behörden, die nun bis Mitte März sämtliche Schulen schließen, kann die Virologin aber nachvollziehen. Es sei schon eine valide Überlegung, Schulen zu schließen, wenn man eine derartige Ausbreitung wie in Italien habe. In Deutschland sei man jedoch noch nicht an diesem Punkt angelangt. Ob dies noch auf uns zukommen werde, könne aktuell niemand vorhersehen.

 

Diese Meldung kommt vom  Bayerischer Rundfunk

 

Grandioses 8:0

Weiterhin aufwärts geht die Erfolgskurve der dritten Tischtennismannschaft des TSV Soyen. Weggeputzt ist vielleicht der passende Ausdruck für das deutliche Ergebnis gegen die 4. TT-Mannschaft des TSV Haag. Mit einer glatten 8:0 (24:10 Sätze) Niederlage mussten die „Grafen“ die Heimreise antreten. Das Stangl Team war einfach zu stark an diesem Abend. Schon die beiden Doppel wurden schon mit 6:1 Sätzen gewonnen. Auch die anschließenden Einzelpaarungen gingen alle an Soyen. Dieser Erfolg bedeutet für das TSV-Team momentan Rang 2 in der Tabelle.

 

Fakten zum Match

Infos über Corona

Beim Klicken auf diese Grafik, erfahren sie interessante Meldungen über den Coronavirus

Voranzeige

02.04.2020 - 19.30 Uhr Bürgerversammlung 2020 beim Dorfwirt (Salvatore & Massimo)

Tag der offenen Tür

 Die Naturheilpraxis Andrea Treittinger gibt bekannt: Am 22.03.2020 ist bei mir wieder einmal Tag der offenen Tür und gleichzeitig Neueröffnung der Beauty-Oase

 

Zeitlos schön mit Silvia Obermaier.

 

Fußpflege und mehr....

 

d.h. es wird ab dem 22.03. bei mir Fusspflege von Standard bis Luxus angeboten, von einfachem Nägelschneiden mit Hornhautentfernung bis hin zu Shellacnägel und Paraffinbädern.

Wer am 22.03. eine Termin bucht, bekommt einen Rabatt Gutschein auf ein Paket seiner Wahl.

 

Natürlich darf hier auch nicht die Option des Fish-Spa mit den Knabberfischen vergessen werden.

 

Außerdem bietet Silvia auch einen schmetterlinghaften Augenaufschlag an, d.h. Wimpernverlängerung und Wimpernlifting.

 

 Zusätzlich gibt es eine Tombola !!! Jeder der kommt, bekommt ein Gratis Los. Preise gibt es gleich vor Ort.

 

Der Landkreis will notwendigen Schritte für die Umsetzung einleiten

Förderprogramm Digitalpakt Schule

4.3.2020

Der Landkreis Rosenheim wird sich am Förderprogramm DigitalPakt Schule 2019 – 2024 beteiligen. Dieser Grundsatzbeschluss ist heute (Di. 03.03.20) im Kreisausschuss und im Ausschuss für Schulen und Sport gefallen. Beide Beschlüsse waren einstimmig. Die Verwaltung wurde damit beauftragt, die notwendigen Schritte für die Umsetzung einzuleiten.

Pressemeldung Landratsamt Ro

 

Vielleicht fällt ein Stück vom Kuchen für Soyen ab

Tierwohlpreis für Bayern

Bewerbungen ab sofort möglich

5.3.2020

Aus gegebenem Anlass, bezüglich des Coronavirus, biete ich am Montag, 9.3.2020 eine tägliche und kostenfreie Beratung und Information für gesundheitliche und vorbeugende Maßnahmen an. Ich stehe, so wie die meisten Heilberufe, im ständigen Kontakt mit dem Robert-Koch-Institut oder werde von meinem Heipraktikerverband informiert. Im Gegensatz zu einigen Meinungen im Rathaus, denke ich dass es jetzt nötig ist, wichtige und richtige Informationen dem Bürger von Soyen seitens örtlicher Instanzen anzubieten, um eine aufkommende Panik zu verhindern.

