Freitag, 12.07.24 KW 27

War ein heikles Thema

Bürgerversammlung 2024

Das Jahr der Baustellen

 

Die im Vorfeld der Bürgerversammlung gezeigte  Fotopräsentation zu den aktuellen Ereignissen in der Gemeinde verdeutlichte bereits den Schwerpunkt des derzeitigen Geschehens –  2024 ist das Jahr der Baustellen in Soyen. Bürgermeister Thomas Weber begrüßte rund 60 Bürger im Saal des Dorfwirts, darunter auch Altbürgermeister Karl Fischberger und viele Mitglieder des Gemeinderats.

 

Leben in Soyen
Weber berichtete, dass die Einwohnerzahl in den vergangenen zehn Jahren um 18,8 Prozent gestiegen sei; die Lebensqualität in Soyen werde demnach offensichtlich geschätzt. Bleibt es bei einer Einwohnerzahl größer als 3.000 Personen, so werde sich der Gemeinderat nach den Kommunalwahlen in 2026 vergrößern. Statt bisher 14 werde das Gremium dann 16 Mitglieder haben. Die Arbeit als Ratsmitglied sei beachtlich, was den Aufwand betreffe, jedoch auch sehr interessant.

Tanja Geidobler

 

Hinweis:

Für Bürgerinnen und Bürger, die mangels des barrierefreien Zugangs an der Veranstaltung nicht teilnehmen konnten, bietet Bürgermeister Thomas Weber eine Wiederholung der Präsentation am Dienstag, 23. Juli, um 17 Uhr im Rathaus Soyen an.

Download
Die Folien von der Bürgerversammlung 2024
BV 2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.3 MB

Unterhaltsamer Liederabend

Zu einem Liederabend im Garten des Pfarrzentrum engagierte die Soyener Frauengemeinschaft unlängst den Chor 'La Cantara' aus Griesstätt.
Trotz des unsicheren Wetters nahmen über 60 Besucher auf den Bänken im Freien Platz.

Helena Wagensonner

Liederabend am Pfarrzentrum

BR-Radltour 2024
17. Teilnahme von Fritz Schwarzenbeck


Am Samstag, den 28. Juli, ist es wieder so weit: Die Bayern-Radrundfahrt, die als beliebteste Radtour Deutschlands gilt, startet erneut. Bereits zum 17. Mal nimmt der Soyener Fritz Schwarzenbeck an diesem Mega-Event des Bayerischen Rundfunks teil. Fritz, der erstmals im Jahr 2000 an der neu ins Leben gerufenen BR-Tour teilnahm, wurde dabei dreizehn Mal von seinem Nachbarn Toni Seidinger begleitet. Der erste Startpunkt war damals in Kronach.

SBB

Testspiel gegen TSV Dorfen II


Seit zwei Wochen läuft beim A-Klassisten TSV Soyen wieder der Trainingsbetrieb auf Hochtouren. Nach intensiven Einheiten zur Verbesserung der konditionellen Grundlagen und der Gewöhnung an den Rhythmus des Fußballerlebens steht am kommenden Samstag das erste Testspiel an. Im Peter-Müller-Sportpark empfängt der TSV Soyen die zweite Mannschaft des Bezirksligisten TSV Dorfen. Anstoß der Partie ist am morgigen Samstag um 16:00 Uhr. Die Mannschaft und das Trainerteam sind hochmotiviert, die ersten Ergebnisse der harten Trainingsarbeit auf dem Platz zu präsentieren. Die Begegnung verspricht ein spannender Auftakt in die Vorbereitungsphase zu werden. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer und einen gelungenen Fußballnachmittag!

SBB

TSV-Trainer Florian Hainthaler vor dem ersten Test für die Saison 24/25

Supersportler gesucht

Die TSV-Abteilungen kennenlernen -

Spaß für die ganze Familie

Der TSV Soyen sucht am Sonntag, 14. Juli, von 13 bis 18 Uhr, seine jungen „Supersportler“. Mitmachen dürfen alle Kinder und Jugendlichen im Alter von vier bis 16 Jahren. Es werden verschiedene Stationen aufgebaut, an denen Punkte gesammelt werden können. Im Anschluss findet, nach Altersklassen gestaffelt, noch eine Siegerehrung statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Auch die Eltern haben an diesem Nachmittag die Gelegenheit, die verschiedenen Abteilungen und Angebote des TSV Soyen kennenzulernen.
Für Essen und Trinken ist gesorgt, Treffpunkt ist am Sportplatz vor der Turnhalle.

