Förderpreis für Willy Atzenberger

 

 

Das Wasserburger Leichtathletik-Trainerurgestein Willy Atzenberger, der in Rieden wohnt, hat nach einer starken Saison 2021 seiner Athleten einen besonderen Preis erhalten. Die Trainer und die Sportler aus dem TSV 1880 Wasserburg bekamen den bayerischen Jugendförderpokal. Seit dem Jahr 2019 gilt Willy Atzenberger als besonderer Förderer, Macher und Trainer im weiten Umkreis von Wasserburg. Die letzten zwei Jahre konnte er bereits viele Nachwuchssportler mobilisieren, die gleich mit Erfolgen aufwarteten. Auch im abgelaufenen Sportjahr 2021 konnte Willy trotz Corona-Auflagen noch mehr Jugendliche für den Rasenkraftsport und damit den Kraftdreikampf mit Hammerwurf zu diesem Sport ermutigen. Bei den ausgetragenen deutschen Meisterschaften im Wasserburger Badria-Stadion wurde die Innstadt zugleich vom Deutschen Rasenkraftsport auch zu einem der neuen Bundesstützpunkte für Rasenkraftsport gekürt.