Der Mensch lebt nicht vom Brot allein

 

25.2.2020

Zu Beginn der Fastenzeit nehmen sich wieder viele Menschen vor, auf etwas zu verzichten. Diese Aussage Jesu kann auch uns zum Nachdenken anregen: Was brauchen wir wirklich zum Leben? Welche Dinge, Gewohnheiten und  Zeiterscheinungen haben sich mittlerweile zu unseren alltäglichen Notwendig-keiten entwickelt oder sind für uns zu scheinbar "lebensnotwendigen Brot" geworden? Wenn ich mich der Frage stelle: »Was brauche ich wirklich zum Leben«, dann kann dies eine heilsame und reinigende Wirkung haben, welche eine lebensverändernde Kraft freisetzt, für mich und meine Umwelt.

Diakon Michael Bichler

 

 

 

Sport für die Jüngsten

25.2.2020

Eine lustig-bunte Truppe trifft sich jeden Montagnachmittag in der Schulturnhalle in Soyen. Unter der fachkundigen Leitung von Barbara Schrank, Regina Horn, Eva Thaller und Isabella Wagenstetter wird ein abwechslungsreicher Parcours für die Kleinsten im TSV aufgebaut. Mut und Balance sind unter der Aufsicht von Mama oder Papa gefordert, um alle Hindernisse gut zu meistern. Am Ende der Stunde treffen sich alle nochmal für ein lustiges Lied im Sitzkreis, nachdem alles gemeinsam im Handumdrehen aufgeräumt wurde. Neben der Förderung der körperlichen Entwicklung liegt der Focus auch auf einem harmonischen und sozialen Miteinander.

Die Jüngsten beim TSV Soyen

27.2.2020

Die Jahreshaupt- und Mitgliederversammlung für den Maschinen- und Betriebshilfsring Rosenheim findet am Mittwoch, 18. März in der Inntalhalle Rosenheim statt. Beginn ist bereits um 19 Uhr mit einem Stehempfang und mit einer Verlosungsaktion, an der die ersten 100 Gäste teilnehmen und bei der es unter anderem eine Motorsäge zu gewinnen gibt.

 

Infos vom Friseurladen

Keine Soyen 60plus-Treffs

die "Soyen60plus-Treffs"  findet in den Monaten Februar und März bei "Salvatore & Massimo" nicht statt. Dies betrifft Mittwoch, 26. Februar und Mittwoch, den 25. März 2020.

Kiebitz in Gefahr

24.2.2020

Früher war der Kiebitz überall zu finden, er war sozusagen eine „Allerweltsart“. In den vergangenen 30 Jahren ist sein Bestand jedoch sowohl bayern- als auch deutschlandweit um über 80 Prozent zurückgegangen. Aktuell leben nur noch etwa 250 der im Voralpengebiet vom Aussterben bedrohten Vögel im Landkreis Rosenheim.

 

Der Kiebitz, ein heimischer Vogel, auch in Soyen

Ab März ist Masernschutz Pflicht

24.2.2020

Am 20. Dezember wurde das Masernschutzgesetz in zweiter Lesung im Bundesrat gebilligt und tritt nach Unterzeichnung des Bundespräsidenten und Verkündung im Bundesgesetzblatt zum 1. März 2020 in Kraft. Was das genau bedeutet, erklärt Dr. Wolfgang Hierl, der Leiter des Staatlichen Gesundheitsamtes Rosenheim in einem Interview:

 

Auswärtssieg in Wasserburg

22.02.2020

Weiterhin auf Tuchfüllung zum 2. Tabellenplatz bleibt die 3. Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung des TSV. Voraussetzung war der Auswärtssieg in Wasserburg. Hierbei entwickelt sich ein spannendes und ausgeglichenes Match. Erst im siebenten Spiel gingen die Soyener erstmal in Führung. Engelbert Schillhuber, Konrad Stangl und Moritz Gürtel konnten anschließend mit 3 Siegen hintereinander den Grundstein des Erfolges legen. Zwar kamen die Innstädter nach einem kleiner Hänger des TSV, noch einmal auf 6:7 heran, aber Routinier Konrad Stangl setzte sich in der letzten Partie des Abends, dann mit einem souveränen 1:3 durch. Der TSV Sieg war knapp, aber letztendlich verdient. Der Abstand nach vorne bleibt gleich.

