Polizeitipp:

 

Wie erstatte ich Anzeige

Haben Sie eine Straftat beobachtet oder sind selbst Opfer einer Straftat geworden? Dann sollten Sie unbedingt eine Strafanzeige erstatten. Denn erst eine Anzeige ermöglicht zu ermitteln, wer wann zur Tatperson oder zum Opfer wurde und was möglicherweise das Motiv war.

 

Durch eine Anzeige ist es der Polizei und der Staatsanwaltschaft möglich, Täterinnen oder Täter zur Rechenschaft zu ziehen und damit womöglich weitere Straftaten zu verhindern. Nach einer Straftat können Sie bei der Polizei oder der Staatsanwaltschaft eine Anzeige erstatten. Das geht persönlich, schriftlich per Post oder online. Es ist in allen Bundesländern möglich, eine Strafanzeige auch online zu erstatten. Auf der Website des Bundeskriminalamtes sind dazu die Links für die Onlinewachen beziehungsweise die Kontaktdaten der verschiedenen Landespolizeien aufgelistet. Bei dringenden Sachverhalten sollte man aber eher den persönlichen Kontakt zur nächsten Polizeidienststelle suchen und nicht unbedingt den Online-Service nutzen. Die Formulare im Internet sind vor allem für nicht dringende Sachverhalte vorgesehen. Das betrifft zum Beispiel Anzeigen rund um das Fahrrad und um Kraftfahrzeuge, Betrug im Internet oder Diebstahls-Anzeigen.

 

Tipps zum Anzeige erstatten: Um eine zügige Bearbeitung Ihrer Strafanzeige oder Ihres Hinweises zu ermöglichen, achten Sie bitte unbedingt darauf, dass Sie die folgenden Angaben zu Ihrer Person und Ihren Erreichbarkeiten machen:

 

 

Name und Vorname

 

Geburtsdatum und -ort

 

Straße und Hausnummer

 

Postleitzahl und Wohnort

 

Telefonnummer (über die Sie tagsüber erreichbar sind)

 

E-Mail-Adresse

 

 

Wichtig: In akuten Notfällen oder wenn Sie vertrauliche Informationen übermitteln möchten, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre nächste Polizeidienststelle.

 

In Notfällen wählen Sie immer die Notrufnummer 110!