Vorlesetag in der Schule

Schöne Aktion zum Vorlesetag

Bereits seit 18 Jahren findet der bundesweite Vorlesetag am dritten Freitag im November statt. Die Soyener Grundschule hat sich heuer schöne Aktionen zum Thema „Gemeinsam einzigartig“ einfallen lassen.

In jeder Klasse stand der Vormittag ganz im Zeichen der Bücher. So durften beispielsweise die Kinder der zweiten Klasse ihre jeweiligen Lieblingsbücher vorstellen. „Zusammen wurde ein Ordner mit Buchtipps gestaltet, so dass man sich jederzeit über andere Bücher informieren kann“, erzählt Klassenlehrerin Elisabeth Pick.

Das Highlight des Vorlesetages war die Vorlesestunde durch die Vorlesepaten. Zehn Eltern aus den fünf Klassen lasen den Kindern spannende Bücher vor. Die Kinder haben es sehr genossen und waren total begeistert. „Diese Schulstunde war viel zu schnell vorbei“, waren sie sich einig.

Den Abschluss des Lesetages bildete ein Bücherflohmarkt, bei dem von den Eltern im Vorfeld gespendete Bücher sowie alte Bücher aus der Schulbücherei angeboten wurden. Der Erlös von 208 Euro wird in die Leseförderung der Grundschule einfließen, zum Beispiel in Form eines Büchersatzes als Klassenlektüre oder eine Autorenlesung.