 

Beteiligte sich mit 2 Siegen: Moritz Gürtel

Fakten zum Spiel

Faschings-Vergleichskampf

Spass war Trumpf

21.2.2020

Einen besonderen Spaß ließen sich die Burgschützen aus Rieden zum Faschingsendspurt einfallen. Es kam zu einem nicht alltäglichen Wettbewerb: Luftgewehrschützen gegen Böllerschützen. Logischerweise mussten die Böllerer natürlich auf ihre angestammten Waffen verzichten. Aber auch mit den Standardgeräten der Burgschützen unterlagen sie beim Wettstreit den Gastgebern nur knapp. Aus Fairnessgründen wurde von Allen aus der aufgelegten Position geschossen. Bei der Preisverteilung erhielt jeder Teilnehmer einen Preis. Es gab also keine Verlierer. Anschließend feierten 33 mehr oder weniger Maskierte, mit den gesponserten Goasnmassn von den Böllerschützen, diesen Faschingsfreitag richtig ab. Die Wirtsleute Traudl und Bert sorgten wie immer mit Speisen und Getränken für einen guten Service. Danke dafür!

 

Fotostrecke: Burgschützen vs Böllerschützen

98,26 Prozent stimmten mit Ja

Richard Schrank bleibt weiterhin sechs Jahre Kreisbrandrat des Landkreises Rosenheim

21.02.2020

Mehr als eindrucksvoll ist Richard Schrank in seinem Amt als Kreisbrandrat des Landkreises Rosenheim bestätigt worden. In der Dienstversammlung der Kommandanten der 118 Freiwilligen Feuerwehren und der Leiter der Werksfeuerwehren erhielt Schrank 113 Ja-Stimmen. Zwei Stimmen waren ungültig. Erster Gratulant war der stellvertretende Landrat Josef Huber: „Es ist toll, dass ihr euren Kreisbrandrat so unterstützt.“

 

Richard Schrank, Kreisbrandrat des Lkr. Rosenheim

Aus der Gemeinderatssitzung vom 18.2.2020

Die Einladung zur Gemeinderatssitzung am 18.02.2020 ließ aufgrund eines erheblichen Pensums an Tagesordnungspunkten auf einen bevorstehenden langen Arbeitsabend schließen. Aufmerksamen Bürger/innen wird aufgefallen sein, dass sehr häufige und auch noch zu späte Stunde der Rathaussaal hell erleuchtet ist. Die zeitlichen Abstände zwischen den Sitzungen werden erkennbar kürzer, die Anzahl laufender Projekte, verbunden mit dem sich stetig vergrößerndem Verwaltungsaufwand infolge gesetzlicher Vorgaben, verlangen jedem Gemeinderat viel an Zeit und Energie ab. Verständlich daher die Frage, ob allein im öffentlichen Teil dieser Sitzung 14 Tagesordnungspunkte nicht das zumutbare Maß überschreitet?

 

Die Behelfsstraße in Mühlthal im Zusammenhang mit dem Brückenbau, zumutbar oder Zumutung?

 

Schindlerfilm in den Startlöchern

Vorverkauf im Netz möglich:

Wichtiger Hinweis:

 

Im Februar und März finden die Treffs, jeweils am letzten Mittwoch des Monats, bei „Salvatore & Massimo“ in Soyen nicht statt.

 

Noch ein wichtiger Hinweis:

 

- Für die Fahrten „Bavaria-Filmstudio“ Geiselgasteig, am 11. März sind – wegen einiger Stornierungen – 8 Plätze frei geworden,  

 

- am 1.April zum Hechtsee mit Bergasthof „Hummelei“ sind noch 6 Plätze frei  

 

- am 10. Juni zum Holzknechtmuseum Ruhpoldung mit Einkehr bei der „Windbeutelgräfin“ können noch 5 Personen mitfahren.

