Vizetitel geht nach Soyen

19.7.2020

Durch den Corona bedingten Rückzug mehrerer Mannschaften kam es am Wochenende bereits zum Saisonfinale der Tennis Herren. Durch ein 3:3 konnte sich die Mannschaft des TSV gegen Oberbergkirchen den 2.Platz in ihrer Klasse sichern.

Max Frei, der Spieler der Runde 2020

Spitzenspiel in Soyen

Zeitweise hochklassiges und spannendes Tennis war am Wochenende zwischen dem Tabellenführer TV Obing und den Spielern des TSV als Zweiter der Tabelle zu sehen. Nach harten und langen Matches musste man sich dem Klassenprimus mit 2:4 geschlagen geben aber man konnte zeigen dass die Mannschaft zurecht den zweiten Platz belegt. Trotz der ersten Saisonniederlage bleibt die Stimmung in der Tennisabteilung sehr gut und man freut sich auf den nächsten Gegner aus Oberbergkirchen, der am letzten Spieltag die Soyener noch vom 2. Tabellenplatz stoßen könnte. Aber schon jetzt ist gut zu sehen, dass die neu ins Leben gerufene Mannschaft sich sehr gut in der Liga behaupten kann. Herzlichen Dank nochmal an Salvatore und Massimo, die die Spieler anschließend bestens kulinarisch versorgt haben.

 

Tennissport wiederbelebt

Lange nicht gesehen: Gedränge an der Tennisanlage

Manchem ist es vielleicht schon aufgefallen, dass wieder Tennis gespielt wird in Soyen und zwar deutlich mehr als in den letzten Jahren. Mag vor allem daran liegen, dass es nach vielen Jahren wieder eine Herrenmannschaft gibt, die sich mit großem Trainingseifer beteiligt. Beim Tennis als "kontaktlose" Sportart kann es auch Mitte Juni mit den Punktspielen losgehen. Die neu gegründete Mannschaft unter der Leitung von Paul Neugebauer freut sich schon auf die neue Herausforderung. Im Bild sieht man eine Rekordbeteiligung beim Training von 12 Spielern plus Trainer. Das hat man schon lange nicht mehr gesehen. Bleibt zu hoffen, dass weiterhin so fleißig auf der Anlage gespielt wird.

Peter Streicher

 

Max Frei gewann sein Einzel mit 7:5 und 6:3

Neustart mit Heimsieg

Tabelle

Nach fast 10 Jahren Abstinenz fand heute das erste Punktspiel einer Tennisherrenmannschaft statt. Dies konnte mit 4:2 gegen Flossing gewonnen werden. Ein mehr als gelungener Einstand in einer Übergangssaison, bei der kein Auf- oder Abstieg möglich ist. Trotzdem ist es für die engagierten Neulinge aber auch die "alten Hasen" ein toller Erfolg im ersten Spiel. Dies lässt sich sicher auch auf den großen Trainingseifer der ganzen Truppe zurückführen. Man merkt, dass sich da eine sehr schöne Gruppendynamik entwickelt hat. Nächstes Wochenende geht es in Jettenbach weiter. Besonderer Dank gilt Salvatore und Massimo die durch ihre Unterstützung für die anschließende Verkostung der Tennisspieler gesorgt haben.

Peter Streicher für die Tennisabtl.

 

TSV Tennisherren auf Rang zwei

Das neu zusammengestellte Herrentennnisteam des TSV Soyen

29.6.2020

Mit einem 3:3 beim Auswärtsspiel in Jettenbach blieb die Herrenmannschaft der Tennisabteilung zwar ungeschlagen konnte aber trotz 3:1 Führung nach den Einzeln den Sack nicht zumachen und musste sich nach zwei verlorenen Doppel mit einem Unentschieden zufrieden geben. Nächste Woche geht es in Dorfen weiter. Dies sollte ein weiterer Härtetest für die neue Soyener Mannschaft sein.

 

Im Bild zu sehen sind alle Spieler, die in dieser Saison am Trainings- und Punktspielbetrieb teilnehmen.

 

TENNIS

Zweiten Sieg verpasst

Paul Neugebauer setzte sich mit zwei Siegen durch

6.7.2020

Einen "Sahnetag" erwischten die Tennisherren am Sonntag beim Auswärtsspiel in Dorfen mit einem 6:0 Sieg. Da hatte der stärker eingeschätzte Gegner bei sehr klaren Einzelergebnissen an diesem Tag keine Chance. Damit kommt es nächste Woche gegen Obing zum Duell Erster gegen Zweiter. Schön zu sehen ist, dass die Mannschaft sich so gut in dieser Gruppe behaupten kann. Großen Anteil daran hat Wolfgang Schnaitter aus Wasserburg, der die Mannschaft trainiert und immer wieder neue Ideen reinbringt, was sich in einer sehr guten Trainingsbeteiligung und großer Motivation der Spieler widerspiegelt. Ab Mitte des Monats werden auch nach vielen Jahren wieder Clubmeisterschaften stattfinden. Auch dafür haben sich schon fast 20 Teilnehmer angemeldet. Schön, dass sich wieder was tut auf dem Tennisplatz. Wir bleiben dran.

 


Meisterschaft nach Soyen geholt

Nach sieben spannenden Spielen steht nun der Sieger der Herren 50 Kreisklassen Viererrunde Gruppe 206 fest. Der TSV Soyen kam ohne jede Niederlage durch diese Liga und konnte aufgrund der besseren Satzverhätnisse gegenüber der punktgleichen Obinger und Waldkraiburger Tennisspieler die Meisterschaft sichern. Gratulation!!!

Mitglied der Meistertruppe: Abteilungsleiter Wolfgang Zoßeder
Mitglied der Meistertruppe: Abteilungsleiter Wolfgang Zoßeder

Ohne Satzverlust beim Heimsieg

Schon wieder geht die TSV U50 Tennismannschaft ungeschlagen vom Court. Und das ohne jeden Satzverlust. Keine Chance hatten die Gäste aus Amerang gegen den Tabellenführer. Schon am nächsten Samstag kann das Soyener Quintett in Albaching die Meisterschaft sichern.

Hans Schaberl holte Punkte für Soyen


Spielbericht Waldkraiburg


Trotz Unentschieden, weiter Tabellenführer

Aktuelle Tabelle

Die Tennissenioren des TSV Soyen hatten ein schweres Auswärtsspiel zu bestreiten. In Waldkraiburg wurde nach einem spannenden Spiel ein Unentschieden gegen den Verfolger erreicht. Das bedeutet weiterhin die Tabellenführung in der Liga, obwohl noch vier Vereine punktgleich dahinter platziert sind. Für enorme Spannung ist weiterhin gesorgt. Schon am kommenden Sonntag muss sich das TSV Team sich in Rimsting beweisen.

Trainingszeiten

Herren 40




Damen


Kontakt

Wolfgang Zoßeder

Kitzbergstraße 16
83564 Soyen

Tel.: 08071 4674
E-Mail: wolfgang.zosseder@web.de