TISCHTENNIS

Ein bewegtes TT Wochenende

Soyen 2 gastierte zeitgleich beim TSV Babensham und spielte hier groß auf. Mit 3:8 Punkten blieb man gegen den Tabellennachbarn erfolgreich und konnte den Abstand nach hinten vergrößern. Garant für den Sieg waren Theo Wimmer, Ludwig Roßrucker sowie Andreas Niedermaier, die alle ihre Spiele durchbrachten.
Nichts für schwache Nerven war der Auftritt Soyen 3 gegen Babensham 4. Zuerst in Führung, dann nach 5 Spielen im Rückstand und schließlich beim vorletzten Match wieder mit 7:6 auf dem Weg zum Auswärtssieg. Doch Babensham schlug noch einmal zurück. Das letzte Spiel konnte Soyen nicht mehr siegreich gestalten. Es blieb nach dem Gruselmatch beim gerechten 7:7 Unentschieden.


Neuer und alter Vereinsmeister

Wie jedes Jahr nach Beendigung der Tischtennisligen bestreiten die Tischtennissportler des TSV Soyen ihre Vereinsmeisterschaften. Sieger wurde Andreas Baumgartner, der sich in den Finalspielen gegen Martin Schex Andreas Baumgartner gewann mit 3:2 Sätzen knapp gegen Martin Schex durchsetzen konnte. Andreas holte sich den Vereinsmeistertitel nun schon zum dritten Mal hintereinander.

 Andreas Baumgartner holte sich zum dritten Mal die TT Vereinsmeisterschaft


Der TSV Soyen bleibt dran

Die 1.TT Mannschaft des TSV Soyen war Favorit als sie beim Tabellenletzten Endorf antreten musste. Sie wurden der Aufgabe mit 4:9 Punkten gerecht. Durch diesen Erfolg rücken die Soyener der Tabellenspitze immer näher. Vorbildlich agierte Abteilungsleiter Theo Wimmer, er konnte all seine 3 Spiele siegreich bestreiten.

Theo Wimmer, Abteilungsleiter Tischtennis

Martin Niedermeier holte Punkte für den TSV


Spitzenspiel aus den Händen gegeben

Im Kampf um die vorderen Ränge machte die 2. Tischtennismannschaft einen kleinen Rückschritt. Beim Tabellenführer Griesstätt gab es eine 9:7 Niederlage. Das Punktspiel zwischen den beiden Teams bot eine Menge Brisanz, den bei einem Sieg des TSV hätte man die Gastgeber überholen  und sogar die Spitze der Tabelle bis zum Wochenende übernehmen können. Ob es am Fehlen von der Nummer 1, Andreas Baumgartner lag, ist hypothetisch. Auch so war es bis zum Ende der Partie eine spannende Angelegenheit mit einer guten Mannschaftsleistung der Soyener. 

Johannes Grundler: Brachte 3 von seinen 4 Spielen mit Erfolg durch.


Perfekter Start ins Jahr 2019

Hervorragend starteten die Tischtennismannschaften in das neue Jahr. Die erste Mannschaft startete mit einem souveränen Heimsieg gegen die DJK/SV Team aus Griesstätt. Schon nach dem 6. Satz begab sich die Wimmertruppe auf die Siegerstraße. Das Match endete verdientermaßen 9:5 für den TSV. Damit festigten die Soyener den 3. Rang der Liga vor den Gästen.
Ebenso, aber noch deutlicher, begann für Soyen 2 die Frühjahrsrunde. Ohne jede Chance war die 4. Wasserburger Mannschaft beim Derby. Glatt mit 9:0 schossen sie den Nachbarn ab. Nicht alltäglich, dass man einen Gegner so degradiert, zumal den Löwen nur 5 Punkte bei neun Sätzen erreichten. So gelang es allen Spieler des TSV, als Sieger von der Platte zu gehen. Soyen 2 bleibt auch nach diesem grandiosen Erfolg auf Platz 3 des Rankings

Tabelle Soyen 2


Spannung in der Turnhalle

Soyener TT Teams weiterhin erfolgreich

Spannung pur in der Schulturnhalle herrschte beim Punktspiel zwischen dem TSV Soyen 1 und dem Gast aus Wasserburg. Obwohl die Soyener Mannschaft mehr Punkte aufweist, sowie auch den besseren Tabellenplatz belegt, legten die Wasserburger erstmal vor. Nach der zehnten Partie stand es mit 5:5 Punkten Unentschieden. Aber wieder gingen die Gäste in Führung. Fast uneinholbar war das 8:5 für die „Stodara“. Aber Soyen kam zurück. Als Leo Schex, Johannes Grundler und Martin Schex aller 3 restlichen Spiele erfolgreich gestalten konnten, war das nicht mehr für möglich gehaltene Unentschieden doch noch erreicht worden. Dieser Punktgewinn bedeutet, der TT Soyen 1 kann den 3. Platz der Tabelle halten. Der Abstand zum ersten Platz beträgt nun nur noch ein Zähler.
Ihrer Favoritenstellung gerecht wurde Soyen 2 gegen den Vorletzten aus Griesstätt. Es bedarf nur 10 Spiele um den 9:1 Sieg zu erreichen. Mit 2 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer Eggstätt belegt TT Soyen 2 den 3. Platz.


Johannes Grundler konnte zwei Einzelsiege zum Erfolg gegen Eiselfing beitragen

Matthias Rossrucker, zu drei Partien angetreten, alle erfolgreich bestritten

Geringe Ausbeute