 

Anmeldungen oder nähere Infos gerne unter Tel 08071/ 922 54 14. Ich freue mich auf Euer Interesse und einen baldigen Anruf!

20.02.2020

·         Von Rosenheim bis Wasserburg, von Kaufbeuren bis Passau: im April geht die bayerische Komödie "Mit dem Rückwärtsgang nach vorn" vom Soyener Jungregisseur Sebastian Schindler auf große Filmtour quer durch Bayern. Auch Schauspieler und Crew kann man dann treffen.

 

·         Es ist sein bisher größtes Filmprojekt mit vielen bekannten Namen der bayerischen Filmszene: Die Komödie "Mit dem Rückwärtsgang nach vorn" von Jungregisseur Sebastian Schindler aus Soyen, die in einer Co-Produktion mit der Schnoifabrik Media und Studenten der FH Salzburg entstand, feiert am 31. März Premiere, danach geht es auf große Filmtour quer durch Bayern. Ab 1. April kann man die Komödie dann unter anderem beim Hirzinger in Söllhuben, in der NUTS Kulturfabrik in Traunstein oder im Kino Utopia in Wasserburg sehen.

 

  • 01.04.2020: Soyen - Da Salvatore & Massimo: (Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18 Uhr)
  • 02.04.2020: Zellereit bei Ramerberg - Gasthaus Esterer (Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18 Uhr)
  • 03.04.2020: Amerang - Gemeindehalle (Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18 Uhr) 
  • 04.04.2020: Wasserburg - Kino Utopia (Beginn: 15 Uhr) 
  • 05.04.2020: Albaching - Oibichna Bürgersaal (Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18 Uhr) 
  • 09.04.2020: Rosenheim - Gasthof Höhensteiger (Beginn: 19.30 Uhr / Einlass: 18 Uhr)
  • 14.04.2020: Traunstein - NUTS Kulturfabrik (Beginn: 20 Uhr) 
  • 16.04.2020: Söllhuben - Beim Hirzinger (Beginn: 19.30 Uhr / Einlass 18 Uhr)
  • 17.04.2020: Kaufbeuren - Corona Kinoplex (Beginn: 20 Uhr / Einlass
  • 18.04.2020: Fürstenfeldbruck - Scala Kino (Beginn: 19.00 Uhr)
  • 21.04.2020: Unterhaching - KUBIZ (Infos in Kürze)
  • 24.04.2020: Passau - Cineplex (Beginn: 20 Uhr)

 

Pressemitteilung

Thomas Weber: Mehr Sicherheit für Soyens Wasserversorgung

Bürgermeisterkandidat der Gemeinsamen Wählerliste Soyen (GWS) kündigt umfassende Maßnahmen an.

 

Vorstellungsversammlung in Altensee

17.2.2020

Die Gemeinsame Wählerliste Soyen hat ihre ersten Vorstellungsversammlungen in Rieden und Altensee abgehalten. In gut gefüllten Wirtsstuben hat Bürgermeisterkandidat Thomas Weber dabei Punkt für Punkt sein Programm für die Zukunft Soyens vorgestellt. Als eine wesentliche Aufgabe nannte er die künftige Sicherheit der Trinkwasserversorgung.

 

Fotostrecke: Vorstellungsversammlungen


Der Gästebrief...

...im neuen Format und online

 

17.2.2020

Der Gästebrief ist eine feste Marke unter den Veröffentlichungen des Erzbistums München und Freising. Er ist sozusagen unsere Visitenkarte und richtet sich an alle, die hier zu Gast sind oder in unserer Region ihren Urlaub verbringen. Aber auch für Einheimische wurde das Heft zu einer unverzichtbaren Lektüre.

 

Auf 46 Seiten wird unter den Überschriften Berg, Tal und Kultur eine Auswahl besonderer Angebote und sehenswerter Orte vorgestellt: Wo finde ich Berggottesdienste? Was hat es mit dem Rasso-Pilgerweg auf sich? Was verbindet Landshut und New York? Sie können eine schier unglaubliche Vielfalt von Kirche entdecken.

