Viermal Advent in Wasserburg

Es weihnachtet wieder am Christkindlmarkt

Lichterglanz, der Duft von Punsch und Glühwein, die historische Kulisse unserer Altstadt und die toll dekorierten Geschäfte Wasserburgs – was gibt es in der Vorweihnachtszeit Schöneres, als einen Besuch beim Christkindlmarkt. Der startet heuer nach fast drei Jahren Zwangspause am 25. November und geht an allen Adventswochenenden bis einen Tag vor Heiligabend über die Bühne.

Auch heuer haben wir für die Wasserburger und für unsere Gäste aus Nah und Fern ein buntes, weihnachtliches Programm auf die Beine gestellt, das rund um das Rathaus für Unterhaltung und Abwechslung sorgen wird. Und natürlich kommt auch das Kulinarische nicht zu kurz – von der Feuerzangenbowle bis zum kühlen Weißbier, von der feinen Weihnachtsbäckerei bis zur herrlich duftenden Bratwurst ist alles geboten, was das Herz begehrt.

Und das nicht nur rund um das historische Rathaus, sondern auch in der Hofstatt. Dort gibt es einen eigenen kleinen Christkindlmarkt mit einem bunten, vorweihnachtlichen Angebot. Es lohnt sich also wieder, der Wasserburger Altstadt in der staaden Zeit einen Besuch abzustatten – am besten gleich mehrere.

Die Standl-Leute, die Wasserburger Vereine und Geschäfte sowie natürlich das ehrenamtliche Organisationsteam vom Wirtschafts-Förderungs-Verband (WFV) freuen sich sehr auf Ihren Besuch in unserer wunderbaren Stadt!

Der Wasserburger Christkindlmarkt öffnet Freitag, Samstag, Sonntag an allen Adventwochenenden. Freitag und Samstag ist von 12 bis 21 Uhr geöffnet, an Sonntagen bis 20 Uhr.

Außerdem haben in diesem Jahr auch an vier Donnerstagen (1., 8., 15. und 22. Dezember) die Christkindlmarkt-Hütten in der Frauengasse von 17 bis 21 Uhr geöffnet.

Ausführliche Infos und Programm:

www.wasserburger-christkindlmarkt.de