Kalenderwoche 16

Thema Klimaschutzwald

CO2-Speicherleistung des Waldes vergüten LEADER-Förderung, auch die Gemeinde Soyen ist Mitglied, unterstützt Projekt von „Unser Wald Bayern e.V.“

Die VHS-Vortragskarte

 

  • kostet einmalig pro Semester  € 25,00 
  • ist beliebig übertragbar
  • ist erhältlich in der vhs-Geschäftsstelle
  • gilt für ALLE Vorträge eines Semesters (50 Vorträge!)
  • vorab Anmeldung erforderlich bzw. empfohlen
  • Vorträge können abgesagt werden

Neue Broschüre

Für alle Grundstücke und für die Betriebe der Land- und Forstwirtschaft in Deutschland muss Grundsteuer bezahlt werden. Die Grundsteuer ist eine Objektsteuer, das heißt sie knüpft an Flurstücke und Gebäude als Objekte und nicht an die Eigentümerin oder den Eigentümer des Grundstücks als Person an.

Wasserburg...

..."eine merkwürdige Stadt"

Die Hintergründe für diesen Begriff „merkwürdige Stadt“ erfuhr die Gruppe „Soyen 60plus“, die an einer von Peter Rummel, Seniorenbeauftragter von Soyen organisierten Stadtführung  durch Wasserburg teilgenommen hat.

"Zu Hause daheim"

Um möglichst lange in der eigenen Wohnung bleiben zu können, nehmen Senioren oder Menschen mit Behinderungen vieles auf sich. Dabei gibt es Möglichkeiten und finanzielle Mittel, um sich mit einfachen Hilfsmitteln oder einem senioren- oder behindertengerechten Umbau das Leben in den eigenen vier Wänden zu erleichtern.

Bald startet Zensus

Rund 65.000 Menschen an knapp 13.000 Anschriften werden ab 16. Mai im Landkreis Rosenheim für den Zensus 2022 befragt. Bereits ab Ende April werden die Erhebungsbeauftragten in den Kommunen unterwegs sein, um die Adressen und die Namen der ausgewählten Haushalte auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Im Anschluss werden die Ankündigungsschreiben mit einem Befragungstermin verschickt.

 

Zwei Stichworte,
die uns gerade in dieser Zeit besonders nahe gehen:
Friede sei mit euch! – und –
Sei nicht ungläubig, sondern gläubig!
All die kriegerischen Auseinandersetzungen, zurzeit
besonders in der Ukraine, zeigen wie wichtig es wäre,
wenn Friede herrschen könnte.
Aber: Friede kann nur gelingen, wenn es im Kleinen
schon gut geht. Der Alltag lehrt uns, dass da wohl viele,
ja vielleicht alle, noch ein Stück Arbeit vor sich haben.
Was können wir noch glauben? Gibt es nicht
inzwischen allzu viele Falschmeldungen, die verbreitet
werden? Ist da Thomas nicht doch sehr sympathisch?
Wäre nicht viel gewonnen,
wenn die Worte, die Christus den Menschen gegeben hat
ernster genommen würden?
G. Wimmer (DZ)

 

Der Friede sei mit euch!
Thomas strecke deine Hand aus
und leg sie in meine Seite
und sei nicht ungläubig, sondern gläubig!
(Joh 20, 26b.27b)

Wichtig: Freiwilligenhilfe

Ob Erste Hilfe, Krankentransport oder Einsatz im Katastrophenfall: Alle vertrauen darauf im Notfall kompetente Hilfe zu erhalten. „Was aber viele nicht wissen: Ohne die zahlreichen Helferinnen und Helfer, die sich freiwillig betätigen, wäre all das nicht zu leisten“, sagt Markus Haindl, Dienststellenleiter der Johanniter in Wasserburg und Kirchseeon.

Trainingslager am Gardasee

Die Tennisabteilung meldet sich aus dem Winterschlaf zurück. Nach der witterungsbedingt erschwerten Instandsetzung der heimischen Anlage hatte sich ein großer Teil der Abteilung ein Trainingslager unter besten klimatischen Bedingungen verdient.

