Festliches Adventkonzert

Nach einer gefühlten Ewigkeit, in der über online-Singtreffen das Repertoire und gleichermaßen die Singstimme lebendig gehalten wurde und natürlich auch der herzliche Kontakt untereinander gepflegt wurde, darf seit Juni 2021 wieder real und vor Ort im Theatersaal des Förderzentrums geprobt werden. Das Einhalten der Hygienebestimmungen konnte und kann die dankbare Freude der Chormitglieder nicht trüben, die eigene Stimme im Zusammenklang mit den anderen Stimmen zu hören und sich wieder in einem feinen bis satten Chorklang zu erleben. Zunächst zaghaft, aber dann immer natürlicher ließen die Sängerinnen und Sänger der Lust und Freude am gemeinschaftlichen Singen freien Lauf und genießen weiterhin die intensiven und zugleich heiteren Proben.
Am ersten Adventwochenende,
Samstag, 27.11.2021 um 19 Uhr, wird der Wasserburger Bach-Chor in der Pfarrkirche St. Michael in Attel mit ihrer wunderbaren Akustik endlich wieder für alle zu hören sein. Mehr denn je geht es dem Chor als Veranstalter darum, die Herzen der Zuhörer mit den Klängen wundervoller Werke der geistlichen Musik zu berühren! Das verbindet und beglückt alle Mitwirkenden, egal ob Chorsänger oder Solistinnen oder Orchestermusiker.
Zur Aufführung kommen zwei Lieblingswerke, ja „Highlights“ der Chorliteratur: das berühmte Gloria von Antonio Vivaldi und der Psalm 42 „Wie der Hirsch schreit“ von Felix Mendelssohn Bartholdy sowie drei Chorlieder von John Rutter zur adventlichen Einstimmung.
Karten zu 25 Euro (ermäßigt 15 Euro) gibt es bei Frau A. Voglmaier unter karten@wasserburger-bach-chor.de oder telefonisch unter 0176 23805820. Die aktuellen Bestimmungen kann man hier erfahren: www.wasserburger-bach-chor.de/Konzerte.