Geänderte Telefonnummer

4.3.2020

Wegen Anbieterwechsel hat das Pfarrbüro im Pfarrzentrum Soyen vorübergehend eine andere Telefonnummer

08071  5523034

Rot-Schwarze Invasion in Arco

Die TSV Fußballer kräftigen sich am Gardasee

Die TSV-Fußballer, unter der Leitung von Abteilungsleiter Marc Tjong, sind seit Donnerstag im Trainingslager in Italien. Abgestiegen sind die TSV-Kicker im Hotel Olivia in Arco. Am nahe gelegenen Rasenplatz erwartet sie ein straffes Programm, um sich bestmöglich auf die kommende Rückrunde vorzubereiten. Mit den bisher gezeigten Leistungen in dieser A Klassensaison können die Verantwortlichen des TSV nicht ganz zufrieden sein. Deshalb will man nun eine erfolgreiche Bilanz in der Rückrunde hinlegen, um dem Abstiegsgespenst zu entgehen. Trainer Pauli Mayer und Thomas Probst sowie Max Oberpriller für die U19, werden schon die richtigen Maßnahmen treffen, dass eine fitte Truppe am 5.4.20 beim Heimspiel gegen den TSV Taufkirchen an den A-Klassenstart gehen kann. Viel Spass weiterhin am Gardasee.

 

Die ersten Bilder: TSV Trainingslager am Gardasee

Einladung: Diözesanversammlung

Die Katholischen Landvolkbewegung (KLB) trifft sich in Rott am Inn

28.2.2020

Mit einer Messfeier heuer in der Pfarrkirche St. Peter und Paul, Marinus und Anianus in Rott am Inn, beginnt traditionell am zweiten Sonntag in der Fastenzeit, am 8. März, um 10.15 Uhr die Diözesanversammlung der Katholischen Landvolkbewegung (KLB). Beim Gottesdienst wird der geistliche Leiter der KLB, Johannes Seibold, predigen. Die musikalische Gestaltung obliegt dem Rhythmus-Chor der Pfarrei. Nach dem Gottesdienst versammeln sich die Landvolkbewegung und alle Interessierten im Gasthof Stechl gegenüber der Pfarrkirche.

 

Veranstalter und Anmeldung bei:

 

  • KLB München und Freising in Kooperation mit dem KLB Bildungswerk e.V.
  • Petersberg 2a – 85253 Erdweg
  • Telefon: 08138 / 93 13 70 – Fax: 08138 / 931326
  • E-Mail: info@klb-muenchen.de
  • www.klb-muenchen.de

 

Rott am Inn

Auswärtssieg beim Freundschaftsschießen

1.3.2020

Am vergangenen Freitag fand in Rieden das Freundschaftsschießen zwischen den Burgschützen und den Birkenederschützen Kirchreith statt. 44 Schützinnen und Schützen (Kirchreith 20 und Rieden 24) waren am Schießstand, um mit ihren individuellen Schießleistungen, ihren Verein zum Sieg zu verhelfen. Die Burgschützen waren dabei ein guter Gastgeber. Mit 899 zu 904 Ringen ging der Vergleich an die Kirchreither Schützen. Das Mitbringsel der Gäste, dieses Mal ein Gutschein statt eines Kriagal, hat Thaddäus Schmidt gewonnen. Den Preis von den Burgschützen sicherte sich Christian Ganslmeier. Bei der Preisverteilung, die nach Adlerserie (Teiler, Ring, Teiler, Ring), durchgeführt wurde, gab es abschließend noch Sachpreise. Für das gute Essen und die Bewirtung bedanken sich die Burgschützen bei Traudl und Bert und der Bedienung Helga.

 

Fotostrecke: Freundschaftschießen Rieden-Kirchreith

Schuleinschreibung in Attl

Die Schuleinschreibung an der Makarius-Wiedemann-Schule, privates Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung der Stiftung Attl, findet für das Schuljahr 2020/21 am Mittwoch, 25. März, in der Zeit von 8 bis 11.30 Uhr und von 13 bis 16 Uhr statt. Die Schule bietet Förderung für alle geistig und mehrfach behinderten Kinder an, die aus den Gemeinden Amerang, Babensham, Eiselfing, Edling, Griesstätt, Halfing, Ramerberg, Rott, Schechen, Söchtenau, Schonstett, Soyen und Vogtareuth, sowie aus dem Gebiet der Stadt Wasserburg kommen. Die Mitarbeiter der Schule stehen den Eltern auch bei der Beratung von Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Um telefonische Voranmeldung unter 08071/102-770 (Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr) wird gebeten.

 

Die Lage um Covid-19 im Lkr. RO

Vorsichtshalber getestet

Veröffentlicht: 27.02.20

Mit Verdacht auf Grippe sind heute Nachmittag (26.02.) drei Personen ins Kreiskrankenhaus Prien gebracht worden. Weitere 15 werden wegen leichter Grippesymptomatik zur Beobachtung ebenfalls in Krankenhäuser gebracht. Die 18 sind Teil einer 32-köpfigen Reisegruppe aus Spanien, darunter 28 Schülerinnen und Schüler im Alter von 17 und 18 Jahren, die Schloss Herrenchiemsee besuchten. Einen begründeten COVID-19-Verdachtsfall gibt es nicht.

 

Mitteilungsblatt März 2020