Download
Der Gäste Brief zum runterladen
Gästebrief 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.8 MB

Urlaub auf dem Bauernhof

17.2.2020

Auf über 120 farbigen Seiten wird heuer für die Anbietergemeinschaften von Urlaub auf dem Bauernhof sowie für die Regionen Chiemgau, Rupertiwinkel-Berchtesgaden und Chiemsee-Wendelstein geworben. In diesem umfangreichen Werk werden erstmals nicht nur Unterkünfte und Freizeit-Angebote vorgestellt, sondern auch rare Handwerksberufe und besondere heimische Persönlichkeiten. Der Katalog kann per email bestellt werden über die Internetseite www.chiemsee-bauernhofurlaub.de, er ist aber auch bei Informations-Center des Tourismusverbandes Chiemsee-Alpenland in Bernau-Felden sowie auf der am Mittwoch in München beginnenden Reise- und Freizeitmesse f.re.e erhältlich (Stand des Tourismusverbandes Chiemsee-Alpenland – Dauer der Messe bis Sonntag, 23. Februar).

Erfolgreich durch den Winter

Keeper Noah, mit starker Leistung

17.2.2020

Am gestrigen Sonntag hatte die G-Jugend des TSV Soyen ihr letztes Hallenturnier der Saison 2019/2020. Auch dieses Mal hatten die kleinsten TSV-Kicker wieder die Nase vorne dabei. Beim entscheidenden Spiel um Platz eins mussten sie sich jedoch gegen den FC Mühldorf knapp mit 0:1 geschlagen geben, wurden aber Vizemeister des Turniers in Gars am Inn. Bester Mann des TSV war an diesem Tag Keeper Noah, der fast keinen Ball durchließ. Die Hallenbilanz der „Kuli-Truppe“ kann sich sehen lassen, bei allen Turnieren belegte sie einen Platz auf dem Stockerl. Bravo!

Eine starke Truppe

Alles nicht so schlimm

14.02.2020

Nicht optimal starteten die Birkenederschützen ins neue Jahr 2020. Nach zwei Niederlagen gegen Mittergars und Edling zum Jahresbeginn stand nun der Vergleich gegen die Jägerschützen Tiefenstätt an. Auch hierbei zogen die „Kireida“ mit 1415 zu 1374 den Kürzeren. Durch diese kleine Niederlagenserie befinden sie sich nun auf dem vorletzten Platz der B Klasse 6.

Markus Schechtl, alles nicht so schlimm, "do mias ma durch"

Fakten zum Wettkampf

Hebammenhaus für Wasserburg und Umgebung

Eine schöne Nachricht, auch für Soyen und Umgebung. Die Beleg-Hebammen an der RoMed-Klinik Wasserburg feiern mit dem Krankenhaus und geladenen Gästen am kommenden Dienstag, 18. Februar. um 18 Uhr die offizielle Eröffnung des neuen Hebammenhauses. Möglich gemacht auch durch das Förderprogramm Zukunft Geburtshilfe der Bayerischen Staatsregierung.

 

Keine Siege für den TSV Soyen

Nicht besonders erfolgreich war der Punktspieltag der Soyener Tischtennismannschaften. Schon am Donnerstag musste sich der Drittplatzierte Soyen3 gegen den Tabellenführer mit 6:8 geschlagen geben. Dass es gegen den TSV 1880 Wasserburg nicht leicht werden würde, war zu erahnen. Beinahe hätte es dennoch zu einem Punktgewinn gereicht. Beim vorletzten Spiel konnte Michael Pauker sein Team noch einmal mit einem 3:1 Sieg auf 6:7 heranbringen, doch das letzte entscheidende Match, das den Punktgewinn bedeutet hätte, ging verloren. Fazit: Nach starkem Spiel knapp am Unentschieden gescheitert.
Ebenfalls gegen einen Tabellenführer musste sich die 1.Mannschaft des TSV Soyen messen. Hierbei kam es aber zu einer deutlichen 3:9 Heimniederlage. Das Doppel Schex L./ Wiedermann A. konnte noch zum 1:1 Spielstand ausgleichen, jedoch wurden die nächsten 5 Partien alle gegen die Griesstätter abgegeben. Das brachte den Soyener Matchplan völlig durcheinander. Zum Ende der Partie konnten zwar Andreas Baumgartner und Michael Schex mit 2 Siegen die Niederlage noch begrenzen, was aber dennoch für einen gebrauchten Tag des TSV sorgte.

