Jahreshauptversammlung…
…der Jagdgenossenschaft Schlicht

In der Gaststätte Brandmühle begrüßte der Vorsitzende der Jagdgenossenschaft Schlicht, Martin Krieg, neben seinem Stellvertreter Peter Seidinger und Schriftführerin Gabi Rohrmeier, alle Anwesenden recht herzlich zur Jahreshauptversammlung 2023. Nach dem Gedenken an die Verstorbenen referierte er über das vergangene Jahr und stellte die Pläne für 2024 vor. Unter anderem erklärte er, dass ein Verbißgutachten mit waldfachlicher Aussage neu erstellt wird. Außerdem müssen die Jagdgrenzen mit dem Vermessungsamt neu definiert werden, da
diese nicht mit den Flurstücks Grenzen übereinstimmen, oder die Flurstücke durchschneiden. Als nächsten Punkt verlas Werner Grill den positiven Kassenbericht, den die Rechnungsprüfer Helmut Grundner und Martin Grill prüften und dabei lobend die ordnungsgemäße Buchführung erwähnten. Nach der Entlastung der Vorstandschaft ging es zum nächsten Punkt, der Anschaffung von Drohnen mit Wärmebildkameras durch die Jäger. Einstimmig beschlossen die Anwesenden in einer geheimen Abstimmung, diese zur Rettung von Wild beim Mähen mit 3000 € zu unterstützen. Daher wird für das Jahr 2024 kein Jagdschilling ausbezahlt. Ein weiteres Thema war die anstehende Waldverjüngung nach dem Schnee- und Windbruch im Dezember. Diskussionen gab es auch wegen der punktuell erhöhten Rehwildunfälle in den Teilstücken von Aichmeier nach Teufelsbruck, in Brandstett und Hofstett, sowie von Mühlthal bis Kasten. Die Jagdgenossenschaft bittet daher die Verkehrsteilnehmer in diesen Bereichen um vermehrte Vorsicht, um Wildunfälle zu vermeiden.
Martin Krieg, Obmann der Waldbauernvereinigung (WBV), informierte die Versammlung, dass nach Aussage der WBV, wegen des Schnee- und Windbruches für den Eigenverbrauch von Fichtenwaldhackgut (Hackschnitzel), ein Zuschuss von 10 € je Festmeter (ungefähr 4 € je Schüttraummeter) gewährt wird. Anträge können über die Hotline der WBV abgerufen, oder beim Vorsitzenden abgeholt werden.
Mit einem Dank für das Kommen und dem Hinweis auf das Rehessen am Samstag, 10.02.2024, im Gasthaus Brandmühle, beendete Martin Krieg die Versammlung.
Jagdgenossenschaft Schlicht