 

Tanja Geidobler

Aussendung...

...auf Reisen gehen

 

Ja, es ist wieder so weit - abgesehen von den dienstlichen Reisen – die Urlaubs-, Ferien-, Reisezeit hat begonnen oder steht in nächster Zeit an.
Bei all den Anlässen für eine Reise kommt davor stets die Frage auf: Was muss ich mitnehmen? Vieles kommt in den Sinn. Aber dann die Entscheidung (aus Platzgründen?) wir nehmen doch „nur“ dies und jenes mit.

Georg Wimmer (DZ)

Kater vermisst

Unser Florian ist seit Dienstag (9. Juli) früh nicht mehr nach Hause gekommen. Er ist meist tagsüber unterwegs in Soyen Birkenweg, Bergstraße, Marienberg, Heckenstrasse, Gartenstrasse.
Aufgrund der Umleitungsstrecke und der damit stark befahrenen Bergstraße könnte er angefahren worden sein und sich irgendwo hin verzogen haben. Bitte schauen Sie in Garagen oder Gartenhäusern nach.
Auffällig sind seine 4 weißen Pfoten und sein weißes Dekolleté.
Vielleicht hält er sich auch in der Nähe der Alleestrasse auf und ist irgendwo eingesperrt.

Hinweise bitte an 0173 9900551

 

SBB

Florian

Keine Panik

Momentan keine Besorgnis im Landkreis


In den USA breitet sich momentan die Vogelgrippe aus, jedoch ist in Deutschland bisher keine Mensch-zu-Mensch-Übertragung bekannt. Dies teilte die Ständige Impfkommission mit. Das staatliche Gesundheitsamt in Rosenheim warnt laut OVB heute lediglich vor Panik. Es betont ein geringes Risiko und verweist auf entsprechende Untersuchungen europäischer Gesundheitsbehörden. Experten sehen für die Region Rosenheim derzeit keinen Grund zur Besorgnis, raten aber zu erhöhter Wachsamkeit. Trotz der beruhigenden Aussagen von offizieller Seite gibt es ein „Aber“: Aktuell gibt es kaum Anzeichen für eine gefährliche Entwicklung.

LA RO

Attler Obstpresse startet

Die Attler Obstpresse öffnet wieder am 7. August. Dies teilte die Stiftung Attl heute mit. Ab diesem Datum steht die Presse für Äpfel, Birnen und Weintrauben zur Verfügung.
Termine zur Obstverarbeitung können ab dem 5. August telefonisch unter 08071 / 102 – 272 vereinbart werden. Kunden werden gebeten, eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen, woraufhin sie zurückgerufen werden. Um Wartezeiten zu vermeiden, sollten Termine pünktlich wahrgenommen und das Obst sauber angeliefert werden.
Trotz der gestiegenen Energiekosten bleiben die Preise stabil auf dem Vorjahresniveau: 0,60 Euro pro Liter Süßmost. Der Süßmost wird in 5- oder 10-Liter-Beutel abgefüllt, die jeweils 1,40 bzw. 1,80 Euro pro Stück kosten, oder in Kartons, die ebenfalls zu diesen Preisen erhältlich sind. Eine Abfüllung in Flaschen ist nach Absprache möglich.
Für weitere Informationen und Terminvereinbarungen steht die Stiftung Attl gerne zur Verfügung.

Stiftung Attl

Tag d.o. Tür

Zum 60-jährigen Jubiläum der Müllverbrennungsanlage Rosenheim laden die Stadtwerke zum Tag der offenen Tür ein. Am Samstag, 20. Juli, können Interessierte von 10 bis 16 Uhr das Müllheizkraftwerk in der Färberstraße 47 besichtigen, Einblicke in die Energieerzeugung Rosenheims gewinnen und bei Speis und Trank das Jubiläum feiern.
Blick hinter die Kulissen.