Michael Pauker brachte sein Team noch einmal heran

Fakten zu den Spielen

Hilfe für den Wald

Millionen-Programm für klimafeste Wälder in Bayern

Mit einem millionenschweren Förderprogramm will Staatsministerin Michaela Kaniber den Aufbau klimafester und artenreicher Wälder im Freistaat vorantreiben. Die Ministerin hat dazu die Zuschüsse für private Waldbesitzer und Kommunen, die zukunftsfähige Mischwälder pflanzen, pflegen und erhalten, nahezu verdoppelt: Der Freistaat übernimmt damit künftig bis zu 90 Prozent der entstehenden Kosten. „Unsere Wälder leiden sehr unter dem Klimawandel. Wir müssen sie stärken und für die Zukunft rüsten, damit wir sie für unsere Kinder und Enkel erhalten können“, sagte Kaniber in München. Weil klimafeste Zukunftswälder allen Bürgerinnen und Bürgern zugutekommen, lasse der Freistaat die Waldbesitzer bei dieser Riesenaufgabe nicht allein.

 

Infotreff im Rathaus

Alle Unternehmungen 2019 als Foto-Rückblende

 

14.2.2020

Gespannt, wie ganz früher bei den Wanderkinos, kamen sie alle, um die tollen Ausflüge und Unternehmungen des vergangenen Jahres in Form einer Fotorückblende nochmals Revue passieren zu lassen. Es war der erste Programmpunkt des mittlerweile schon 21. Info-Nachmittags im Rathaussaal der Gemeindeverwaltung Soyen.

 

Peter Rummel, Seniorenbeauftragter der Gemeinde Soyen 

 

Fotostrecke: Infotreff im Rathaus

Aufwärtstrend gestoppt

13.2.2020

Nach dem Aufwärtstrend der letzten Wochen konnten die Burgschützen ihre positive Serie nicht fortsetzen. Bei den Besten der Liga, die Frohsinnschützen aus Schönbrunn, gab es nichts zu holen. Mit einem Unterschied von 91 Ringen, war man bei diesem Vergleichskampf die unterlegene Mannschaft. Das junge Riedener Team belegt nach dem Ausrutscher immerhin noch den 3. Rang der A-Klasse 6.

Fakten zum Wettkampf

Kein Zugverkehr in Soyen

Bauarbeiten auf der Strecke Mühldorf - Rosenheim

Wegen Vegetationsarbeiten auf der Strecke Mühldorf – Rosenheim entfallen am Samstag, den 15. und 29. Februar Betriebsschluss sowie
am Sonntag, den 16. Februar und 1. März jeweils bis 22:00 Uhr alle Züge zwischen Mühldorf und Wasserburg. Für die ausfallenden
Züge wurde für Sie ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

 

Alle wollen in den Kreistag

Zehn Parteien und politische Gruppierungen sind wählbar

14.2.2020

Neun Kandidatinnen und Kandidaten bewerben sich im Landkreis Rosenheim um die Nachfolge von Landrat Wolfgang Berthaler. Der Kreiswahlausschuss hat die Gültigkeit der eingereichten Wahlvorschläge festgestellt und sie heute (12.02.20) im Amtsblatt des Landkreises Rosenheim veröffentlichen lassen.

