Schechen - Energiesparen ist auch in landwirtschaftlichen Betrieben aktueller und dringender notwendig denn je. Daher hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber am Donnerstagabend auf einem Betrieb in Schechen das neue Energie-Check-Tool für landwirtschaftliche Betriebe vorgestellt. "In Zeiten explodierender Energiepreise müssen wir unsere Landwirte mehr denn je unterstützen. Daher freue ich mich sehr, das neue Energie-Check-Tool vorstellen zu können. Mit unserer Entwicklung geben wir den Landwirten ein praktikables Werkzeug an die Hand, das ihnen eine klare Übersicht über den eigenen Energieverbrauch verschafft. So können sie zielgerichtet handeln und Energie sparen. Das ist in diesen Zeiten besonders wichtig, denn mit jeder eingesparten Kilowattstunde werden sie ein Stück weit unabhängiger von externen Einflüssen", so die Ministerin.

Die digitale Anwendung hat die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) entwickelt. Durch die Eingabe betriebsspezifischer Daten zum Energieverbrauch und zum Betrieb selbst, erhalten die Landwirte eine Einordnung der eigenen betrieblichen Situation. Die Daten können dann mit hinterlegten Werten verglichen werden und der Nutzer kann abschätzen, ob eine intensivere Energieberatung notwendig ist. Gleichzeitig dient die Anwendung zur Vorbereitung etwaiger Modernisierungsmaßnahmen, um diese zielgerichtet in Angriff nehmen zu können.

Das Tool steht ab sofort unter der Website der LfL unter nachfolgendem Link zum Download bereit. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen rund um das Energie-Check-Angebot www.lfl.bayern.de/ilt/umwelttechnik/emissionen/312492/index.php.