250 Christbäume eingesammelt

Die Johanniter Jugend half in Wasserburg am Inn bei der Entsorgung und erhielt dafür rund 2500 Euro an Spenden. Über 20 Helfer, Jugendgruppenleitungen und Mitglieder der Johanniter-Jugend waren in und um Wasserburg unterwegs, um ausgediente Christbäume einzusammeln. Auf fünf Touren holten die Teams im Altlandkreis Wasserburg rund 250 ehemalige Christbäume bei Privatpersonen ab, die sich zuvor vormerken haben lassen.
Zum Dank erhielten sie vielfach Spenden. So kamen rund 2500 Euro zusammen, mit deren Hilfe die Johanniter-Jugend Aktionen und Ausflüge für die Retter von Morgen
finanziert. Die Bäume wurden von den Johannitern an einen zentralen
Sammelplatz gebracht, wo sie nun zu Hackschnitzeln weiterverarbeitet werden.
Presse Johanniter Wasserburg / Beitragsbild: Christian Reiter )