 

Immer vorne dabei

Perfekte Ansagen von Michael und Uwe

Immer vorne mit dabei: TSV Soyen G Jugend

Schützenkönigin ist ein junges Mädchen

Lisa Linner holt sich Königskette der Gemeinde

Die Schützenkönigin Lisa Linner

Alle vier Schützenvereine aus dem Gemeindegebiet Soyen beteiligten sich am Gemeinepokal- und Königskettenschießen. Insgesamt nahmen 116 Einzelschützen an diesem Wettkampf in geselliger Runde teil. Am gestrigen Samstagabend war im Dorfwirtsaal die Preisverteilung des Wettbewerbes 2020.

v.l. Claudia Proksch, Gemeindepokal-Sieger Burgschützen, Hubert Redenböck, Brezenkönig, Bürgermeister Karl Fischberger, Schützenkönigin Lisa Linner, Hubert Machl, Wurstkönig und Schützenkönig Christian Schechtl

Fotostrecke: Gemeindepokal der Schützen

Überraschung in Eiselfing

Relativ deutlich mit 8:0 Spielen endete das Tischtennispunktspiel zwischen dem TSV Babensham 3 und der zweiten Vertretung des TSV Soyen. Obwohl die beiden ersten Sätze ein wenig unglücklich verloren gingen, brachte Soyen keins der verbleibenden Spiele mehr durch. Ob dabei der daheim vergessene Schläger des Abteilungsleiters schuld daran war, blieb jedoch unbestätigt. Soyen 2 rangiert weiterhin mit 14:14 Punkten auf Platz 6 der Tabelle.

Klatsche in Babensham

Drei Mal Schex, sieben Mal Siegspiele

8.2.2020

Überraschungserfolg des TT Team Soyen 1. Gegen den besserplatzierten TSV Eiselfing konnte die Schextruppe auswärts einen 5:9 Coup landen. Bereits von den 3 Doppeln konnte Soyen anfänglich gleich 2 Erfolge verbuchen. Anschließend wurden 6 Partien in Folge siegreich bestritten, was schon einer Vorentscheidung gleichkam. Mit zwei Satzverlusten sowie 2 Satzgewinne im Schluss Abschnitt der Begegnung, brachten die Soyener ihr Spiel ganz  locker über die Runden.

 

Fakten zum den Spielen:

Vorstellungsrunden Martin Krieg

Der IfS- Kandidat stellt sich vor

Freitag,       07.02.2020   19:30 Uhr Gasthaus Altensee
Samstag,   08.02.2020   19:30 Uhr In der Brandmühle
Mittwoch,   12.02.2020   19.30 Uhr beim Hans in Koblberg
Samstag,   29.02.2020   19:30 Uhr Dorfwirt Soyen

Fußpflege für Soyen

Die Naturheipraxis Andrea Treittinger bekommt Verstärkung

8.2.2020

Ab 1.März 2020 wird sich das Angebot in meiner Praxis erweitern. Meine junge, sympathische Verstärkung wird sich mit kosmetischer Fußpflege und Wimpernverlängerung beschäftigen. Denn bald wird es Frühling und dann wird es Zeit für frühlingfrische Füsse und schmetterlingshaften Augenaufschlag!!! Genauere Infos und Kennenlernangebote folgen. Selbstverständlich wird es auch wieder einen Tag der offenen Tür geben. Wer aber jetzt schon mehr erfahren möchte, kann sich gerne bei mir unter 0160/2737158 vorab informieren.

 

Haus-Flohmarkt

Haushaltsauflösung wegen Heim-Umzug am 29. Febr. und 1. März jeweils von 10 -17.00 Uhr in Soyen , Heckenstr. 10. Erdgeschoss.

 

Wer macht mit

Die Tischtennisabteilung möchte für die Saison 2020/2021 eine 4. Mannschaft stellen. Daher suchen sie noch dringend nach neuen Spielern. Wer Lust hat, bitte einfach ins Training kommen, Die/Do ab 19.00 in der Schulturnhalle, oder Meldung an Theo Wimmer (08071/8537)   oder Konrad Stangl (08071/4235).

Wir suchen Verstärkung – bei Interesse bitte melden

Hilfe für Insekten

LandFrauenverband (dlv) plädiert für Insektenschutz

7.2.2020

Artenvielfalt, Biodiversität und Insektenschutz sind keine Nischenthemen mehr und beschäftigten zunehmend Politik, Berufsstand und Gesellschaft. Der Erfolg des bayerischen Volksbegehrens sowie ähnliche Initiativen in weiteren Bundesländern beweisen: Bedeutende Teile der Gesellschaft machen sich heute Gedanken über Biene und Co.