UND

Neues aus dem Integrationskindergarten

 

Die Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen wurden tageweise im Haus betreut, alle anderen verbrachten die Zeit in ihren Familien. Alle mussten ungewohnte Wege gehen. Und so erhielten die Eltern zu Hause regelmäßig Unterstützung aus dem Kindergarten über digitale Medien. Wir nahmen Lieder, Fingerspiele und Bastelanleitungen auf und schickten diese mit herzlichen Grüßen an die Kinder zu Hause. Viele Kinder freuten sich bereits Woche für Woche auf die Kindergarten-Grüße, die doch sehr viel persönlicher sind als jedes YouTube Video oder der Fernseher. Und wir vom Kindergarten freuten uns sehr, dass Ihr Kinder bzw. Eltern uns viel zurück geschickt habt! Vielen herzlichen Dank dafür! So haben wir ein wenig erfahren dürfen, was Ihr zu Hause gemacht habt. Die nächsten Wochen werden weiter eine Herausforderung bleiben, auch wenn sich der Kindergarten nach derzeitigem Wissensstand langsam wieder öffnet, entsprechend der aktuellen Corona-Lage und den Vorgaben des Landratsamtes. Wir möchten den Familien und auch uns weiter Mut zusprechen und hoffen, dass alle einigermaßen gut und vor allem gesund durch diese schwierige Zeit kommen!

 

Herzliche Grüße, Euer Team vom Integrationskindergarten Soyen

 

Isabella Wolferstetter