Projekttag an der Grundschule

Die Polizei Wasserburg, das Technische Hilfswerk Ortsgruppe Rosenheim, die BRK Bereitschaft Wasserburg und die Freiwillige Feuerwehr Soyen waren mit haupt- und ehrenamtlichen Kräften vertreten. Sie erläuterten ihre jeweiligen Aufgabenbereiche und beantworteten die Fragen der Kinder geduldig.

 

So durften die Schüler den Rettungswagen inspizieren, Feuer löschen, das Polizeiauto genauer erkunden und die technischen Geräte des THW kennenlernen. Die Übung einer Personenrettung aus einem Unfallwagen durch die Freiwillige Feuerwehr wurde ebenfalls mit großen Augen bestaunt.

 

Die Kinder verstanden, wie wichtig es ist, in Notsituationen richtig zu handeln und sie waren am Ende froh und dankbar, dass es Helfer gibt, die sich in ihrer Freizeit um das Wohl der Gemeinschaft kümmern. Ihnen wurde bewusst, dass jeder etwas dazu tun kann, um sich selbst und sein Umfeld nicht in Gefahr zu bringen bzw. wenn nötig angemessen zu reagieren und zu helfen.

 

Ein gelungener, erkenntnisreicher Schultag wird allen Beteiligten lange in Erinnerung bleiben und motivierte viele der Schüler dazu, sich in Zukunft selbst ehrenamtlich zu betätigen.

 

Das Kollegium und die Schüler der Grundschule Soyen bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung bei Herrn Gütter und bei den beteiligten Einsatzkräften des THW, der Polizei, des Roten Kreuzes und der Freiwilligen Feuerwehr Soyen für die Planung und Durchführung des Projekttages. Ein besonderer Dank geht zudem an Sebastian Schletter, der ein Fahrzeug für die Personenrettungsübung zur Verfügung gestellt hat.