TSV NACHWUCHS


17 Tore in Albaching

Mit Spannung warteten die kleinsten Fußballer des TSV Soyen auf den Startschuss zur Frühjahrs Runde 2019. Die F Jgd.- Kicker mussten dabei mit zwei Mannschaften beim SV Albaching antreten. Mit zwei Siegen konnten sie die Heimreise antreten. Die F2 erledigte die gleichaltrigen des SVA mit 10:1 Toren. Alex traf dabei siebenmal und Samuel steuerte die anderen Treffer bei. Klasse Jungs!

Die F1 bezwang den SV Albaching anschließend mit 7:5. Bei diesem, schon wesentlich knapperen Spielverlauf, erzielten Bastian vier, Lilly zwei und Stefan einen Treffer. Weiter so!

SG Edling/Soyen 1:2 SV Schechen

 

Die ersten Minuten des Spiels bestätigten dies auch und lange war das Spiel auf Augenhöhe ohne, dass sich ein Team einen entscheidenden Vorteil erspielen konnte. Erst ca. 10 Minuten vor der Pause führte eine starke Einzelaktion der Schechner zum 0:1 mit welchem es auch in die Pause ging. Kurz nach der Pause verlor man bei einer Ecke den Gegenspieler aus den Augen und dieser wuchtete den Ball zum 0:2 in die Maschen. Das 0:2 war zu diesem Zeitpunkt schon etwas schmeichelhaft und wurde mit Verlauf der 2. Halbzeit immer unverdienter. Schechen kam kaum noch zu Offensivaktionen und war vor allem darum bemüht den Spielfluss zu stören. Leider führt dies dazu, dass sich unser Team zu wenig zwingende Chancen erspielen konnte und so konnte nur Matthias B. durch einen herrlichen Distanzschuss noch den Anschluss erzielen. Mehr war trotz aller Überlegenheit dann nicht mehr drin. Mit der Leistung konnte man trotzdem sehr zufrieden sein und kann darauf aufbauen. Am Mittwoch, 10.04.2019 um 19:30 geht es erneut mit einem Heimspiel weiter. Dieses Mal ist der Tabellenführer vom DJK SB Rosenheim II am Lindenpark zu Gast.


Auch die Kleinen spielten

TSV F Jugend traten in Albaching in der Halle an

Eine gute Mannschaftsleistung lieferte die Soyener F1 am Samstag ab. Es waren viele schöne Spielzüge zu sehen und die Stimmung war durchweg gut. Wir haben zwar mehr Tore kassiert als geschossen, trotzdem können die Jungs und Mädels stolz auf ihre Leistung sein. Platzierungen gab es keine, aber es ging jeder Spieler mit einem Pokal vom Platz.


Drei Teams waren punktgleich

Tobias Rannetsbergers A Jugend zeigte eine tolle Turnierleistung

Die U19 der SG Edling/ Soyen beendete die Hallensaison mit einem guten dritten Platz im Hallenturnier des SV Ramerberg. In der Edlinger Halle ging es mit einem 2:1 Sieg gegen den Gastgeber gleich gut los. Einem unnötigen 3:3 gegen die SG Albaching Forsting folgte ein  2:1 Sieg gegen den SV Schechen. Die SG St. Wolfgang/Haag war im 4. Spiel einfach kaltschnäuziger als unsere Jungs, die beste Chancen liegen ließen, deshalb verlor man das Spiel am Ende klar mit 4:1 trotz Feldüberlegenheit. Im letzten Spiel wurde gegen SV Westerndorf große Unterhaltung geboten. Ein 5-maliger Rückstand wurde immer wieder prompt  ausgeglichen. Fünf Sekunden vor Schluss erzielte Morteza Qasemi, mit seinem 4. Treffer in diesem Spiel, den 6:5 Endstand. Ein emotionaler Abschluss, welcher die Jungs und die Zuschauer in große Begeisterung versetzte. Zusammen mit dem SV Schechen und der SG St. Wolfgang/Haag war man letztlich punktgleich und musste sich aufgrund des schlechteren Torverhältnisses mit Platz 3 begnügen.

 

Kapitän Korbinian Schreier schoß Tore für sein Team


So sehen Sieger aus

TSV D-Jugendfußballer holen Turniersieg in Edling

Die D Jugend des TSV Soyen holte den Turniersieg beim Hallenturnier in Edling. Ohne Punktverlust, gewannen Soyens Nachwuchskicker das vom SV Ramerberg veranstaltete Hallenturnier. Fünf Siege und ein Torverhältnis von 14 - 4 standen am Ende auf der Habenseite für das von Markus Göschl und Max Franzler trainierte Team. Aufgrund der disziplinierten und spielstarken Leistung war es ein verdienter Turniersieg.                                    

