Circle of Friends:

Neue Ideen vom  "Popimpulstag" in München

Die Musik erwacht schön langsam aus dem Pandemieschlaf. Oder auch schnell und voller Impulse, unter dem Motto "Gott zum Groove". Die Veranstaltung vom Verband für christliche Popularmusik in Bayern e.V. fand am 19.11. im kirchlichen Zentrum der Erzdiözese München und Freising in München statt.

Ein ganzer Tag voller Gesang und Musik, mit vielen neuen Melodien und Texten, anstrengend zwar, aber auch sehr bereichernd: das war für den Chor Circle of Friends der Popimpulstag in München.

Aufgegliedert in viele Workshops begann der Tag mit einer gemeinsamen ökumenischen Einstimmung mit dem Mottolied. Hauptaugenmerk des Chores lag aber beim Chorworkshop mit Michael Martin, dem Gospelbeauftragten des christlichen Popularmusikverbandes. Vor allem die Experimente und Übungen zum Aufeinander-Hören waren beeindruckend.  Dazu gab es noch die Möglichkeit, mit der Sängerin Joy C. Greene Einzelunterricht zu vereinbaren.

Ein wesentlicher Punkt beim Einstudieren und der Auswahl der Lieder war die Möglichkeit, die Gemeinde mit einbeziehen zu können. Eine spannende Erfahrung, die wir gerne weiter verfolgen werden.

Der Tag fand seinen krönenden Abschluss mit der Darbietung der erarbeiteten Stücke aus den Workshops. Um einige Erfahrungen reicher, das Herz und den Kopf voller Musik  und beladen mit neuen Notenbüchern machten wir uns spätabends mit der U-Bahn und Fahrgemeinschaften auf den Heimweg.

Der Chor Circle of Friends wird auch im Jahr 2023 wieder Gottesdienste mitgestalten. Termine findet man auf der Homepage unter www.circle-of-friends-soyen.de. Die Proben finden immer Donnerstag abends im Pfarrzentrum Soyen statt. Wer Lust hat, mitzusingen oder mit einem Instrument sich einzubringen, wendet sich an Gabi Freundl Tel. 51180 oder Monika Niedermeier Tel. 40770 .