Nutze die Zeit

 

Das alte Jahr ist nun schon fast vorbei: Zeit für Reflexion und Vorausschau. Die Fachleute der Bayerischen Gartenakademie geben Anregungen, wie sie die stade Zeit nutzen können.
Rückblick und Reflexion
Jedes Gartenjahr hat neue Herausforderungen. Wie war es 2023? Welche Gemüsearten sind am besten gediehen? Wo hatte ich die meisten Probleme und welche Schädlinge und Krankheiten traten auf? Da spielt auch oft die Witterung eine große Rolle mit Hitze und Trockenheit, aber auch wiederkehrender Feuchtigkeit. Vielleicht zeigt die Erfahrung, dass manche Pflanzen den Standort im Garten nicht mögen oder dass bestimmte Tomatensorten nicht schmecken? Welche Balkonblume wuchs besonders gut und auf welche verzichtet man im nächsten Jahr? Jeder Gartenbegeisterte macht eigene Erfahrungen. Wer im Laufe des Jahres ein Gartentagebuch mit eigenen Beobachtungen geschrieben hat, dem fällt es nun leichter das vergangene Gartenjahr Revue passieren zu lassen.
Ausblick ins neue Jahr
Ein Gartentagebuch hilft bei der Gartenplanung für das nächste Jahr. Schreiben Sie auf, was Sie beobachten, auf welche Ideen Sie während des Spaziergangs durch den Garten kommen. Notizen helfen bei der Neuplanung des Gemüsebeetes, aber auch bei der Umgestaltung einzelner Gartenbereiche. Wer gerne gärtnert weiß: „ein Garten ist niemals fertig“. Der Garten, ein durch den Menschen (mehr oder weniger) kultiviertes und eingegrenztes Stück Land, lebt von Veränderung. Standort und Witterung, aber auch Lebenssituationen prägen das Bild eines Gartens. Er trägt zur Erholung und Freizeitgestaltung bei, sei es als Nutzgarten oder Ziergarten. Sammeln Sie Ideen, die Sie im nächsten Jahr umsetzen möchten.
Zeit zur Inspiration und Weiterbildung
Nehmen Sie sich Zeit, um im in Zeitschriften und Büchern zu schmökern. Aber auch die Bayerische Gartenakademie bieten ein breites und vielfältiges Spektrum an Informationen rund um den Garten. So finden Sie im Internet Gartentipps, den Gartenblog und Gartencast, Informationsblätter und Broschüren zum Download. Sicherlich ist auch für Sie etwas dabei. Die Seminare starten im Januar. In den Monaten Januar bis einschließlich März sind diese meist online, so dass Sie auch bequem von zuhause teilnehmen können. Nutzen Sie das Angebot und erfahren Sie vieles, vielleicht auch Neues sowie Tipps und Tricks rund um das Gärtnern. Freuen Sie sich auf das Gartenjahr 2024.

 

•    Bayerische Gartenakademie
•    Fachinformationen
•    Seminarprogramm der Bayerischen Gartenakademie