Finanzielle Hilfen

Lebenslanges Kindergeld für Personen, die wegen einer Behinderung nicht für sich selbst sorgen können.
Unter bestimmten Voraussetzungen Beantragung von Wohngeld

 

https://www.lebenshilfe.de/informieren/wohnen/wohngeld-infos-zum-beantragen-zu-leistungen-und-mehr

 

Landespflegegeld

 

Wenn mindestens Pflegegrad 2 vorliegt kann Landespflegegeld beantragt werden.

 

1000 € im Jahr - einkommensunabhängig

 

Antrag unter:
http://www.landespflegegeld.bayern.de

 

Mobilitätshilfe

 

Für Fahrten mit Fahrdiensten (zum Beispiel Taxi, Behinderten-Fahrdiensten und Bussen von Vereinen) Fahrten, die Privatpersonen durchführen, die nicht im eigenen Haushalt leben. Ausgenommen: Fahrten zum Arzt oder zu Therapien Voraussetzung: Merkzeichen aG im Behindertenausweis und 100% Schwerbehinderung

 

Antrag beim Bezirk Oberbayern
https://www.bezirk-oberbayern.de/Mobilitätshilfe

 

Zuschuss zu wohnumfeldverbessernden Maßnahmen (bis zu 4000 €)

 

behindertengerechte Anpassungen in der Wohnung wie Treppenlift, behindertengerechtes Bad usw.Antrag bei der Pflegekasse Pflegestufe notwendig
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/leistungen-der-pflege/wohnumfeldverbessernde-massnahmen.html

 

Wohnbauförderungsprogramm

 

Für bauliche Maßnahmen im Bestand zur Anpassung von Mietwohnraum an die Belange von Menschen mit einer Behinderung (z. B. Einbau eines behindertengerechten Bades oder eines Treppenliftes, Errichtung einer Rampe für Rollstuhlfahrer) können Eigentümer ein leistungsfreies Baudarlehen bis zu 10.000 Euro beantragen.

 

Antrag in den Landratsämtern

 

https://www.stmb.bayern.de/wohnen/foerderung/menschenmitbehinderung/index.php

 

Entlastungsbetrag (125€ monatlich)

 

Unterstützungsleistungen für Angehörige und vergleichbar Nahestehende in ihrer Eigenschaft als Pflegende zur besseren Bewältigung des Pflegealltags. Übernahme von Betreuung und allgemeiner Beaufsichtigung, Voraussetzung: Zertifizierung der Betreuungsperson ab Pflegegrad 1 - Antrag bei der Pflegekassehttps://pflegebox.de/ratgeber/pflegeleistungen/entlastungsbetrag

 

Steuerliche Erleichterungen

 

Pauschbeträge sind zum 01.01.2021 angehoben worden. Zuständig: die Finanzämter

 

Bei Fragen und Problemen sind erste Ansprechpartner die EUTB – Beratungsstellen

 

Für Rosenheim

 

EUTB Startklar soziale Arbeit

 

Innstraße 44, Eingang Sonnenstraße, 
83022 Rosenheim.

 

08031 2215804

 

www.startklar-soziale-arbeit.de/eutb-teilhabeberatung-rosenheim.htm

 

EUTB Beratungsangebot Oberbayern Ost

 

Prinzregentenstraße 17

 

83022 Rosenheim

 

Telefon: (08031) 2906 633

 

http://www.eutb-ospe.de