 

Kader / Tore.   Peter, Vitus, Moritz, Christoph (3), Jonas (1), Valton (1),Lukas (4), Ludwig (1), Nico (4)

 

Wir Gratulieren!!!

Vizemeister in Wasserburg

TSV Soyen E-Jugend belegte 2. Platz beim Bauercup

Die E-Jugend spielte ihr erstes Hallenturnier der Saison und konnte sich bei einem gut besetzten Turnier beweisen. Einzig Forsting-Pfaffing war stärker und belegte dementsprechend Platz 1. Für das erste Turnier eine beachtliche, vor allem mannschaftlich geschlossene, Leistung.

Die erfolgreiche Truppe des TSV Soyen mit ihren Trainern Andreas Schupp und Robert Geidobler jun.

3.Platz beim Bauercup

Die F2 des TSV Soyen holte in der Badriahalle einen Stockerlplatz

Nach erfolgreicher Vorrunde spielte der TSV Soyen im Halbfinale gegen den späteren Sieger den TSV Gars und unterlag mit 0:3. Im Spiel um den dritten Platz gewann die F2-Jugend durch ein Tor von Paul mit 1:0 gegen den TSV Assling.

Uschi Holzmaier und Christian Rupp mit der U9 nach der Siegerehrung


Eine Runde weiter

Trainer Max Karls Truppe qualifizierte sich für die nächste Runde

Am Sonntag reiste die SG Edling-Soyen nach Rott zum Vorrundenturnier für die Hallenkreismeisterschafft. Die SG startete leider schlecht in das Turnier und verloren das erste Spiel mit 3:1 gegen TV Feldkirchen. Die Nächsten Begegnungen konnte die Truppe von Trainer Max Karl für sich gewinnen.
SG Oberndorf/Maitenbeth: SG Edling-Soyen 0 : 1
SG Edling-Soyen : SC Rechtmehring 1 : 0
SG Edling-Soyen : SV DJK Heufeld 1:0

Leider verlorenen die Jungs das letzte Spiel 4:0 gegen die SG Ostermünchen/Aßling/Emmering. Glücklicherweise verloren die Heufelder das letze Spiel und der TV Feldkirchen spielte nur ein Unentschieden sodass die SG Edling-Soyen als Erstplazierter das Vorrundenturnier verlassen konnten. Somit haben sie sich die Nächste Runde qualifiziert und reisen am 8. Dezember nach Altötting.

Torschützen
2 x Erlind Bajrami
1 x Musa Dula
1 x Richard Kainz

Verdienter U19 Heimsieg

Schweres Spiel gegen den ESV Rosenheim

Nach einem abwechslungsreichen und torreichen Spiel gelang am Freitag im letzten Hinrundenspiel der 3. Saisonsieg für unsere U19 .Das Spiel bei angenehmen zwei Grad Celsius begann direkt mit ein paar klaren Chancen und dem verdienten 1:0 nach 21 Minuten von Matthias B. Völlig überraschend gelang nur zwei Minuten später dem Gast aus Rosenheim der Ausgleich.

 

Die engagierte Trainingsarbeit von Tobias Rannetsberger zahlt sich aus

Knappe Niederlage in Amerang

Mit 1:2 unterlag Soyens C  Jugend. Trotz einiger guter Chancen reichte es leider nicht für einen Punkt der mehr als verdient gewesen wäre. Leider beeinflusste auch der Heimschiedsrichter die Partie da den beiden Gegentoren klare Abseitsstellungen voraus gingen. Bitter da es die einzigen Chancen der Heimelf waren. So reichte Davids zwischenzeitlicher Ausgleich nicht für mehr für einen Punktgewinn.

U15 SG Edling/Soyen

Wenig Tore, wenig Punkte

Die F2 des TSV Soyen spielte am Samstag beim Sternenfair-Wintercup des SV Forsting-Pfaffing.Trotz spielerischer Überlegenheit und großer Anzahl von Torchancen,vergaß der TSV Soyen das Toreschießen,so erreichte man in der Endabrechnung den fünften Platz.