Stadt RO

Bayerische Industrie
 im Mai 2024 deutlich im Minus


Umsätze um 7,3 Prozent und Auftragseingänge um 11,7 Prozent unter Vorjahresniveau
Das Verarbeitende Gewerbe Bayerns verzeichnet im Mai 2024 gegenüber dem Vorjahresmonat einen nominalen Umsatzrückgang von 7,3 Prozent auf rund 37,9 Milliarden Euro. Nach Feststellung des Bayerischen Landesamts für Statistik nehmen die Auslandsumsätze im selben Zeitraum um 6,1 Prozent auf rund 23,2 Milliarden Euro ab. Die Exportquote beträgt 61,2 Prozent. Die Umsätze mit den Ländern der Eurozone gehen um 5,5 Prozent zurück, ihr Anteil am Gesamtumsatz beläuft sich auf 19,3 Prozent. Die Nachfrage nach bayerischen Industriegütern verringert sich preisbereinigt um 11,7 Prozent.

 

Mittwoch, 10.07.24 KW 27

Ein Prachtstück...

...von Regenbogen

Im Volksmund erzählt man sich, dass am Ende eines Regenbogens ein Schatz verborgen ist. Regenbögen gelten als Brücke zwischen der Welt der Menschen und der Kobolde. Dann viel Glück bei der Suche.
Danke fürs Einsenden

Mittwoch, 10.07.24 KW 27

Stellenausschreibung

Aktionstag der Feuerwehren

Ein Erlebnis für Groß und Klein

 

Die Feuerwehren Soyen und Schlicht veranstalteten am 16.06.2024 einen Aktionstag mit vielen Highlights, Mitmachstationen und Vorführungen.
Den ganzen Tag lang konnten die Besucher sich bei Traumwetter über die Arbeit der Feuerwehr und der Johanniter informieren. Dabei hatten Sie die Möglichkeit, selbst in ein Feuerwehr- oder Rettungsfahrzeug einzusteigen, die Geräte genauer anzusehen und Fragen an Feuerwehr und Rettungsdienst zu stellen.
Bei den spektakulären Vorführungen wurde ein Alarm ausgelöst und zwei brennende Holzhäuschen gelöscht. Im Anschluss durften die kleinen Besucher mit echtem Feuerwehrstrahlrohr unter fachkundiger Anleitung weiterlöschen.
Als weitere Aktion wurde im Rahmen einer technischen Hilfeleistung vor den Augen der Besucher ein eingeklemmter Dummy aus einem Unfallfahrzeug geborgen.
Dabei konnte man die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst bestaunen.
Während der Vorführungen erklärte Bürgermeister Thomas Weber, der selbst aktives Feuerwehrmitglied ist, den genauen Ablauf der Einsätze.
Für das leibliche Wohl der Gäste war bestens gesorgt.
Zusätzlich standen zwei Hüpfburgen und das Kinderschminken für die kleinen Gäste auf dem Programm.
Ein rundum toller Tag, der den zahlreichen großen und kleinen Besuchern viel Spaß und auch Wichtiges rund um das Thema Feuerwehr näherbrachte.
Die Feuerwehren Soyen und Schlicht bedanken sich für die vielen Besucher und das große Interesse an der Feuerwehrarbeit.

 

Tanja Geidobler

Fotostrecke: Feuerwehrtag Soyen/Schlicht 2024

Hallenfest in Hub

Am 3.8 und 5.8. veranstaltet die Feuerwehr Schlicht das beleibte Hallenfest in Hub. Wir haben ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, das sowohl für Kinder als auch Erwachsene jede Menge Spaß bietet. Die kleinen Besucher dürfen sich auf eine aufregende Hüpfburg freuen. Zusätzlich können sie bei unserem Spritzenspiel lernen, wie man mit Wasser umgeht.
Für die fußballbegeisterten Gäste werden wir eine Torwand aufstellen, an der sie ihre Treffsicherheit beweisen können.
Natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Wir bieten eine Auswahl an leckeren Speisen und Getränken an.
Wenn die Sonne langsam untergeht und das Feuerwehrfest in Schlicht in eine stimmungsvolle Atmosphäre eintaucht, laden wir dich herzlich ein, den Abend mit uns an der Bar fortzusetzen.
Komm vorbei und verbringe zwei schöne Abende mit uns beim Feuerwehrfest in Schlicht!

