Mach´s gut, liebe 4. Klasse!

 

Die Sommerferien zählen schon ein paar Tage und doch wirken die Eindrücke des letzten Schultages des gerade zu Ende gegangenen Schuljahres noch sehr nach!

Bei bestem Wetter verabschiedeten sich die Mitschüler und Lehrerinnen von „ihrer“ 4. Klasse.

„Hand in Hand“ – ein Lied von Sternschnuppe war der Anfang, dieser kurzen und doch für manchen sehr bewegenden Verabschiedung. Lautstark und mit Begeisterung sangen alle das Lied, das zum Zusammenhalt und zum respektvollen Umgang miteinander aufruft.

Die 4. Klasse selber grüßte mit dem Lied „Meine alte Schule“ ihr „altes Haus“ und schaute die letzten vier Jahre humorvoll zurück. Spätestens jetzt übermannten den ein oder anderen die Emotionen, denn der folgende Einschnitt scheint nun groß zu werden. „Oh mei! Jetzt wead mia erst klar, das i nimma do eine kimm!“, so ein Schüler!

„Wie aus meinem Schuh, muss ich aus dir heraus“, so sangen sie weiter und „ich will jetzt über eine Grenze gehen“!

Durch ein buntes Spalier, geformt von ihren Mitschülern, gingen die Schüler der 4. Klasse endgültig aus dem Grundschulhaus und ein persönliches „Pfiati!“ zu dem ein oder anderen war immer wieder zu hören.

 

… Ja, die Grenze der Grundschule habt ihr nun überschritten und Ihr geht Euren weiteren Weg!

 

Liebe Klasse 4,

wir wünschen Euch hierfür alles Gute und viel Spaß bei allem Neuen, was ihr nun sehen werdet!

 

Gemäß „Eurem“ Lied sagen wir „goodbye  und auf Wiedersehen“

 

Eure Lehrerinnen im Namen der ganzen Schulfamilie