SV Edling - TSV Soyen 1:0
TSV Soyen - FC Maitenbeth 0:1
SV Albaching - TSV Soyen 0:2
SV Forsting - TSV Soyen 0:0
TSV Wasserburg - TSV Soyen 2:1

Verdienter Heimsieg unnötig schwer gemacht

Die Rannetsberger-Elf ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und erzielte in der 25. Minute wieder durch Matthias B. die erneute Führung. Nur 20 Sekunden nach seiner Einwechslung gelang Erling B. der Geniestreich mit seinem ersten Ballkontakt zum 3:1. Kurz vor der Pause legte man dann in Person von Morteza Q. nochmal nach. Tom K. bewies da ein tolles Auge mit dem hohen Pass in den Lauf unseres Topstürmers. Mit 4:1 ging es in die Pause und der Gegner schien in der Tasche. Jedoch nutzen diese direkt nach der Pause einen Absprachefehler in der SG Defensive aus und erzielen den Anschluss. Nur fünf Minuten später wird ein ESV Freistoss gefährlich und landet nach dem Klärungsversuch unserer Defensive im eigenen Tor. Plötzlich waren noch 40 Minuten zu spielen und der Gegner bekam langsam Überwasser. Mit robustem Zweikampfverhalten kämpfte man sich zurück ins Spiel. Teilweise jedoch zu robust und so musste der bisherige Matchwinner Matthias B. in der 77. Minute für fünf Minuten vom Feld. Doch gerade in Unterzahl bewiesen
unsere Jungs, dass sie den Sieg mehr wollten als der Gegner und nutzten einen Konter durch Morteza Q. zum 5:3. Danach war der sogenannte Drops gelutscht und die Gegenwehr der Rosenheimer gebrochen. Mit nun insgesamt zehn Punkten verabschieden wir uns in die Hallensaison und greifen Mitte März wieder an wenn die Rückrunde weitergeht.


Auswärtssieg für die U19

SG Albaching Forsting gegen  SG Edling Soyen 1:4

Nach einem guten Spiel unserer A-Jugend holte man den ersten Auswärtsdreier der Saison in Albaching. Das Spiel begann mit einer ganz starken Phase von der SG Soyen Edling in welcher es vier bis sechs mal hätte scheppern können. Immerhin zweimal fand der Ball dann auch den Weg ins Netz, jeweils durch Mori Q.  Nach einer halben Stunde wachte die Heimmannschaft allerdings auf und die Rannetsberger-Elf wurde nachlässig. Durch ein Eigentor ließ man den Gegner kurz vor der Halbzeit dann nochmal herankommen. In der zweiten Halbzeit blieb aber ein Aufbäumen des Gegners aus und unsere Jungs spielten es wieder besser. Nach einem Freistoss verwandelte Niki O. zum 3:1. Den Deckel drauf machte Oli O. welcher einen Traumpass von Simon M. mit etwas Glück zum 4:1 Endstand verwandelte. Am 16.11.2018 gibt es dann am Lindenpark in Edling den Hinrundenabschluss gegen den ESV Rosenheim. Die U19 unserer SG freut sich auf rege Unterstützung. 

 

 Tore: 2 x Mori Q., 1 x Niki Oli O., 1 x

Niki traf für die U19 der SG Soyen/Edling


Bittere Niederlage in den Schlußminuten

U15  SG Soyen/Edling

Bis 10 Minuten vor dem Ende führte die U15 der SG Soyen / Edling mit 2 : 1 gegen die SG Eggstaett / Hoeslwang. Doch zwei leichte Gegentreffer in den Schlußminuten brachten die Heimelf um den Dreier. Leider versäumte man in der ersten Hälfte die Vielzahl an Chancen zu nutzen.
Tore : Jalil und Tomasch

Tomasch traf für den TSV Soyen


U19 Aufholjagd am Sportpark

Gerechtes 4:4 Unentschieden bei heißem Tanz in Soyen

Die U19 der SG Soyen Edling hatte sich, nach einer guten Leistung bei der knappen Niederlage vor einer Woche, viel vorgenommen. Nach einer schwierigen Anfangsphase lag man schnell 0:1 zurück und konnte erst nach 25 Minuten durch einen schönen Heber von Niklas O. ausgleichen. Gedreht bekam man das Spiel dann durch einen verwandelten Handelfmeter von Matze B. 


Das Spiel kippte auf die falsche Seite

Eine ordentliche Leistung wird am Ende nicht belohnt

Das Spiel auf dem Nebenplatz in Soyen begann zäh. Fortuna war auf unserer Seite als wir einige sehr gute Chancen des Gegners überstanden und uns nach und nach ins Spiel kämpften. Ab der 20 Minuten war es ein ausgeglichenes aber chancenarmes Spiel. Kurz vor der Pause gelang dem Gast dann aber doch das verdiente 0:1. So ging man in die Pause und war aber gewillt sich nicht aufzugeben. Dies spürte man in der zweiten Halbzeit als sich die Rannetsberger-Elf plötzlich Chance um Chance erspielte und in der 70. Minute den verdienten Ausgleich durch Mori machte. Am Ende hätte es auf beide Seiten kippen können, leider war es der Gast der jubeln durfte, nachdem fünf Minuten vor dem Ende noch das 1:2 fiel. Der Negativtrend geht somit, zumindest was die Ergebnisse angeht, weiter. Spielerisch kann man jedoch von einer deutlichen Steigerung sprechen. Das junge Team, welches mit vielen B-Jugend Spielern gespickt ist, funktioniert immer besser und ist auf einem guten Weg.
 
