BRK informiert:

Blutspenden zum Jahresende wichtig!

Erfahrungsgemäß sinkt der Bestand an Blutpräparaten in der Urlaubszeit über die Feiertage sowie zwischen den Jahren immer etwas ab. Umso wichtiger ist es, die Reserven direkt wieder aufzufüllen. Aktuell ist die Versorgung mit Blutpräparaten in Bayern gesichert. Mit Blick auf die ungewisse Entwicklung der grassierenden Erkältungswelle und dem damit verbunden, potenziellen Ausfall von Spenderinnen und Spendern, ist es umso wichtiger, die stattfindenden Blutspende Termine im Januar und darüber hinaus kontinuierlich hoch auszulasten.

Die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Blut darf nicht bereits zum Jahresbeginn ins Hintertreffen geraten. Die geplanten Blutspende Termine für Januar 2023 sind beigefügt. Eine entsprechende Reservierung im Vorfeld ist erforderlich. Spenderinnen und Spender können nach einer durchgemachten Corona-Infektion 2 Wochen nach Genesung wieder zur Spende zugelassen werden. Alle diesbezüglichen Informationen und aktuellen Regelung sind hier zusammengefasst: www.blutspendedienst.com/coronavirus.
Alle Termine sowie eventuelle Änderungen, aktuelle Maßnahmen und Informationen rund um das Thema Blutspende in Zeiten von Corona sind kostenfrei unter 0800 11 949 11 (Mo-Do 8.00 bis 17.00 Uhr, Fr 8.00 bis 16.00 Uhr) oder unter www.blutspendedienst.com tagesaktuell abrufbar. Facebook & Instagram: @blutspendebayern.

Bericht und Foto: BRK-Blutspendendienst