Drei Teams waren punktgleich

Kapitän Korbinian Schreier schoß Tore für sein Team

Die U19 der SG Edling/ Soyen beendete die Hallensaison mit einem guten dritten Platz im Hallenturnier des SV Ramerberg. In der Edlinger Halle ging es mit einem 2:1 Sieg gegen den Gastgeber gleich gut los. Einem unnötigen 3:3 gegen die SG Albaching Forsting folgte ein  2:1 Sieg gegen den SV Schechen. Die SG St. Wolfgang/Haag war im 4. Spiel einfach kaltschnäuziger als unsere Jungs, die beste Chancen liegen ließen, deshalb verlor man das Spiel am Ende klar mit 4:1 trotz Feldüberlegenheit. Im letzten Spiel wurde gegen SV Westerndorf große Unterhaltung geboten. Ein 5-maliger Rückstand wurde immer wieder prompt  ausgeglichen. Fünf Sekunden vor Schluss erzielte Morteza Qasemi, mit seinem 4. Treffer in diesem Spiel, den 6:5 Endstand. Ein emotionaler Abschluss, welcher die Jungs und die Zuschauer in große Begeisterung versetzte. Zusammen mit dem SV Schechen und der SG St. Wolfgang/Haag war man letztlich punktgleich und musste sich aufgrund des schlechteren Torverhältnisses mit Platz 3 begnügen.

 

Tobias Rannetsbergers A Jugend zeigte eine tolle Turnierleistung


Auch die Kleinen spielten

TSV F Jugend traten in Albaching in der Halle an

Eine gute Mannschaftsleistung lieferte die Soyener F1 am Samstag ab. Es waren viele schöne Spielzüge zu sehen und die Stimmung war durchweg gut. Wir haben zwar mehr Tore kassiert als geschossen, trotzdem können die Jungs und Mädels stolz auf ihre Leistung sein. Platzierungen gab es keine, aber es ging jeder Spieler mit einem Pokal vom Platz.

Trophäen gab es für alle Teilnehmer


So sehen Sieger aus

TSV D-Jugendfußballer holen Turniersieg in Edling

Die D Jugend des TSV Soyen holte den Turniersieg beim Hallenturnier in Edling. Ohne Punktverlust, gewannen Soyens Nachwuchskicker das vom SV Ramerberg veranstaltete Hallenturnier. Fünf Siege und ein Torverhältnis von 14 - 4 standen am Ende auf der Habenseite für das von Markus Göschl und Max Franzler trainierte Team. Aufgrund der disziplinierten und spielstarken Leistung war es ein verdienter Turniersieg.                                    

 

Kader / Tore.   Peter, Vitus, Moritz, Christoph (3), Jonas (1), Valton (1),Lukas (4), Ludwig (1), Nico (4)

 

Wir Gratulieren!!!


Die Schäffler kommen

Sieben Jahre sind nun vergangen seit zuletzt in Soyen der unverwechselbare Rhythmus der Schäffler in Ton und Tanz zu hören bzw. zu sehen war. Seit mehr als 100 Jahren führen jeweils 40-60 Tänzer der Wasserburger Schäfflergruppe im 7-Jahres-Rhythmus in ihren traditionellen Gewändern den Zunfttanz der Fassküfer auf, sie werden musikalisch begleitet von der Stadtkapelle Wasserburg.
Der Legende nach wurde der Tanz in München erstmals 1517 während einer Pestepidemie aufgeführt, um die Bevölkerung, die sich aufgrund der Pest kaum mehr auf die Straße traute, zu beruhigen und das öffentliche Leben wieder in Gang zu bringen.  Zu entdecken sind die Figuren noch heute im Glockenspiel am Münchner Neuen Rathaus. Geblieben ist eine geschätzte Tradition, die für die Veranstalter sehr viel Zeit und Aufwand, aber auch noch mehr Freude über eine besondere Zeit und dem Applaus möglichst vieler Zuschauer bedeutet. Die Gemeinde Soyen, die Sparkasse Wasserburg sowie die Raiffeisenbank RSA eG unterstützen dieses Brauchtum gerne, haben bereits mit den Wasserburger Schäfflern Kontakt aufgenommen und folgende Aufführungstermine
gebucht:

Termine in der Gemeinde Soyen


Spitzenspiel aus den Händen gegeben

Im Kampf um die vorderen Ränge machte die 2. Tischtennismannschaft einen kleinen Rückschritt. Beim Tabellenführer Griesstätt gab es eine 9:7 Niederlage. Das Punktspiel zwischen den beiden Teams bot eine Menge Brisanz, den bei einem Sieg des TSV hätte man die Gastgeber überholen  und sogar die Spitze der Tabelle bis zum Wochenende übernehmen können. Ob es am Fehlen von der Nummer 1, Andreas Baumgartner lag, ist hypothetisch. Auch so war es bis zum Ende der Partie eine spannende Angelegenheit mit einer guten Mannschaftsleistung der Soyener. 