SG Edling/Soyen 1:2 SG Vogtareuth/Prutting/Söchtenau
Tore: 1 x Mori

Spannung bis zum Schluß

Der TSV Soyen siegte verdient gegen den TSV Taufkirchen

Fotostrecke: TSV Soyen- TSV Taufkirchen


Nächster Derbysieg mit 3:0

Trotz keiner spielerischen guten Leistung, stellte die D Jugend des TSV bereits im ersten Durchgang die Weichen auf Sieg. Durch Tore von Lukas, Nico und Basti wurde gegen den SV Albaching verdient gewonnen. In Halbzeit zwei sicherte die Defensive um den guten Keeper Peter den Heimdreier.


Gerechtes 4:4 Unentschieden bei heißem Tanz in Soyen

Die zweite Halbzeit begann ähnlich der ersten und man bekam schnell den Ausgleich. In einer sehr unglücklichen Aktion in der sich unser Torwart Marvin T. und unser Kapitän Korbi S. verletzte, fiel dann auch das 2:3 für den Gast. Ohne Ersatztorwart angereist stellte sich Andi H. der Herausforderung und wurde durch einen Glückstreffer schnell mit dem 2:4 überrascht. Die Rannetsberger-Elf steckte aber nicht und schaffte durch Tom K. den Anschluss und sogar durch Markus W. noch den verdienten Ausgleich.
Man hielt das 4:4 bis zum Schluss und kann mit der kämpferischen Leistung zufrieden sein.

 

SG Soyen Edling : SG Riedering Söllhuben 4:4
Tore: 1x Niklas O., 1xMatze B., 1x Tom K., 1x Markus W.


Endlich der erste Sieg

Tobias Rannetsberger-Elf siegte verdient mit 3:2

Korbnian Schreier, der Turm in der Soyener Abwehr
Korbnian Schreier, der Turm in der Soyener Abwehr

Verdienter Auswärtssieg der U13

Mit einem 3:0 Erfolg der auch bei besserer Chancenverwertung hätte höher ausfallen können, kehrte die U13 aus Maitenbeth zurück. Die Torschützen an der B12 waren : Nico, Leo und Lukas


U19 Sieg gegen Ostermünchen

Nach dem enttäuschenden Saisonstart gelang der A-Junged der SG Edling Soyen endlich der erste Dreier. Das Spiel in Soyen begann mit einer ausgeglichenen ersten Halbzeit in welcher der Gegner nach acht Minuten mit einer Zuckerflanke das 1:0 markierte. Dieses Mal steckten unsere Jungs den Rückstand jedoch gut weg und wurden immer stärker bis es dann in der 28 Minute mit dem 1:1 Ausgleich durch Markus W. klappte. In Halbzeit zwei wurde des dann hektisch. Erst gab es unverdienterweise die erneute Führung für die Gäste worauf eine Zeitstrafe für unsere Nummer 15 folgte. Den verdienten Ausgleich besorgte dann Stefan H. per Elfmeter. Am Ende wurde es nochmal knapp und nachdem Stefan H. den zweiten Elfmeter verschoss war es Morteza Q. der letztlich den verdieten Siegtreffer für die Rannetsberger-Elf erzielte. Vorausgegangen war ein Traumpass von Matthias B.

 

Tore: Markus W., Stefan H., Morteza Q.

 


TSV Soyen Nachwuchsfußball



Knappe Niederlage gegen Tabellenführer.

Mit 1 :2 unterlag Soyens D Jugend dem Gast aus Ostermuenchen. Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles, kampfbetontes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Leider konnten die Gäste ihre Chancen besser nutzen als die Heimmannschaft, die erst kurz vor dem dem Abpfiff zum Anschlusstreffer durch Lukas kam. Obwohl körperlich unterlegen, konnte die TSV Truppe spielerisch durchaus mithalten. Trotz der ersten Niederlage war das Trainerteam mit der gezeigten Leistung des Teams zufrieden.

Fotostrecke: D- Jgd   TSV Soyen - SV Ostermünchen