Rama dama

Müllsammeln am Kirchweihmontag

 

Als Auftakt der „Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit“ sammelten die Buben und Mädchen der Soyener Grundschule im Gemeindegebiet Müll auf. Bei strahlendem Sonnenschein machten sie sich, ausgerüstet mit Handschuhen, Greifzangen und Mülltüten, am gestrigen Kirchweihmontag zusammen mit ihren Lehrerinnen (in der Schule gibt es keine Lehrer) in unterschiedliche Richtungen auf. Gefunden wurde nahezu alles – von Masken, Flaschen bis hin zu Zigarettenkippen. Kuriosestes Fundstück war ein Staubsauger. „Warum kann man den Müll nicht in den Mülleimer oder die Container werfen“, fragten sich die Kinder des Öfteren. Mittags trafen sich wieder alle Klassen am Pausenhof und luden den Müll auf einen Anhänger des Bauhofs. „Unser Ort ist jetzt wieder sauber, bitte seht zu, dass das auch so bleibt“, so die Bitte der Kinder.

 

Text: Tanja Geidobler Foto: Grundschule Soyen