Halloween in Soyen

 

„Heut sind alle Geister wach. Alle Hexen auf dem Dach. Monster schleichen um das Haus. Drum gib uns schnell was Süßes raus!“ Halloween kennt jeder, Gruselspaß für Kinder und Ältere. Auch in Soyen zogen vielen Kinder von Haus zu Haus. Teils gruselig verkleidet oder einfach nur einfach geschminkt forderten sie sehr nett an den Haustüren, gib süßes sonst gibt’s saures. Aber woher kommt Halloween eigentlich?
Ursprung von Halloween liegt bei den Kelten. Das Fest des Grauens hat seinen Ursprung in Irland: In vorchristlicher Zeit begingen die Kelten am 31. Oktober Samhain, eines ihrer wichtigsten Feste. Sie feierten damit ihre Ernte, den Beginn der kalten Jahreszeit und den Start in ein neues Kalenderjahr. Aber was hat Halloween mit Allerheiligen zu tun? Das Wort „Halloween“ kommt von "All Hallows' Eve" – im englischen Sprachraum wird so die Nacht vor Allerheiligen genannt, die Nacht vor dem 1. November. Angeblich verkleideten sich irische Katholiken in der Nacht vor Allerheiligen, um sich vor den Seelen der Verstorbenen zu verstecken, die in dieser Nacht spuken.
Egal für die Kinder aus Soyen, denn sie hatten so oder so viel Spaß und viel Süßes in den Taschen.