Toller  „Soyen 60plus“-Start 

im Jahr 2024


Es war das erste Treffen von „Soyen 60plus“ im Jahr 2024, zu dem Peter Rummel, Seniorenbeauftragter der Gemeinde Soyen, für den letzten Montag im Januar eingeladen hatte. Es ist ja Fasching, deshalb waren auch Masken erwünscht, um in diesem etwas beschaulicheren Rahmen der fünften Jahreszeit ebenfalls eine Chance zu geben. Die Bitte wurde tatsächlich erhört und so war unter den zahlreichen Gästen doch eine nette Anzahl, die sich hübsch und einfallsreich maskierten, darunter eine ganz süße Micky Maus, bei deren perfektem Outfit auch weiße Handschuhe nicht fehlen durften oder ein überglücklicher Marienkäfer, der jedoch auf Anfrage nicht recht beantworten konnte ob er ein echter oder ein frecher asiatischer sei. Es gab im Laufe des Nachmittags über ihn keine Beanstandungen, so konnte man davon ausgehen, dass er sich anständig aufgeführt hat. Nach einigen wichtigen Informationen vom „Chef“ gab es genügend Zeit, die fantastischen Kuchen, als auch die freundliche Bewirtung durch die Damen der SoyenerFrauenGemeinschaft zu genießen. Auflockernde Beiträge, vorgetragen von Carola Schex, trugen ebenfalls dazu bei, dass man den Start ins neue Jahr von „Soyen 60plus“ als ausgesprochen gelungen bezeichnen kann. So kann es weitergehen mit der Erfolgsgeschichte von „Soyen 60plus“.
Peter Rummel