 

Johannes Geidobler

Mund zu,

Ohren auf, zuhören


Beinahe jedes Grundschulkind kennt den Schweigefuchs, der symbolisch für Ruhe im Klassenzimmer sorgen soll.
Dass der Schweigefuchs aber dem Erkennungszeichen einer rechtsextremen, nationalistischen, türkischen Gruppierung namens “Graue Wölfe” zum Verwechseln ähnlichsieht, ist erst jetzt ans Licht gekommen – und bringt Konsequenzen mit sich. Es soll zwar kein Verbot, aber zumindest eine Empfehlung geben, den Schweigefuchs nicht mehr einzusetzen – auch auf Wunsch von Eltern.
Experten sehen das Vorgehen jedoch teilweise kritisch: Einige sehen die “Verbannung” als weit hergeholt an und sehen (gerade in der Grundschule) keine Verwechslungsgefahr, andere begrüßen das Eingehen auf interkulturelle Zusammenhänge und das Vermeiden von Irritationen.

Bayern

Das meint der Lehrerverband:

Der Lehrerverband rät, das "Schweigefuchs"-Zeichen nicht mehr in Grundschulen zu verwenden. Diese Geste, ursprünglich gedacht, um Kinder zur Ruhe zu ermahnen, ähnelt dem "Wolfsgruß", einem Erkennungszeichen der rechtsnationalistischen türkischen Gruppierung "Graue Wölfe".
Nachdem der türkische Fußballspieler Merih Demiral diese Geste bei der Europameisterschaft gezeigt hatte, entfachte dies eine Kontroverse. Das Kultusministerium empfahl bereits vor Jahren, auf diese Geste zu verzichten, um Missverständnisse und Provokationen zu vermeiden.
Lehrer sind nun aufgefordert, kreative und neutrale Alternativen zu entwickeln.

Dorf- und Betriebshilfe

Bayern unterstützt landwirtschaftliche Betriebe durch eine neu konzipierte Förderung der Dorf- und Betriebshilfe. Wenn Betriebsleiter oder Familienarbeitskräfte krankheitsbedingt ausfallen, helfen qualifizierte Dorf- und Betriebshelfer, den Hof weiter zu bewirtschaften und den Alltag der Familien zu sichern. Die Landwirtschaftsministerin betonte die Wichtigkeit dieser Unterstützung bei der Vorstellung der neuen Richtlinie.

Ausgediente Handys...

Defekte oder ausgediente Handys landen häufig achtlos in einer Schublade oder werden fälschlicherweise über den Hausmüll entsorgt. In beiden Fällen können darin enthaltene wertvolle Rohstoffe nicht wieder dem Recycling zugeführt werden

Kostenlose Weiterbildungsberatung

Allen, die beruflich aufsteigen, ihr Fachwissen erweitern oder in einen neuen Arbeitsbereich wechseln wollen, eröffnet eine Weiterbildung spannende Perspektiven. Welche vielfältigen Möglichkeiten es gibt, erfahren Interessierte bei der kostenlosen Weiterbildungsberatung im Landratsamt Rosenheim.

Tipps zur Vorbeugung

von Madenbildung

Sobald die Temperaturen im Sommer steigen, kann es in den Abfalltonnen zu Madenbildung und unangenehmen Gerüchen kommen, da Fliegen dann oftmals ideale Bedingungen für die Eiablage in den jeweiligen Sammelbehältern vorfinden.
Sollten Maden in der Restmülltonne Schwierigkeiten verursachen, ist das in erster Linie auch ein Hinweis darauf, dass die Abfälle nicht richtig getrennt wurden und zum Teil auch Essen- und Speiseabfälle wie Wurst, Fleisch, Fisch oder Knochen in der Restmülltonne entsorgt worden sind. Diese Abfälle gehören in die Bioabfalltonne auf den Wertstoffhöfen im Landkreis Rosenheim. Die richtige Entsorgung der Küchen - und Speiseabfälle kann also dazu beitragen, einen Madenbefall der Restmülltonne ganz einfach zu verhindern.
Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Landkreis Rosenheim https://www.abfall.landkreis-rosenheim.de (unter „Tipps gegen Ungeziefer und Gerüche" und „Küchen- und Speiseabfälle").

