Tag des Patienten

Unter dem Motto: „Ihre Gesundheit, Ihre Stimme: der schnelle Weg zu Recht und Hilfe!“ steht heuer der „Tag des Patienten“. Es geht unter anderem darum, jeden einzelnen Patienten zu befähigen aktiv an der eigenen Gesundheitsversorgung teilzuhaben. Patientenfürsprecher, Volker Schmidt, wird deshalb am 26. Januar im Foyer des RoMed Klinikums Rosenheim, Ellmaierstraße 23 von 13 bis 16 Uhr an einem Informationsstand anzutreffen sein, um mit Patienten und Angehörigen in einen Dialog und Austausch zu kommen. Als Patientenfürsprecher nimmt der ehemalige Krankenpfleger Volker Schmidt die einzigartige Rolle ein, indem er als unabhängiger und ehrenamtlicher Mittler zwischen Patienten und den in der Klinik beschäftigen Menschen tätig ist. Seine Hauptaufgabe besteht darin, zuzuhören, Patienten zu beraten und auf Wunsch der Betroffenen aktiv einzugreifen, wenn es Missverständnisse, Unklarheiten oder Konflikte gibt. Als Patientenfürsprecher versteht er es, sich in die Lage der Betroffenen hineinzuversetzen und deren Anliegen mit einem hohen Maß an Empathie und fachlicher Kompetenz zu vertreten. Er ist in der Lage, die oft komplexen Informationen und Verfahren des Gesundheitssystems für Patientinnen und Patienten verständlich darzustellen und sich bei der Klinikleitung für eventuell notwendige Veränderungen einzusetzen.
„Wir sind froh mit Volker Schmidt einen Patientenfürsprecher zu haben, der mit seiner langjährigen Praxiserfahrung ein hervorragendes Bindeglied ist und am Aktionstag mit unterstützt, Patienten sowie Angehörige in ihrer Kompetenz zu stärken, aufzuklären und zu informieren“ so Sandra Zabel, stellvertretende Kaufmännische Leiterin am RoMed Klinikum Rosenheim.
Kontakthinweis:
Als Patientenfürsprecher ist Volker Schmidt telefonisch unter 08031 365 7122 oder per E-Mail unter patientenfuersprecher@ro-med.de sowie persönlich immer am letzten Dienstag im Monat zwischen 10 und 12 Uhr im RoMed Klinikum Rosenheim erreichbar.
(Quelle: Pressemitteilung RoMed Klinikum