Johannes Grundler: Brachte 3 von seinen 4 Spielen mit Erfolg durch.


Zumba Angebot


Bauhofarbeiter/in gesucht

Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung im Bauhandwerk, vorzugsweise Heizung/Sanitär oder einem anderen einschlägigen handwerklichen Beruf, besitzen einen Führerschein mindestens der Klasse B, arbeiten zuverlässig und selbstständig auch außerhalb der regulären Zeiten, wohnen ortsnah und fühlen sich sicher im Umgang mit den PC-Standardanwendungen.

 

Dann würden wir Sie gerne zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (39,0 Std/Woche) in unser Bauhofteam aufnehmen und tarifgerecht nach TVöD einschl. der Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes bezahlen.

 

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise) senden Sie bitte bis 15.02.2019 an die Gemeinde Soyen, Riedener Straße 11, 83564 Soyen. Auskunft erteilt: Geschäftsleiter Georg Machl, Tel: 08071/9169-13.

 

Einladung zur Bürgerversammlung


Mit Niederlage ins neue Jahr

Beim ersten Rückrundenkampf 2019 gegen die Brandstetter Schützen mussten die Riedener Burgschützen leider den Kürzeren ziehen. Das bedeutet weiterhin den letzten Tabellenplatz für das Team von Claudia Proksch. Die nächste Möglichkeit für die Riedener ihren Tabellenplatz zu verbessern und dadurch dem Abstiegskampf zu entgehen, bietet sich am 23.1.19 gegen die Nachbarn aus Rechtmehring.


Neues aus dem Gemeinderat

Der Tagesordnungspunkt 1 der Sitzung vom 15.01.2019 durfte als rein informativ aber dafür nicht weniger interessant für die Gemeinderäte gewesen sein. Peter Rummel, seit 2002 Seniorenbeauftragter der Gemeinde Soyen, stellte seine Arbeit für die Generation 60plus vor. Unter dem Motto „Mit Freude in Soyen älter werden“ bietet er eine Vielzahl von Zusammenkünften, Vorträgen, Veranstaltungen bis hin zu Tagesausflügen und Wochenendreisen an, die Teilnehmerzahlen sprechen für sich. Im Namen der Gemeinderäte sprach Karl Fischberger seine Anerkennung für den stetigen und bemerkenswerten Aufbau dieses Konzeptes der Seniorenarbeit aus und dankte Peter Rummel für sein hohes persönliches Engagement zum Wohle unserer Bürger/innen.


Hilfe aus Soyen

Beim Schnee abschaufeln der Aschauer Dächer geholfen

Retten, Löschen, Bergen und Schützen heißt der Slogan der bayerischen Feuerwehren. Nicht nur eine Floskel für die Soyener Feuerwehrleute, denn sie fuhren heute Morgen nach Aschau in den Chiemgau, um zu helfen. Wie zahllose andere Feuerwehrler aus der gesamten Region unterstützten auch sie die Aschauer Wehren beim Dach ab schaufeln. Es hatte etwa 1,50 Meter Schnee auf den Dächern. Unter der Führung von dem Soyener Kommandanten Bernhard Franzler wurden an zwei großen Gebäuden, darunter eine Gaststätte, die Dächer vom Schnee befreit. Erschöpft aber froh, geholfen zu haben, machten sich Christian Ganslmeier, Bernhard Franzler, Georg Huber, Jakob Singer jun. Dominik Gruner, Markus Feuerer, Norbert Schneider, Georg Bacher jun. und Thomas Gröger auf die Heimfahrt nach Soyen.

 

Fotostrecke: Feuerwehr Soyen in Aschau/ Chiemgau


Der Bauausschuss tagt


Ab morgen wieder Schulunterricht

An allen Schulen in Stadt und Landkreis Rosenheim wird am Dienstag, den 15.01.19 wieder regulärer Unterricht stattfinden. Das hat die Koordinierungsgruppe Schulausfall am Montagvormittag beschlossen.


Tag der offenen Tür

Herzliche Einladung zum

 

Tag der offenen Tür

 

am 22.02.2019 von 15.00 bis 18.00 Uhr

 

in der Kindertagesstätte St. Peter

 

Bei einem bunten Rahmenprogramm für Eltern und Kinder können Sie sich über unser Haus und unsere Arbeit informieren. Zudem besteht die Möglichkeit, Ihr Kind anzumelden.