LA RO

Johanniter helfen

Ehrenamtliche für Kindertrauergruppe


Die Johanniter planen eine neue Kindertrauergruppe in Wasserburg und suchen dafür Ehrenamtliche. Interessierte können sich am 19. Juli um 19 Uhr in der Schmerbeckstraße 10 in Wasserburg über die Ausbildung und das ehrenamtliche Engagement informieren. Anmeldungen sind unter 0174 2146189 oder per E-Mail an bettina.wimmer@johanniter.de möglich.
Lacrima-Leiterin Bettina Wimmer sucht engagierte Menschen, die sich zu Trauerbegleitern ausbilden lassen möchten. Die Ausbildung umfasst drei Module an Wochenenden und einem Abend unter der Woche.
Die Johanniter unterstützen trauernde Kinder in kostenfreien Gruppenstunden dabei, ihre Trauer zu verarbeiten. Dieses Angebot richtet sich an Kinder, die einen nahestehenden Menschen verloren haben. Seit 2007 gibt es das Lacrima-Angebot in Rosenheim, und nun sollen auch Gruppen in Wasserburg und Traunstein entstehen.
Weitere Informationen zur Trauerbegleitung Lacrima und Möglichkeiten zur Unterstützung finden Sie unter www.johanniter-lacrima.de.

Provence im Garten

...der Duft von Lavendel


Lavendel findet man nicht nur auf großen Feldern in Südfrankreich oder in romantischen englischen Gärten. Auch in vielen Hausgärten hat die Pflanze ihren Platz. Besonders in warmen und niederschlagsärmeren Gegenden fühlt sie Lavendel wohl, wissen die Fachleute der Bayerischen Gartenakademie.
Durch die sommerliche Blüte und den würzig-aromatischen Duft der Blüten und Blätter ist Lavendel bei Menschen und Insekten sehr beliebt. Am richtigen Standort ist der Halbstrauch zudem sehr pflegeleicht.

Vorsicht Scheibenklopfer

Ob im Zug, Bus oder auf belebten Plätzen - Taschendiebe nutzen geschickt die Unachtsamkeit ihrer Opfer aus. Mit Maschen wie dem "Scheibenklopfer-Trick" und dem "Stau-Erzeuger" zielen sie darauf ab, Reisende abzulenken, um dann ihre Wertsachen zu entwenden.
Vorsicht vor „Scheibenklopfern“ und „Stau-Erzeugern“

Licht und Schatten...

...am Arbeitsmarkt


Die Arbeitslosigkeit in der Region Rosenheim liegt bei 2,7 Prozent, zeigt aber eine rückläufige Dynamik. Die Leiterin der Rosenheimer Arbeitsagentur, Dr. Nicole Cujai, berichtet der CSU-Abgeordneten Daniela Ludwig von sinkenden Einstellungen und steigenden Massenentlassungen. Ludwig sieht die Bundesregierung in der Verantwortung für die wirtschaftlichen Probleme.

Anfang Juni betrug die Arbeitslosigkeit im Landkreis 2,6 Prozent, in der Stadt Rosenheim 4,5 Prozent, weiterhin unter dem bayerischen Durchschnitt. Die Integration ukrainischer Flüchtlinge verläuft gut, allerdings dauern Anerkennungsverfahren für Berufsabschlüsse zu lange, kritisiert der stellvertretende Agenturleiter Michael Preisendanz. Ludwig fordert schnellere Anerkennungsverfahren und bessere Anreize für die Arbeitsmarktintegration.

 

Pressemitteilung Wahlkreisbüro Daniela Ludwig

von links:  Die Leiterin der Agentur für Arbeit Dr. Nicole Cujai, MdB Daniela Ludwig

 

Vorsicht Urlauber

ADAC: Hohe Preisaufschläge

an Autobahntankstellen


Ein bundesweiter ADAC-Vergleich zeigt: Tanken an Autobahntankstellen kostet rund 40 Cent mehr pro Liter. Dieser hohe Preisaufschlag überrascht. Also liebe Soyener Autofahrer, bevor sie die Reise antreten, noch in der Region tanken.
„Autofahrer werden an Autobahntankstellen unverhältnismäßig zur Kasse gebeten“, so der ADAC Südbayern. Bereits seit Januar sind die Kraftstoffpreise um etwa 6 Cent pro Liter gestiegen, und die Autobahn-Aufschläge verschärfen die Belastung.
Besonders in Bayern sind die Aufschläge erheblich. Die Differenz zu Tankstellen abseits der Autobahn beträgt bei Diesel 24,7 bis 46,1 Cent pro Liter und bei Super E10 sogar 32,4 bis 46,4 Cent. Tankstellen an der A3 Würzburg Süd, A8 Holzkirchen Süd und A3 Bayerischer Wald Süd sind die teuersten.
Der Verkehrsclub empfiehlt, vor Reiseantritt vollzutanken und unterwegs rechtzeitig abseits der Autobahn nach günstigeren Tankstellen zu suchen. Bei einer 50-Liter-Tankfüllung können so rund 20 Euro gespart werden.
Der ADAC führte die Stichprobe im April und Mai 2024 durch. Weitere Details gibt es beim ADAC.
https://www.adac.de/verkehr/tanken-kraftstoff-antrieb/tipps-zum-tanken/spritpreise-autobahn-vergleich/?redirectId=quer.spritpreisvergleich
Gute Reise!

