Wer fährt noch mit?

3.+4. 09. 2022

Seit Jahrhunderten gilt das kleine Städtchen Krumau an der Moldau als „Perle des Böhmerwaldes“ und wird auch „Venedig an der Moldau“ genannt. Die historische Altstadt wird als Kulturdenkmal auf der Liste des UNESCO-Welterbes geführt.

Programm:

1. Tag: Abfahrt um 6.00 Uhr an der Grundschule Soyen (Personalausweis nicht vergessen); Anreise mit Frühstück – Passau – Philippsreuth – Stausee Lipno – Cesky Krumlov/
Krumau

Unsere Unterkunft: 4-Sterne-Hotel „Goldener Engel“ befindet sich auf dem historischen Hauptplatz in der Altstadt – Mittagessen – Zimmerbezug – Stadtführung am Nachmittag – Abendessen in einem urigen, historischen Lokal.

2. Tag: Nach dem Frühstück fahren wir in die Stadt
Hluboka nad Vltavou und besichtigen das Schloss Hluboka
(Frauenberg), das zu den bekanntesten und schmuckreichsten tschechischen Schlössern zählt (Ähnlichkeit mit Schloss Windsor bei London) – Weiterreise in den Bayerischen
Wald zum Glasdorf Weinfurtner in Arnbruck (Glasbläserei, Glaskunst im Park, Gelegenheit zum Essen und Kaffeetrinken) – Heimreise.

Leistungen:

Fahrt im modernen, klimatisierten Reisebus, Frühstück bei Anreise, 1 x Übernachtung mit Frühstück, 1 x Mittagessen, Gepäcktransport, Eintritt Schloss Hluboka mit Führung

Preis pro Person i.DZ: 255,- € (Einzelzimmerzuschlag 20,-€)

Anmeldung bis spätestens Sonntag 7. August 22 bei Rosi Landstorfer 08071 / 1098132 oder Handy: 0151 41285955

Überweisung der Reisekosten an:

Gartenbauverein Rieden-Soyen, Bankhaus RSA, IBAN: DE59 701 695 24 0000 433 411

Verwendungszweck: Südböhmenfahrt 2022 / Name des Teilnehmers