Es laden ein: das Team der Kindertagesstätte und der Elternbeirat

 


Skifahren mit dem TSV

Anmelden unter:

m.stangl@karl-goepfert.com

Whatsapp: 01743457955

Anmeldeschluß 4.2.19



Info aus dem Landratsamt

Montag keine Schule

Die Schulen in Stadt und Landkreis Rosenheim bleiben am Montag geschlossen. Das beschloss die Lokale Koordinierungsgruppe Schulausfall. Eine Betreuung der Schülerinnen und Schüler in den Grund- und Mittelschulen ist sichergestellt. Wie es am Dienstag weitergeht, will die Koordinierungsgruppe am Montagmittag bekannt geben.

Die Arbeiten in Aschau und Sachrang gehen indessen weiter. Die Zahl der eingesetzten Kräfte erhöhte sich auf 560. In Sachrang werden neben den Dächern von Häusern auch Gullys geräumt, um auf mögliche Überflutungen durch Tauwetter vorbereitet zu sein.


Neues von den Landfrauen


MIt Genuss und Bewegung

Die Gebietsversammlung der Landfrauen des BBV Soyen /Schlicht findet am Dienstag, den 15.01.2019 um 13.30 Uhr im Dorfwirt " Salvatore & Massimo " statt . Frau Lena Pietsch vom Amt für Ernährung und Landwirschaft referiert über " MIt Genuss und Bewegung mitten im Leben .
Hierzu sind alle interessierten Frauen eingeladen .

Lena Pietsch


Erste Hilfe Kurs

Die Landfrauen Soyen / Schlicht organisieren einen

1.Hilfekurs. Hierzu sind alle interessierten Frauen eingeladen.

Für BG-Mitglieder ist die Beteiligung kostenfrei.

 

 Termine :  Sa. 16.03.2019 und

Sa. 23.03.2019 jeweils

von 9.00 Uhr - 13.00 Uhr

 

 Anmeldung bei Maria Hinterberger 08071/8676 sowie bei Ruth Merzdorf 08072/8470

 

Begrenzte Teilnehmerzahl .

 


Die spendablen Landfrauen

Die Landfrauen des BBV Soyen/Schlicht konnten sich mit 500 € an der Weihnachtshilfsaktion der KLJB - Soyen beteiligen.


Perfekter Start ins Jahr 2019

Hervorragend starteten die Tischtennismannschaften in das neue Jahr. Die erste Mannschaft startete mit einem souveränen Heimsieg gegen die DJK/SV Team aus Griesstätt. Schon nach dem 6. Satz begab sich die Wimmertruppe auf die Siegerstraße. Das Match endete verdientermaßen 9:5 für den TSV. Damit festigten die Soyener den 3. Rang der Liga vor den Gästen.
Ebenso, aber noch deutlicher, begann für Soyen 2 die Frühjahrsrunde. Ohne jede Chance war die 4. Wasserburger Mannschaft beim Derby. Glatt mit 9:0 schossen sie den Nachbarn ab. Nicht alltäglich, dass man einen Gegner so degradiert, zumal den Löwen nur 5 Punkte bei neun Sätzen erreichten. So gelang es allen Spieler des TSV, als Sieger von der Platte zu gehen. Soyen 2 bleibt auch nach diesem grandiosen Erfolg auf Platz 3 des Rankings

Tabelle Soyen 1

Tabelle Soyen 2


Gebietsversammlung des BBV

Gebietsversammlung der Landfrauen des BBV Soyen/Schlicht am Dienstag, 15.01.2019 ab 13:30 Uhr beim Dorfwirt /Salvatore&Massimo 


Feuerwehr-Hilfsaktion

Feuerwehrmänner aus Schlicht im Einsatz in Sachrang

Die Feuerwehr Schlicht war bei einer der größten Hilfsaktion der Feuerwehren aus dem Altlandkreis dabei. Zehn Wehren begaben sich nach Sachrang, hier liegt bis zu eineinhalb Metern Schnee. Das kann man sich bei uns zu Hause gar nicht vorstellen. 45 Floriansjünger aus dem Altlandkreis gehörten diesem Team an. Aus dem nördlichen Landkreis Rosenheim sind seit Freitagnachmittag folgende Feuerwehren im Einsatz: Attel-Reitmehring, Pfaffing, Rott, Schlicht, Steppach, Wasserburg, Aham, Amerang, Bachmehring, Schambach, Schonstett.
Die Feuerwehr aus Schlicht, unter dem Kommando von Sepp Hundseder, war in der Hauptsache damit beschäftigt, die Dächer der Häuser vom Schnee zu befreien. Sollte es wieder schneien – der Wetterbericht verkündet nichts Gutes – oder gar regnen, könnten einige Dächer die Schneelast nicht mehr tragen. Die Feuerwehr Schlicht arbeitete gestern bis zum Sonnenuntergang. Dann ging es vorerst zurück nach Hause.