ADAC

Montag, 08.07.24 KW 27

Wem gehört diese Katze?

Die Katze wurde heute am frühen Abend in der Gartenstraße angefahren. Bitte dringend unter soyenapp@gmx.de  melden. Wir vermitteln den Kontakt dann weiter. 

Oldtimer-Show 2024…

 …im Soyener Gewerbegebiet

Am vergangenen Sonntag verwandelte sich das Soyener Gewerbegebiet in eine beeindruckende Oldtimer-Show. Leider spielte das Wetter nicht so mit, wie erhofft, was dazu führte, dass weitaus weniger Oldtimer-Fahrzeuge als im letzten Jahr bestaunt werden konnten. Auch Soyener Besitzer von alten Fahrzeugen waren am Start. Viele Betreiber der historischen Fahrzeuge scheuten sich, bei der unsicheren Witterung ihre „Prunkstücke“ auszufahren.
Dennoch wurden die anwesenden Autos von großen und kleinen Besuchern genau unter die Lupe genommen. Ausgestellt war nahezu alles, was zum Spektrum der Autos über 30 Jahre gehörte. Auch die Traktoren, die gezeigt wurden, wiesen mindestens dieses Alter auf.
Der Star der Veranstaltung war ein Chevrolet aus den USA, dessen Besitzer extra aus Regen im Bayerischen Wald angereist war. Der Weitenpreis war ihm sicher. Auch Zelte, in denen man sich über die Autowelt informieren konnte, waren aufgebaut. Unter anderem war der ADAC mit einem Stand anwesend, an dem man sich über Kindersitze informieren konnte.
Organisiert wurde das Oldtimer-Treffen vom Automobilsport-Club Wasserburg. „Wir waren trotz der Witterung zufrieden“, so der Mitorganisator Thomas Gütter.
Für das leibliche Wohl war mit Gegrilltem, Kuchen und kühlen Getränken bestens gesorgt. Die Autos konnten noch bis in die Nachmittagsstunden besichtigt werden.

SBB

Aktionstag der Johanniterjugend

Ein Blick hinter die Kulissen


Die Johanniter-Jugend lädt am Sonntag, den 14. Juli, zu einem spannenden Aktionstag an der Rettungswache in der Schmerbeckstraße 10 in Wasserburg ein. Von 13 bis 17 Uhr haben junge Menschen ab zehn Jahren die Möglichkeit, einen interessanten Blick hinter die Kulissen einer Rettungswache zu werfen.
Bei diesem Event können die Teilnehmer viel über die vielfältigen Aktionen der Johanniter-Jugend erfahren. Ein besonderes Highlight ist die detaillierte Besichtigung eines Krankenwagens, bei der alle wichtigen Funktionen und Ausstattungen erklärt werden.
Für die jüngsten Besucher gibt es eine Hüpfburg, die für jede Menge Spaß sorgt. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, sodass einem abwechslungsreichen und informativen Nachmittag nichts im Wege steht.
Die Johanniter-Jugend freut sich auf viele neugierige Besucher und hofft, ihr Engagement und ihre Arbeit auf interessante und unterhaltsame Weise näherbringen zu können.

Freitag, 05.07.24 KW 27

Rindfleisch ab Hof

F-Jugendtrainer gesucht

Die Fußballabteilung des TSV Soyen sucht einen Trainer für die F-Jugendmannschaft (9-11 Jahre). Insgesamt stellt der Verein sieben Fußball-Nachwuchs-Mannschaften im Spielbetrieb. Ein begeistertes Trainerteam ist für das Training und den Spielbetrieb verantwortlich. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bei  Sabine Göschl 0176/66635803 oder Wolfgang Kulinyak 0173/7733008

 

Mittwoch, 03.07.24 KW 27





 

 


Artikel, die sie auf unserer Aktuell-Seite vermissen, können sie unter soyenapp Archiv nachlesen