Unterstützung für Stadtkapelle


In der jüngsten Gemeinderatssitzung sprach sich der Soyener Gemeinderat für einen Zuschuss der Jugendausbildung der Stadtkapelle Wasserburg am Inn e.V. für das abgelaufene Jahr aus.
In seinem Antrag erläuterte der erste Vorsitzende der Wasserburger Stadtkapelle, Markus Obergehrer, die Bedeutung der musikalischen Jugendausbildung. So würden auch aus der Gemeinde Soyen sieben Kinder und Jugendliche die Bläserschule der Stadtkapelle Wasserburg besuchen und in den Jugendorchestern musizieren. Die Stadtkapelle unterstütze die Ausbildung des Nachwuchses nicht nur durch ein hohes Maß an ehrenamtlichem Engagement, sondern auch mit erheblichen finanziellen Mitteln.
Bürgermeister Thomas Weber bedankte sich für das Engagement der Stadtkapelle Wasserburg und freute sich, dass auch Kinder aus Soyen dort eine musikalische Ausbildung erhalten. Gemeinderatsmitglied Peter Müller sprach sich für eine Förderung von 100 Euro pro Kind aus, was eine Spendensumme von insgesamt 700 Euro bedeuten würde. Dem schloss sich der Rat mit zwei Gegenstimmen an.
Seit 2023 ist die Gemeinde auch Fördermitglied der Stadtkapelle Wasserburg mit einem jährlichen Beitrag von 200 Euro.
Auch Frauenbund erhält Zuschuss
Einstimmig beschlossen wurde ein Zuschuss für die Vereinsarbeit der Soyener Frauengemeinschaft. Mit der Spende von 300 Euro sollen Aktivitäten wie die Seniorenbesuche zu Ostern und im Advent aufrechterhalten werden. Der Gemeinderat war sich einig, dass diese Aktionen, gerade in schwierigen Zeiten, sehr wichtig sind und etwas Freude und Abwechslung für die ältere Generation bringen.