Abstiegskampf im Derby
TSV Soyen, Zünglein an der Waage?
Bereits am kommenden Freitag, 29.4.22 treffen die Mannschaften, wegen diversen Maibaumfeiern, aufeinander. Nachdem es in den letzten Partien keinen Sieg zu verbuchen gab, will der SV Albaching gegen den TSV Soyen in die Erfolgsspur zurückfinden. Die Nasenbachler musste sich im Spiel zuletzt gegen den SV Forsting mit 2:3 beugen. Auch der letzte Auftritt des TSV Soyen verlief ernüchternd. Gegen den SV Reichertsheim II kassierte man eine bittere 0:5 Niederlage. Große Sorgen wird sich SVA-Trainer Alfred Trautbeck um die Defensive machen, denn bereits 51 Gegentore kassierte seine Elf. Mehr als zwei pro Spiel – definitiv zu viel. Die Bilanz der Heimmannschaft nach 22 Begegnungen setzt sich aus vier Erfolgen, fünf Remis und 13 Pleiten zusammen. Die letzten Auftritte vom SV Albaching waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch gegen Ostermünchen, den Letztplatzierten,  verloren wurde. Der SVA  bewegt  sich derzeit nur zwei Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt. Nach 21 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden vom TSV Soyen insgesamt durchschnittlich: zehn Siege, fünf Unentschieden und sechs Niederlagen. Ob gerade Soyen der Punktelieferant gegen den Abstieg ist, bleibt abzuwarten. Die TSV- Elf belegt mit 35 Punkten den siebten Rang und hat weder mit dem Auf- noch Abstieg etwas zu tun. Im Hinspiel hatten die Soyener  den Heimvorteil genutzt und glücklich mit 1:0 gewonnen. Für Brisanz ist gesorgt beim Derby in Albaching. Spielbeginn im Nasenbachstadion ist um 18.30 Uhr. Bereits am Donnerstag treffen die beiden Reserveteams zum fälligen Punktspiel um 19.00 Uhr aufeinander.