Kellerderby in Emmering

 

Bereits am zweiten Spieltag kommt es in Emmering zu einem spannenden A-Klassenspiel. Der Tabellenletzte Soyen gastiert bei der zweiten Mannschaft des TSV Emmering. Nach dem schwachen Saisonauftakt beider Mannschaften sollten die Fehlstarts natürlich behoben werden. Die Teams trennten sich in der Vorsaison 21/22 mit je einem Sieg. Völlig offen scheint auch dieses Mal der Spielausgang. Soyen ging mit 0:6 nach einer schwachen Leistung bei der SG Reichertsheim II unter. Der TSV Emmering II dagegen spielte im ersten Spielabschnitt gut mit und hielt das Ergebnis beim Absteiger SV Oberndorf lange offen. Erst im Schlussabschnitt mussten noch drei Tore hingenommen werden. Das alles zählt nicht mehr am kommenden Sonntag um 14.00h am Emmeringer Pfarrbachstadion. Mit einer konzentrierten und kampfbetonten Leistung sollten die Rotschwarzen wieder auf die Spur kommen, zumal mit Thomas Probst wieder ein zweiter, etatmäßiger Stürmer zur Verfügung steht. Da die erste Mannschaft des Gastgebers bereits am Freitag ihr fälliges Punktspiel bestreitet, besteht natürlich die Möglichkeit, aus deren Kader Spieler in Team II einzusetzen. Das könnte die Sache des Erfolgs für die Gäste erschweren, aber nicht unmöglich machen. Auf geht’s Soyen- auf gehst!