Glühweinverkauf freut Bienen

Großartige Aktion vom Soyener Frisörsalon erfreut Wasserburger Bienenzuchtverein. Die Idee war bereits im Vorjahr da, pandemiebedingt musste sie um ein Jahr verschoben werden. „Ein Glühweinstand, direkt vorm Frisörladen, an dem die Leute zusammenkommen und ratschen“, so die Idee von Nicole Seidl. Und mit dem Erlös wollte sie den Bienenzuchtverein Wasserburg unterstützen, bei dem sie selbst Mitglied ist.

Aus der Idee wurde ein toller Erfolg, insgesamt 17 Liter Glühwein wurden an dem Abend verkauft. „Das Angebot wurde sehr gut angenommen und dass es am Nachmittag noch zu schneien begonnen hat, war perfekt“, freut sich Seidel. Im nächsten Jahr werde sie diese Aktion „auf alle Fälle“ wiederholen.

Freuen darf sich nun auch der Bienenzuchtverein Wasserburg, dessen erster Vorsitzender Claus Steger einen Scheck in Höhe von 200 Euro in Empfang nehmen durfte. „Das Geld wird für unseren Lehrbienenstand verwendet“, so Steger. Dieser sei als Kursraum für die Imker von immenser Wichtigkeit.

Tanja Geidobler