Verschenken statt Wegwerfen

 

Die neue kostenlose Internet-Plattform

 

Das Problem kennt fast jeder: im Keller, auf dem Speicher oder im Schrank lagern Dinge, die man eigentlich nicht mehr bracht, die zum Wegwerfen aber zu schade sind. Die Gegenstände rauben Platz, der häufig sinnvoller genutzt werden könnte. Der neue Wasserburger Verschenkmarkt ist da die Lösung. Über die neue Plattform im Internet hat jeder die Möglichkeit, seine alten Schätze mit gutem Gewissen weiterzugeben, zu verschenken oder zu tauschen. Und wer auf der Suche nach der einen oder anderen Rarität ist, der wird im Verschenkmarkt sicher auf fündig - einfach regelmäßig mal reinschauen. Für den Wasserburger Verschenkmarkt nutzt die Stadt eine Plattform, die bundesweit schon in vielen Kommunen im Einsatz ist und bereits Nachhaltigkeits-Preise gewonnen hat. Im Gegensatz zu mach „großem“ Internetmarktplatz braucht man sich beim Verschenkmarkt im Hinblick auf den Datenschutz keine Sorgen zu machen. Und weil vor Ort sind die Abhol-Wege kurz sind, entfällt auch der lästige Versand mit der Post. Der Verschenkmarkt ist für alle Nutzer/-innen völlig kostenlos. Mit dem Verschenkmarkt möchte die Stadt Wasserburg einen weiteren Beitrag zur Abfallvermeidung leisten. Denn der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht.