B15 gesperrt

 

Wegen hoher Verkehrsbelastung weist die B15, Abschnitt Schratzlsee RO40 und Kreuzung Kirchreit, Schäden auf. A 9.5.2022 wird die Teerdecke saniert.  Bereits seit frühen Morgenstunden haben diese Arbeiten begonnen.

 

Die B 15 ist eine der wichtigsten Nord-Süd-Verkehrsverbindungen zwischen der Autobahn A 8 bei Rosenheim und der Autobahn A 94 bei Dorfen. Entsprechend hoch ist das tägliche Verkehrsaufkommen. Die stetige Zunahme des Auto- und schweren LKW-Verkehrs haben im nördlichen Landkreis Rosenheim deutliche Spuren an der Bundesstraße hinterlassen. Wie das Staatliche Bauamt Rosenheim mitteilt, muss die B 15 auf einem knapp drei Kilometer langen Streckenabschnitt, im nördlichsten Teil des Landkreis Rosenheim, umfangreich saniert werden. Damit wird die Verkehrssicherheit für alle, die die Straße benutzen, weiterhin sichergestellt.

Konkret handelt es sich um den Streckenabschnitt zwischen der Gemeindeverbindungsstraße nach Strohreit und der Einmündung der Kreisstraße RO 40 (Höhe Weidgarten) nach Soyen. Auf der gesamten Länge wird die Fahrbahn komplett herausgefräst und eine neue lärmmindernde Alphaltdeckschicht eingebaut. Um alle Arbeiten möglichst zügig, sicher und nachhaltig abschließen zu können, muss die Bundesstraße dafür von Montag, 09. Mai, bis voraussichtlich Mittwoch, 25. Mai komplett gesperrt werden.

Der Verkehr wird großräumig umgeleitet. Die Umleitungsstrecke führt von Süd nach Nord über die B 304, die RO 42, die MÜ 43 und die B 12 wieder zurück zur Bundesstraße B 15. In der Gegenrichtung verläuft die Umleitungsstrecke entsprechend. Diese Verkehrsführung wurde in enger Zusammenarbeit mit den Landratsämtern Rosenheim und Mühldorf, der Polizei sowie weiteren gemeindlichen Behörden abgestimmt.

Insgesamt investiert der Freistaat Bayern mit dieser Maßnahme rund 600.000 Euro an Bundesmitteln in die Instandhaltung und die Verkehrssicherheit der Bundesstraße. Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle Anliegerinnen und Anlieger sowie die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Arbeiten.