 

Folgende Feuerwehrmänner waren dabei: Alexander Zettl, Christian Hundseder, Max Thaller, Maxi Grill und Andreas Thaller

 

Fotostrecke: Hilfsaktion der Feuerwehr Schlicht in Sachrang


Info aus dem Landratsamt

Verschneite Dächer

Warnung: Hausdächer nicht selbst vom Schnee befreien

Aufgrund der anhaltenden Schneefälle rückt die Schneelast auf den Dächern zunehmend in den Blickpunkt. Das Sachgebiet Öffentliche Sicherheit und Ordnung im Landratsamt Rosenheim weist darauf hin, dass die Verantwortung bei privaten und firmeneigenen Gebäuden beim Eigentümer liegt. Ihm wird dringend abgeraten, ungesichert auf das Dach zu steigen. Bei der Prüfung der Dachlast können ortsansässige Dachdecker oder Zimmerer helfen. Falls eine Räumung notwendig sein sollte, sollten private Firmen beauftragt werden. Weitere Informationen dazu gibt ist im Internet auf der Homepage www.bauen.bayern.de. Dort ist das Merkblatt „Schnee auf Dächer“ zu finden. Die Beurteilung der Schneemassen auf gemeindlichen Gebäuden obliegt der örtlichen Gemeindeverwaltung.

 

Das Landratsamt Rosenheim hat ein Bürgertelefon eingerichtet. Es ist unter der Nummer 08031/392 5555 zu erreichen.

 


Schneekapriolen in Soyen

In Soyen schneit und schneit es – und nach Einschätzung von Wetterexperten soll es bis Freitag/ Samstag so weitergehen. Soyen ist zwar nicht eingeschneit, trotzdem kann man so manche Wetterkapriolen beobachten. Ein besonderes Foto hat uns eine Soyen- Appleserin zugesandt. Kaum zu erkennen ist diese Stromleitung. Durch Schnee und Kälte bildete sich ein mehrere Zentimeter dicker Mantel um das stromführende Kabel.

 


Ehrungen bei der RSA Bank

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier erteilten die Vorstände Thomas Rinberger und Alfred Pongratz dem langjährigen Mitarbeiter Andreas Thalmeier (2.v.r.) die Prokura zum 01.01.2019. „Wir freuen uns auf eine weiterhin sehr gute, enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit und sind sehr stolz einen so engagierten und fachkundigen Mitarbeiter in unserer Bank zu haben“, so Alfred Pongratz bei der Übergabe der Bestellungsurkunde.
Des Weiteren ehrten die Vorstände vier Mitarbeiter für 65 Jahre Betriebstreue. Alexandra Wühr (3.v.l.) erhielt mit einer Ehrenurkunde sowie einer Medaille für stolze 25 Jahre Betriebszugehörigkeit eine besondere Auszeichnung. Thomas Neuner (2.v.l) und Andreas Hefter (3.v.r.) können beide 15 erfolgreiche Jahre bei der RSA vorweisen. Thomas Neuner ist Leiter des Controllings, Andreas Hefter leitet seit Jahren mit sehr großem Engagement die Firmenkundenbetreuung. Beide sind im Führungs- und Strategieteam der Bank. Für 10 Jahre wurde die Bankfachwirtin und Mitarbeiterin im Rechnungswesen Michaela Rott geehrt. Alle geehrten arbeiten in der Hauptstelle in Rechtmehring. Die Vorstände bedankten sich abschließend bei allen Mitarbeitern für ihren großartigen Einsatz und freuten sich über die gute Zusammenarbeit und das hervorragende Betriebsklima.

 



Info aus dem Landratsamt

Auch morgen keine Schule

Unterricht entfällt (Freitag, 11. Januar 2019):

An allen Schulen in Stadt und Landkreise Rosenheim


Info aus dem Landratsamt

Gartenseminar in Ramerberg


Neue Jacken für die Burgschützen

Groß war die Freude über das Engagement der RSA. Neue Vereinsjacken für alle aktiven Schützen der Burgschützen Rieden spendierte kürzlich die RSA Bank. Unser Bild zeigt bei der Übergabe der Jacken von links, RSA Geschäftsführer Soyen Martin Birkmaier und die beiden Schützenmeister Claudia Proksch und Thaddäus Schmidt.


Baum fällt

Maibaumfreunde SoyenKirchreit schnitten den Maibaum 2019 um

Am 24.11.2018 war es soweit. Kirchreit braucht 2019 einen neuen Maibaum. Um 14 Uhr trafen sich die Maibaumfreunde SoyenKirchreit mit dem Baumspender Hans Hinterberger in Hirschpoint, um einen geeigneten Baum auszusuchen. Nachdem man sich einig war, welcher Baum infrage kommen würde, beschloss man, dass er am 06.01.2019 umgeschnitten wird. Viele fleißige Helfer trafen sich im Wald bei Hirschpoint. Dank guter Vorarbeit war der richtige Baum bereits zur Mittagszeit gefällt.
Hans Jäger

Die Maibaumfreunde