Der Abwehrriegel hielt

Der TSV Soyen siegte auswärts mit 1:0

Aschau schoss den Strafstoß an den Pfosten

Beim Abendspiel zwischen dem TSV Soyen und dem SV Aschau II trafen gestern zwei Vereine aufeinander, denen man noch theoretische Verfolgerchancen einräumen kann.

Fotostrecke: SV Aschau II - TSV Soyen 0:1 (0:1)

Ein Sieg, eine Niederlage

Innerhalb weniger Tage bestritten die Birkenederschützen zwei Rundenwettkämpfe. Am 11.4.22 musste das Team mit Simon Bauer, Kebinger Irmi, Markus Schechtl und Franz Huber gegen die Schützen von "Zweibrücken" Altdorf eine Niederlage mit 1397 : 1364 Ringen akzeptieren. Nur einen Tag später beim Wettkampf gegen den SG-Höfen schaute es schon besser aus. Mit 1315 : 1371 Ringen konnte man bei diesem Vergleichskampf den Sieg mit nachhause nehmen. Die Kirchreiter Schützen belegen momentan nach 6 Wettkämpfen den 3. Rang der Tabelle.

 soyenapp  Donnerstag 14.4.22 KW 15

Jungtiere schützen

 In den kommenden Wochen steht wieder die Brut- und Setzzeit von Rehkitzen, Junghasen und Wiesenbrütern an. Für die Jungtiere keine einfache Zeit. Daher bittet das Veterinäramt Rosenheim die Bürgerinnen und Bürger, sich umsichtig zu verhalten.

 

Telefonnummern beachten

 soyenapp  Freitag 15.4.22 KW 15

90 Kuchen für die Ukraine

 Erfolgreiche Spendenaktion der RSA Mitarbeiter

Der Ideenreichtum um die Spendenaktionen für die Ukraine ist vielfältig und groß. So wurde im Bankhaus RSA von zwei Mitarbeiterinnen spontan eine Kuchenaktion initiiert.

 

Alfred Pongratz (Vorstand Bankhaus RSA) mit Katharina Machl (li) und Michaela Ametsbichler (re)

Gutes Spiel - keine Punkte

Kämpferische TSV-Elf verliert unglücklich mit 0:1

Die Abwehr stand

Zunächst lieferten der SV Forsting und der TSV Soyen, bei diesem Nachholspiel, eine solide A-Klassenpartie vor über 120 Zuschauern ab. Die Soyener, die zum Vergleich der letzten Spieltage mit Thomas Probst, Matthias Bederna, Andreas Baumgartner, Tobias Proksch sowie Fabian Bederna auf 5 Stammspieler verzichten mussten, ließen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen.

Fotostrecke: SV Forsting - TSV Soyen 1:0 (0:0)

Tischtennismeister 2022

Rossrucker in Einzel und Doppel ungeschlagen

Ohne größere Probleme den Sieg eingefahren - So könnte man den Heimerfolg des TSV Soyen III im Spiel der Herren Bezirksklasse D Gruppe 2 (Bayerischer TTV - Oberbayern-Ost) gegen die DJK SV Griesstätt beschreiben, der schon nach 1,5 Stunden feststand.

Ludwig Rossrucker spielte ein starkes Match

Die aktuelle Tabelle:

Energieeinsparung...

...durch Absenkung der Wassertemparatur

Die Stadtwerke Wasserburg als Betreiber des Badria und die Kommune der Stadt Wasserburg am Inn reagieren auf die kriegsbedingte Energiekrise und möchten einen Beitrag zum Energiesparen leisten.

Auf den Spuren der Eiszeit

Haben Sie sich schonmal gefragt, wie die heimische Landschaft entstanden ist? Das Naturschutzprojekt "Schätze der Eiszeitlandschaft" lädt ein zu einer geologischen Radtour durch die Gemeinde Soyen.

Text: Christl Böhm

Schnupperabend Gynasium Gars

Das Gymnasium Gars lädt zu seinem großen Info-Abend zum Übertritt herzlichst ein – und zwar nun am Donnerstag, 28. April, nach den Osterferien. Alle Interessierten treffen sich – unter Wahrung der Mindestabstände durch eine entsprechende Sitzordnung – um 18 Uhr im Plenum in der Neuen Halle (Zugang vom Busparkplatz).